Der Kampf mit dem Langschwert wurde zu einer modernen Kampfsportart und niemand hat’s gemerkt
Der Kampf mit dem Langschwert wurde zu einer modernen Kampfsportart und niemand hat’s gemerkt
“Borderlands: The Pre-Sequel” hat vermutlich den besten Gametrailer aller Zeiten!
“Borderlands: The Pre-Sequel” hat vermutlich den besten Gametrailer aller Zeiten!
“Infini” – eeeeendlich mal wieder guter Space-Horror!
“Infini” – eeeeendlich mal wieder guter Space-Horror!
Dancing Groot ist in “GTA IV” dann nicht mehr so jugendfrei
Dancing Groot ist in “GTA IV” dann nicht mehr so jugendfrei

Category Archives: Comics

09 Dredd: The Musical will auch endlich einen zweiten Teil youtubedirekt

Und “auch” ist hier gemeint, wie “der ganze Rest der Welt auch”, weil das einfach total verdient und toll wäre. Karl Urban ist ja ziemlich zuversichtlich, dass der zweite Teil irgendwann passieren und direkt auf DVD erscheinen wird, aber ich glaube da noch nicht so richtig dran.
Dass er aber auch beim “Herr der Ringe” mitspielte, war mir ja so gar nicht bewusst. (via)

fan art of joaquin phoenix as doctor strange 680x1020 Joaquin Phoenix als Doctor Strange?

Es soll ja auch einen Film über Doctor Strange geben, der für die ganze Infinity Gauntlet Sache, die ja in allen Marvel-Filmen vorbereitet wurde, sicher sehr wichtig ist, für mich aber nicht unbedingt interessant ist. Trotzdem gilt Joaquin Phoenix da gerade als Top-Kontestant und wenn ich mir das Bild, das der Dev-Artist AndrewSS7 gezeichnet hat, hier so anschaue, dann ja! Bitte gerne! (via)

deadpool icon   png by axeswy d6alhm41 680x468 Der Deadpool Film kommt 2016! Chimichangas für alle!

Hier, schnell, das sagen die Leute von der CBR:

According to The Hollywood Reporter, Fox’s “Deadpool” spinoff will finally see the light of day on February 12, 2016. Tim Miller is set to direct, and while it’s assumed that Ryan Reynolds will star, no deal is yet in place.

Wenn das mal kein Grund für ein Chimichanga-oder-wahlweise-auch-Taco-Gelage ist! Endlich haben sie uns erhört! Endlich! (Das wurde aber auch mal Zeit und wenn die da den Deadpool aus “Wolverine: Origins” nehmen, dann gibt es vermutlich von allen Seiten Ärger und tonnenweise Tüten voller Hundekacke vor den Türen von Fox.

pxz2hp89ruqqmprmisgf1 Bruce Timm macht eine neue Justice League Catoon Serie!

Und wir dachten, so ein Tag kann nicht mit einer guten Nachricht enden (ich hasse übrigens Donnerstage – anderes Thema). Bruce Timm, der für die überaus grandiose animierte “Batman”-Serie und auch für die ebenso animierte “Superman”-Serie (ihr seht das Bild da oben, ihr erkennt den Stil, ihr wisst schon) verantwortlich war, darf jetzt eine neue “Justice League”-Serie machen. Diese wird “Justice League: Gods and Monsters Chronicles” heißen, hat aber nichts mit dem Comic von 2001 zu schaffen, sondern ist eine originale Story von Bruce Timm. Und dass der sowas gut kann, erkennen wir ja daran, dass die Origin von Mr. Freeze und überhaupt Harley Quinn aus der animierten Batman-Serie so gut waren, dass sie zum Canon wurden.
Anfangs sollte es noch ein Film werden, der direkt auf DVD erscheinen sollte, jetzt wird es aber eine drei-teilige Serie, die direkt online erscheint.

“Chronicles” is said to revolve around a newly conceived reality in the DC universe where Justice League members Superman, Batman and Wonder Woman are much darker versions of the superheroes that people know.

Dark, dark, dark, alle stehen auf dark. Vor allem DC gerade, was urst nervt, aber von Timm ganz sicher ordentlich umgesetzt werden wird. Anfang des nächsten Jahres soll es erscheinen und ich sag euch natürlich nochmal zeitnah Bescheid. Aber jetzt erstmal: Freude! (via)

the avengers 2 age of ultron concept art marvel  span1 Avengers: Age of Ultron hat jetzt eine offizielle Synopsis

Marvel hat gestern ganz frisch und ganz offiziell bekannt gegeben, worum es im neusten “Avengers”-Film gehen wird. Lest mal, während ich den Kram im Anschluss dann zusammenrotze:

Marvel Studios presents “Avengers: Age of Ultron,” the epic follow-up to the biggest Super Hero movie of all time. When Tony Stark tries to jumpstart a dormant peacekeeping program, things go awry and Earth’s Mightiest Heroes, including Iron Man, Captain America, Thor, The Incredible Hulk, Black Widow and Hawkeye, are put to the ultimate test as the fate of the planet hangs in the balance. As the villainous Ultron emerges, it is up to The Avengers to stop him from enacting his terrible plans, and soon uneasy alliances and unexpected action pave the way for an epic and unique global adventure.

Marvel’s “Avengers: Age of Ultron” stars Robert Downey Jr., who returns as Iron Man, along with Chris Evans as Captain America, Chris Hemsworth as Thor and Mark Ruffalo as The Hulk. Together with Scarlett Johansson as Black Widow and Jeremy Renner as Hawkeye, and with the additional support of Samuel L. Jackson as Nick Fury and Cobie Smulders as Agent Maria Hill, the team must reassemble to defeat James Spader as Ultron, a terrifying technological villain hell bent on human extinction. Along the way, they confront two mysterious and powerful newcomers, Wanda Maximoff, played by Elizabeth Olsen, and Pietro Maximoff, played by Aaron Taylor-Johnson, and meet an old friend in a new form when Paul Bettany becomes Vision.

Also der biggest Super Hero movie ist ja mal voll “Guardians of the Galaxy”.
Und war das in den Comics nicht so, dass Ant-Man eigentlich Ultron erfand, der dann austickte und die Menschheit vernichten wollte? Ich krieg das nicht mehr so richtig zusammen, aber vermutlich ist das hier anders, weil “Ant-Man”, also der Film, erst später erscheinen soll.
Was sind denn diese “uneasy alliances and unexpected action”? Wir wissen ja nun schon, welche Charaktere hier auftreten werden und die verstehen sich ja eigentlich alle ziemlich gut. Immerhin waren sie ja schon alle zusammen Schawarma essen.
Dass James Spader allerdings Ultron spielen wird, wusste ich nicht und finde ich sehr, sehr cool. Schade finde ich hingegen, dass Wanda und Pietro hier nicht schon direkt Scarlett Witch und Quicksilver genannt werden. Letzterer hatte ja auch einen Auftritt im letzten “X-Men”-Film und ich trage ein bisschen Sorge, dass es da am Ende vielleicht Rechtsansprüche auf den Superheldennamen gibt und sie ihn womöglich nicht nennen dürfen. Und sowieso, wie passt Magneto da in diese Gleichung?

Ansonsten: Okay, nicht viel Neue, aber immerhin ist es konkret. Ich hab ja gehört, dass der Film bereits im ersten Quartal 2015 erscheinen soll, von daher könnt ihr euch schon mal auf ein halbes Jahr voller nichtiger News freuen. Yay! (via)

maxresdefault31 Chibatman   Japan hat seinen eigenen Batman! Und was haben wir? Nix! youtubedirekt

Jetzt denkt doch mal nach, was es für deutsche Superhelden gibt. Keine! Mir fällt da gerade mal Stormfront aus “The Boys” ein, der eigentlich auch eher ein Schurke war. Und Nazi. Die Medien machten ihn zum Helden, weil man so besser Actionfiguren verkaufen konnte, aber in “The Boys” sind ja eigentlich alle Helden eher Schurken. Aber sonst?

Jedenfalls trat Chibatman das erste mal nach den Beben in und um Fukushima auf, um den Leuten einen Grund zum Lächeln zu geben, aber wie er da auf seinem Chibatpod sitzt, sieht schon ein bisschen doof aus. So ehrlich müssen wir, auch wenn seine Absichten ganz tolle sind, schon mal sein.

Ein Deutscher Superheld könnte vielleicht Ger-Man heißen. Das ist aber nur kurz gebrainstormt und muss bestimmt nochmal überarbeitet werden. (via)

maxresdefaultBIYIFNXY Make A Wish lässt kleinen Jungen seinen eigenen Sci Fi Film drehen youtubedirekt

Dier siebenjährige Clark Doyle, der an einer Muskelkrankheit leidet, bekam seinen größten Wunsch von der Make A Wish Foundation erfüllt: Er durfte seinen eigenen Sci-Fi-Film drehen. Und sein eigener ist wirklich sein eigener, weil das Set-Design, die Figuren und auch die Story auf seinen Vorstellungen beruhen. Und weil sich die Foundation da ja nie lumpen lässt, stammt die Puppe, Hand Tongue Frog, auch noch von Jim Henson’s Creature Shop, während die Stimme aus dem Off von Warwick Davis.
Und das Kuriose: Der Film ist echt niedlich und der Zwerg ist ein erstaunlich guter Schauspieler. Das ist für Drehbuchautoren ja nicht selbstverständlich. Seine Mutti darüber:

When Clark was first diagnosed it was devastating and it is difficult knowing that his condition will get progressively worse.

However, the wish couldn’t have been better for Clark – it was right up his street and he had the most amazing experience. The wish has really inspired him to stay involved in acting and continue creating stories.

It’s has really boosted Clark’s confidence. He often feels that his peers are ahead of him, but the wish was something he was really good at and he feels like he achieved something special – it’s fantastic.

Ich finde irre cool, was die immer machen. Zuletzt war da ja das Batkid aus San Francisco, das ebenso rührend war. (via)

Über verschiedenste Quellen sind jetzt die ersten Bilder des neuen Batmobils aufgetaucht, wie es in dem unsagbaren “Batman V Superman: Dawn of Justice” (Das V steht für versus, aber nicht so richtig, deswegen fehlt das S (kein Scheiß)) auftauchen wird. Und weil wir ja auch schon wissen, wie Batman aussehen wird und wer ihn spielt und alles, wissen wir, dass das vermutlich eine spaßige Sache wird. Oder so. Keine Ahnung. Ich habe keine Emotionen mehr. (via)

Nachtrag Bitches: Kaum hab ich den Artikel hier fertig geschrieben, tauchte auch schon ein offizielles Bild des Batmobils auf. Höchst persönlich von Zack Snyder gepostet. Wollen wir da kurz drüber reden?

official batmobile photo from batman v superman 680x453 Es sind erste Bilder des Batmobils aus Batman V Superman: Dawn of Justice aufgetaucht

Kanonen. Vorne dran. Kanonen! “Kanonen?” werdet ihr fragen. Ja, Kanonen. Weil ja bekannt ist, dass Batman einfach nur in seinem Auto sitzt und aus sicherer Entfernung Leute abknallt, wie eben auch bekannt ist, dass Superman unüberwindlichen Gegnern einfach das Genick bricht. Von daher ist das immerhin konsequent.
Okay, ältere Batmobile hatten auch Waffen. Aber ich glaube es war der Keaton-Batman, der damit lediglich ein Schloß aufschoß. Es ist gut, dass sie da sind, aber benutzen? Halt nein, Moment… das sind die Argumente der Waffenlobby in den USofA. Lieber so: Wer im Recht ist, braucht keine Gewalt und der leichte Weg ist nicht immer der richtige.

bob bretall guinness1 680x453 Bob Bretall, Besitzer der größten Comicsammlung der Welt

Falls ihr euch fragtet, wer eigentlich die meisten Comics besitzt und wie viele es genau sind: es ist Bob Bretall mit unglaublichen 94’268 unterschiedlichen Ausgaben. Damit steht der 52 jährige Sammler jetzt natürlich im Guinessbuch der Rekorde und seine erste Ausgabe war Amazing Spider-Man #88 von 1970. Weil er sich aber jeden Monat weitere 140 Ausgaben holt und die offizielle Zählung am 1. Mai war, sind da jetzt aber vermutlich noch mindestens knapp 600 Ausgaben dazu gekommen.

Auf die Frage vom Guinessbuch der Rekorde, wie viel diese Sammlung wohl wert sei, antwortete er:

“I do not like to emphasize the monetary aspects of collecting comics. Too many stories about comics collecting focus on how many dollars everything is worth instead of the great stories and characters. I do not do it for the money and I don’t try to rationalize it as an investment and I’m not into it to make money. I have a regular job that pays the bills just fine. I’m never going to sell any of my comics, I’ll leave that to my kids when it becomes their inheritance to do with as they will (though I hope they’ll keep at least a few of them as a remembrance).”

Natürlich könnte es noch weitaus größere Sammlungen geben, aber auch da hatte er den passenden Kommentar parat:

“Queue up the posts by people who ‘know a guy’ that has more comics. Records are made to be broken, those people can apply to Guinness World Records to break my record. When they do, I will congratulate them!”

Ein echter Sammler eben. (via)

maxresdefault5FPDX5WR Japan hat echt die besten Trailer zu Guardians of the Galaxy youtubedirekt

Waschbären sind niedlich und Pflanzen friedlich. Was das aber mit den Kaffeetassen sollte, hab ich dann nicht so richtig verstanden, weil da vermutlich mein Japanisch doch ein bisschen zu holprig ist. Jedenfalls startet Guardians ja jetzt dieses Wochenende auch mal in Japan (sorry, dass ihr so lange warten musstet, Freunde) und wird vermutlich dafür sorgen, dass der Film auf lange Zeit der erfolgreichste Marvel-Film aller Zeiten sein wird. Völlig zu recht auch. Völlig. (via)