“Hitrecord on TV” – Die neue Variety-TV-Show von Joseph Gordon-Levitt premiert online
“Hitrecord on TV” – Die neue Variety-TV-Show von Joseph Gordon-Levitt premiert online
“Star Trek: Renegades” ist genau der Film, den wir alle wollten und verdienten!
“Star Trek: Renegades” ist genau der Film, den wir alle wollten und verdienten!
Der unsichtbare Fahrradhelm
Der unsichtbare Fahrradhelm
Guillermo del Toro veröffentlicht sein Notizbuch als “Cabinet of Curiosities”
Guillermo del Toro veröffentlicht sein Notizbuch als “Cabinet of Curiosities”

Category Archives: Games

maxresdefault6YITMLIG Bioware meldet sich mit Dragon Age: Inquisition zurück youtubedirekt

Allerdings weiß ich nicht, was das bedeutet, weil da auch wieder EA als Publisher dabei ist, “Dragon Age 2″ schon gar nicht mehr so gut war (sagt man, ich habe das selbst nicht gespielt) und das Ende von “Mass Effect” immer noch einen faden Beigeschmack hinterlassen hat. Der Trailer hier sieht zwar irre gut aus, aber mittlerweile bin ich soweit, dass ich darauf auch nicht mehr so richtig viel setze, zumal die Story jetzt, na ja…

Offenbar handelt es von einem Typen, der ein magisches Ritual hinter sich brachte und deswegen ein bisschen besonderer ist, als andere Menschen, und außerdem öffnen sich überall Portale in fremde Dimensionen, die geschlossen werden müssen. Also ein bisschen, wie eine Mischung aus “Mass Effect”, “TES: Oblivion” und, weil Drachen dabei sind, eben auch “TES: Skyrim”. Aber das muss ja nichts Schlimmes sein. (via)

1397786488 0 Ein einseitiger Würfel ist quasi ein Möbius Band

Im diesem Fall hat der Würfel aber vielleicht noch eine zweite Seite, die vermutlich nie gewürfelt werden kann, aber praktisch ist dieses Gebilde einseitig, wodurch es bei einem Wurf immer auf seiner einen Seite landet. Quasi wie eine halbe Münze oder eine Viertel Pyramide mit einem Dreieck als Grundseite, sofern das alles nach Laplace ist. Ihr versteht schon.
Aber wozu braucht man das? Orks natürlich:

Imagine this all too common scenario faced every day by D&D DMs around the world: your group is in a dungeon crawl. There’s a room with a pie in it, and the pie is guarded by an orc. If the characters open the door, one of these things happen:

1. The orc attacks

That’s it, there’s only the one option. So the characters do indeed open the door and the poor DM consults the chart. Unfortunately the smallest die type he has is a d4, so our DM has no choice but to roll the d4 over and over until he gets a 1 before he knows what the orc is going to do.

This is exactly the situation that 1-sided dice are designed to solve. Now the DM can grab the d1 and quickly roll just one time, see what the orc will do, and get on with the action of the game. In this way 1-sided dice make your game move faster and better.

So schreiben es jedenfalls die Leute von Awesome Dice, die das Dings gebastelt haben. ‘Einfach weil’ würde als Antwort aber auch gelten, denke ich. Ein Gömböc wäre aber vielleicht noch ein bisschen idealer gewesen, wobei die Antworten auf die Frage nach dem Warum da vermutlich die gleichen gewesen wären. (via)

maxresdefaultPX12OTBJ Mass Effect als Mod für Homeworld 2 youtubedirekt

“Mass Effect” war natürlich mega super (da sind wir uns ja alle einig), trotz des Endes (da sind wir uns ja alle nicht so einig). Was allerdings fehlte, waren viel mehr Weltraumschlachten, klar. Nicht nur das, weil auch ein bisschen die Möglichkeit fehlte selbst ins Geschehen einzugreifen. Also nicht, dass es wirklich fehlte, aber so eine Weltraumsim im ME-Universum wäre natürlich schon schön gewesen, oder? ODER?

Richtig. Deswegen haben sich Modder hingesetzt und das mal für “Homeworld 2″ umgesetzt, wobei das vermutlich auch gut für “Sins of a Solar Empire” gut gegangen wäre, aber das gehört jetzt nicht hier her. fertig sein soll die Mod so Ende April, spätestens Anfang Mai, und weitere Infos gibt es dann hier. (via)

maxresdefaultYQAG0I76 Attack on Titan trifft auf Titanfall in Animeform youtubedirekt

Okay, okay, es ist jetzt nicht auf dem zeichnerischen Niveau von “Attack on Titan”, dafür ist die Idee aber mega gut. Falls ihr “Titanfall” hingegen noch nicht kennt, wohnt ihr vermutlich in einer Ananas ganz tief im mehr. Aber lasst euch gesagt sein: Es ist ein Videospiel mit Mechs. Das reicht eigentlich als Info, außer vielleicht noch, dass es glaub ich nur für PC und XBox 360 rauskam. Aber wenn ich alleine schon das Titellied höre… es wird mal dringend Zeit für die zweite Staffel. (via)

maxresdefaultIWUZYLD4 Tesla Effect: A Tex Murphy Adventure erscheint schon ganz, ganz bald! youtubedirekt

Genauer gesagt am 22. April auf Steam und GoG und das da oben ist der Launch-Trailer des Spiels. Und ich freue mich so, weil das immer echt total tolle Puzzle-Adventures mit ungeheuer komplexer Story und ganz tollen Charakteren waren. Gerade Tex war immer ein so cooler Anti-Held, mit dem ich mich erschreckenderweise bereits als Kind sehr gut identifizieren konnte. Keine Ahnung, was das über mich aussagt, aber vermutlich nicht besonders viel Gutes. Das Release-Datum habe ich mir schon mal fett in den Kalender geschrieben. Vielleicht hab ich mir bis dahin auch überlegt, ob ich mir mal einen Steam-Account anlege, wenn ich nicht bis dahin herausgefunden habe, was eigentlich GoG ist und ob und wie das funktioniert. (via)

maxresdefault9SKPURPN The Gauntlet kehrt zurück! youtubedirekt

Das letzte Mal, dass ich “The Gauntlet” spielte, war im Computerspielemuseum in Berlin und war genauso spaßig, wie ich es in sehr, sehr, sehr trüber Erinnerung hatte. Aber was will man auch von einem Spiel anderes erwarten, in dem man mit Freunden riesige Dungeons von lästigen Monstern befreit und Schätze einsammelt? Jetzt kehrt der Klassiker mit aufgebohrter Grafik zurück, während das Spielprinzip noch immer ganz genau das gleiche ist. Aber manchmal reicht es ja schon ein paar Monster zu killen, um mit ein paar Freunden einen spaßigen Abend zu verbringen.

Ein bisschen schade ist nur, dass das Spiel lediglich für den PC erscheinen wird, weil es ja offenbar schon genug gute Co-Op-Spiele für die Konsolen gibt. (via)

un8y4bvi2bkecjr608yx1 Die Städte von Skyrim im Intro von Game of Thrones vimeodirekt

IIEEEK!!! (Doppel-Fanboy-Quieken)
“Skyrim” UND “Game of Thrones”? In einem Video? Ey?
Gebastelt hat das nämlich Brady Wold über einen Zeitraum von 2 Jahren in über tausende von Stunden, immer mal wieder in seiner Freizeit, wie man das eben so macht. Und es ist irre, wie krass das ist.

This started off as an exercise to kill time one afternoon about two years ago, never intending it to be a finished product. I continued to work on it here and there throughout various freelance projects, internships, and other personal projects until it eventually became a burden.

Wie das eben so mit Freizeitprojekten ist. Die machen nur solange Spaß, bis es ernst wird man und man gerne damit fertig wäre. Genau dann beginnt die richtige Arbeit und der Spaß hört auf. Wir waren alle da und werden noch viel öfter da ankommen. (via)

my girl the game e1396216901779 Was soll man auch von My Girl   The Game erwarten?

Sicherlich ist es nicht besonders schön oder komplex oder gut gemacht, aber es trifft ziemlich genau ins Herz, so man denn den Film kennt. Ich hatte den irgendwann mal als Kind gesehen und fand den tatsächlich so furchtbar, dass ich ihn über die Jahre immer nur ausschnittsweise schauen konnte, wenn er mal im Fernsehen lief. So ganz und vor allem DIESE Szene habe ich nie geschafft. Ich möchte das auch nicht. Falls ihr das Spiel aber selbst mal antesten möchtet… (via)

maxresdefaultBS6BPAW0 Die Geschichte von Fallout in vielen hübschen, handlichen Videos youtubedirekt

Die “Fallout”-Spiele sind ja, bis auf diesen einen Teil für die erste XBox, der irgendwie gar nichts damit zu tun hatte, und eben dieses Tactics, alle ganz schön toll, was eben auch daran liegt, dass die Welt so unglaublich umfassend ist, weil die Geschichte in dem Spiel einfach konsequent weiter gesponnen wurde. Also wenn man davon ausgeht, dass in den 60ern in den USofA ein vernichtender krieg stattgefunden hat.
Natürlich wissen wir alle darüber Bescheid, allerdings sind diese Videos hier so schön gemacht, dass man hier ruhig nochmal sein Geschichtswissen auffrischen kann. Also zukünftiges Geschichtswissen. Ihr wisst schon. Nach dem Klick gibt es eine praktische Playlist mit allen Videos zum Durchstöbern. (via)

read more »

09 Ein Deus Ex   Human Evolution Fanfilm, der halt voll nach Deus Ex aussieht youtubedirekt

Tatsächlich spiele ich sogar gerade “Deus Ex – Human Evolution” und bin an dieser einen Stelle, wo man feststellt, dass einem ein schleichender Hacker-Charakter eigentlich gar nichts bringt und man einfach nicht gut genug zielen und schießen kann, was eigentlich jede Stelle mit einem Obergegner ist. Außerdem ist die Story ziemlich bescheuert und die Charaktere sind auch mehr so na ja. Dafür ist die Welt allerdings unglaublich spannend, die Optik ist eine Wucht und ey – der Soundtrack ist ja echt ohne Scheiß der Oberknüller. Irgendwie ist er eine Mischung aus “Mass Effect”, “Blade Runner” und “Drive” und macht einfach super viel Spaß.

Glücklicherweise wird der auch in diesem total hochwertigen Fanfilm verwendet, eben auch neben den Figuren und irgendwie der Story. Den Anfang finde ich hier eigentlich am besten, weil es da noch ein bisschen nach diesem Body-Horror aussieht, den ich eigentlich die ganze Zeit beim Spielen empfinde, und natürlich die Frage, was einen Menschen ausmacht, wenn viele seiner Teile durch Augmentationen ausgetauscht und verbessert wurden. Am Ende wird es allerdings eher eine Klopperei zwischen Cyborgs, die zugegebenermaßen auch nicht schlecht aussieht, aber ein bisschen das Motiv verliert. Leider. Spaß macht es trotzdem. (via)