Im Krieg sind die Disney-Prinzessinnen dann doch nicht mehr so zauberhaft
Im Krieg sind die Disney-Prinzessinnen dann doch nicht mehr so zauberhaft
“12 Monkeys” wird zur TV-Serie und hier ist der Trailer
“12 Monkeys” wird zur TV-Serie und hier ist der Trailer
Ein musikalischer Tanzszenen-in-Filmen-Supercut
Ein musikalischer Tanzszenen-in-Filmen-Supercut
“Futurama” in 3D, Altah! ALTAH!
“Futurama” in 3D, Altah! ALTAH!

Category Archives: Musik

maxresdefaultGL1OWFJF Pomplamoose covern Video Killed the Radio Star von The Buggles youtubedirekt

Die The Buggles sind eigentlich nicht für besonders viele Songs bekannt, dafür aber umso mehr für “Video Killed the Radio Star”, das jetzt auch endlich mal die beiden von Pomplamoose gecovert haben. Natürlich wieder ganz eigen und vor allem sehr, sehr schön. Dabei ist aber auch das Video irgendwie ziemlich klasse. Hier projizieren sie nämlich Bilder mittels eines Projektors (und in nur einem Take, wie mir scheint) auf Styroporformen, was dann alles ganz schön eigenartig wirkt. Echt abgefahren. (via)

maxresdefaultMIOIMZXH 20,000 Days on Earth   der Trailer zur fiktionalen Dokumentation über Nick Cave youtubedirekt

Vermutlich kennen die meisten Nick Cave nur in Kombination mit Kylie Minogue, aber da tue ich euch hoffentlich Unrecht. Der Film hier, der teilweise eine Dokumentation ist, viel Fiktion enthält und Nick Cave vermutlich nur so zeigt, wie er wäre, wenn das so wäre, handelt von einem Tag in Nicks leben. Genauer dem 20’000. Tag, in dem er mit seinem Therapeuten, einem ARchivar und eben auch mit Kylie plaudert.

Drama and reality combine in a fictitious 24 hours in the life of musician and international cultural icon Nick Cave. With startlingly frank insights and an intimate portrayal of the artistic process, the film examines what makes us who we are, and celebrates the transformative power of the creative spirit.

Am 16. Oktober soll er schon in die Kinos kommen und ich bin mal gespannt, ob ich da Fiktion von Realität unterscheiden kann. Vermutlich nicht. Aber das kann ich ja nicht mal bei einem meiner Tage. (via)

maxresdefault0R6UM70Z Guter Rockabilly am Abend: The Pinstripes   Lets get it on youtubedirekt

Ich habe festgestellt, dass der Rockabilly- und auch Psychobilly-Anteil (ich mag beides, bitte hasst mich nicht) der Musik, die ich hier so poste, viel zu gering geworden ist. Das liegt vor allem auch daran, dass diese Bands selten wirklich präsentierbare Musikvideos haben, die man anderen zeigen kann. Dabei wären doch ein paar Konzertmitschnitte, unterlegt mit einem coolen Song, echt schnell gemacht, zumal man dann etwas hat, das die Leute sich gegenseitig vorspielen können.

Oder man gewinnt einfach das Rumble59 Battle of the Bands. Das ist ein Wettbewerb, bei dem sich die Pinstripes als Sieger hervor taten und dafür die professionelle Produktion eines Musikvideos bekamen. Und darüber, dass sie gewannen, sind wir alle sehr glücklich, denn dieser Song muss einfach gehört werden.

Es geht eben nicht viel über einen Upright Bass. (via)

482387177 9601 The Ting Tings machen wieder Musik und nennen es Wrong Club vimeodirekt

Vielleicht wird das unsere Hymne, gehen wir doch alle ziemlich oft in die falschen Clubs und hören scheiße. Wobei ich den Scheiß hier jetzt gar nicht so scheiße finde. Sicherlich ist es nicht das erste Album, aber es ist ziemlich okayer Discopop und auch, wenn uns Katie White hier beweist, dass hautenge, schwarze Overalls wirklich niemandem stehen, zeigt sie uns halt auch, dass sie immer noch ziemlich gut musizieren kann.

Außerdem mag ich echt die Optik des Videos.

Das neue Album “Super Critical” kommt dann Mitte Oktober. Bis dahin können wir ja aber alle nochmal das erste hören. (via they call him Mike, they call him Reik, they call him Mikey – that’s not his name. That’s not his name. That’s not his… name!)

maxresdefaultZGLG8JOF Die Teenage Mutant Ninja Turtles haben einen neuen Song namens Shell Shocked und ihr werdet ihn hassen youtubedirekt

Vermutlich erwische ich mich gerade selber dabei, wie ich einfach nur noch alles hasse, was irgendwie mit Michael Bay zu tun hat, wobei ich seine hässliche Fresse vermutlich noch mehr hasse, als seinen forcierten, unterschwelligen Rassismus, seinen nicht ganz so unterschwelligen Sexismus, sein quasi nicht vorhandenes Herzblut in seinen Projekten und seine Fähigkeit, immer die schlechtesten Schauspieler so oft zu besetzen, bis man deren Fressen genauso hasst, wie seine hässliche Fresse. So eine hässliche Fresse ey.

Jedenfalls ist es ja klar, dass der Autotune der Filmindustrie auch einen Rapsong zu den TMNT einbaut, der natürlich auch über Autotune verfügt. Ist ja klar, anders macht das ja gar keinen Sinn. So eine poppige Nummer, mit rauchiger Stimme, witzigen Wortspielen und coolen Reimen, die jeden Turtle und seine Einmaligkeit und Rolle im Team vorstellen, wäre da natürlich total unpassend gewesen.

Jedenfalls wissen wir jetzt, dass der Film eigentlich nur eine Fortsetzung von Bad Boys mit vier Alien Mutantenschildkröten ist.

Und falls ihr irgendwie einen Geofickblocker installiert habt, könnt ihr den Song natürlich auch nochmal komplett genießen.

Geschrieben haben das übrigens so musikalische Größen wie Juicy J, Wiz Khalifa und Ty Dolla $ign während es Kill The Noise und Madsonik produziert haben. Und genau so hören sich diese a-a-b-b-Reime halt auch an.

Read more at http://nerdbastards.com/2014/07/22/new-tmnt-trailer-features-new-tmnt-song-shell-shocked/#qrpZcpvtV7lyVxQv.99
maxresdefault Die Teenage Mutant Ninja Turtles haben einen neuen Song namens Shell Shocked und ihr werdet ihn hassen youtubedirekt

maxresdefault3KL7SKI0 Game of Thrones: Der Theme Song als überaus beeindruckender Electro Remix youtubedirekt

Elektronische Musik, bah! Bah! BAH! BAAAAH!
Also meistens, denn manchmal geht das alles schon irgendwie klar und kann mitunter sogar ziemlich gut sein. Was der MetroGnome hier aber veranstaltet, ist schon ziemlich irre. Irgendwo erkennt man immer noch die Vorlage, vielleicht auch durch die ziemlich gut zusammen geschnippelten Zitate, während er sich doch immer wieder ein bisschen mitreißen lässt und das alles zu Geräusch werden lässt. Also zumindest für meine ungeschulten Ohren, aber cool ist es dennoch, was er da anstellt.
Cool ist aber beispielsweise auch, dass man sich das direkt von Soundcloud ziehen kann, wenn man das möchte. (via)

maxresdefaultWBXYOP0R Das Cosplay Musik Video von der London Film & Comic Con von Sneaky Zebra youtubedirekt

Hier, Sneaky Zebra. Ich dachte schon, ich müsse ewig auf deren Video von der LFCC (ich kürze das mal kurz ab) warten. Kürzlich hatte ich ja schon das Video von Gibson Guitars, aber das hier ist natürlich noch mal eine ganz andere Geschichte. Natürlich wie immer total gut gemacht mit tollen Kostümen und sogar auch mit dem ein oder anderen bekannten Gesicht. Und nein, ich verwechsel das nicht, weil die Kostüme so gut sind, denn offenbar konnte das Team auch mal eben beispielsweise Capser Van Dien verprflichten. Cool! (via)

maxresdefault5XUAL2ZJ Dazzler bekommt ihr eigenes 80er Musikvideo mit Rollerskates und Lasern youtubedirekt

Dazzler ist ja einer der merkwürdigsten Mutanten bei den X-Men. Vor allem so vom heutigen Standpunkt aus sind Rollerskates und Laser und die puren 80s eben total eigenartig und irgendwie auch schrecklich. Damals war das bestimmt total cool und hip und alles, aber heute? Die gute braucht echt mal ein Makeover.
Aber bei dem Revival, das die 80er gerade erleben, passt das Video und der ganze Look eben auch furchtbar gut in die Gegenwart und ich wette, wenn ihr nicht gewusst hättet, dass Dazzler eine Mutantin ist, dann hätte euch kleinen Hipstern das Musikvideo auch so total gut gefallen. (via)

maxresdefault6VY0LY3F Das Cosplay Music Video von der CONNECTICON 2014 youtubedirekt

Die Connecticon findet jährlich in Hartford in Connecticut in den USofA statt und lockt wie so ziemlich jede andere Con natürlich auch Cosplayer an, die das alles auch irre gut drauf haben. Hier sehen wir allerdings vor allem, so scheint mir, Mashups und witzige Neuinterpretationen, aber natürlich auch Kostüme, die klar den Vorgaben entsprechen. So oder so sind die aber natürlich alle total super, was sicherlich auch wieder an Beat Down Boogie liegt, die das ja so gut wie nur wenige andere können. (via)

maxresdefaultP3P0749H Gibson Guitars war auf der London Film and Comic Con youtubedirekt

Und es endete genau so, wie man es sich vorstellt: Ein paar Leute in Kostümen posieren mit Gitarren. Die Riffs sind aber ziemlich cool und zusammen mit ein paar tollen Kostümen ist das echt eine Kombination, an die ich mich gewöhnen könnte. Aber eigentlich wollte ich euch nur mitteilen, dass eine rockende Harley Quinn vermutlich mein neuer Fetisch ist.