“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)

Category Archives: Toys

Kürzlich zeigte ich euch noch das Video von der teuersten und beeindruckendsten Hot-Wheels-Sammlung und nun kann ich euch schon ein Video aus den Matchbox-Fabriken zeigen. Und weil das Video in den 60ern entstand, ist es auch ganz witzig zu sehen, dass Arbeitsschutz da vielleicht nicht so das Thema war. Da wird einfach mal beim Sortieren nach durchaus scharfkantigen Metallgüssen gegriffen oder eine Kelle voller geschmolzenem Metall durch den Raum getragen. Alles cool. Nebenbei kann man ja rauchen und ein paar Frauenpos anfassen.
Interessant ist aber, dass das Modell 5x so groß geschnitzt wird, bevor es mit einem ziemlich spannenden Gerät verkleinert wird, um daraus eine Form zu gießen.

Beim Stöbern fand ich noch ein anderes Video von etwas früher, in dem sie zwar ein anderes Modell herstellen, aber eigentlich alles ganz genauso ist. (via Maik, der schon immer wusste, warum die Autos Matchbox hießen.)

Der Youtube MMPRToys hat nämlich das Modell des neuen Megazords (wir sahen es ja kürzlich hier), der in der neuen Verfilmung auftauchen soll, zur Review bekommen und geht natürlich voll ab, weil yeah Gratiskram. Was er aber vergisst zu erwähnen ist halt, dass das Ding total scheiße aussieht und nicht besonders viel Sinn ergibt, weil man einfach nicht erkennt, wie sich die einzelnen Zords nun zu einem Megazord kombinieren.
Das ist für diese Figur aber auch nicht so wichtig, weil sie sich in der Form auch nicht in einzelne Zords zerstückeln lässt, doof ist es trotzdem. Dafür leuchtet und blinkt er aber und macht nochmal extra Geräusche, wenn er abhebt und das ist schon ein bisschen cool. Ein bisschen.
read more »

Vermutlich gehen bei Sammelhobbies teuer und beeindruckend nicht wirklich Hand in Hand, wobei Bruce Pascal hier alles richtig gemacht hat: Mit 7 bekam er das erste Hot Wheels und hat seitdem einfach weiter gesammelt und hat heute 3500 kleine Autos, die er bei sich zuhause ausstellt, dabei aber von einem Museum träumt, das er gerne eröffnen würde. Ich mag Leute mit solchen Leidenschaften, wobei natürlich nicht jedes Sammelhobby so charmant ist. Schließlich gibt es auch Leute, die Finger sammeln. Das ist uncool und nicht unbedingt museumswürdig. Aber da Hot Wheels keine Finger sind, ist das schon okay so. (via Maik, dessen Schlüsselanhängersammlung bestimmt auch schon für ein kleines Museum reicht.)

power-rangers-reboot-costumes-pic

Bevor es tatsächlich offizielle Bilder des Megazords aus der neuen “Power Rangers”-Verfilmung gibt, auf die wir uns ja alle irgendwie mehr oder weniger freuen, hat der IG-Account des Films schon mal ein Foto von der Spielfigur gedroppt. Das ist vielleicht geschickt, vielleicht auch sehr ungeschickt, auf jedem Fall ist man sich ziemlich einig, dass das Ding richtig, richtig kacke aussieht.

read more »

der-schrei-edvard-munch-actionfigur-1

Vor einer Weile hat die Good Smile Company schon andere Actionfiguren, die auf Kunstwerken basieren (die Venus von Milo, den David von Michelangelo, den Denker von Rodin), veröffentlicht und nun hauen sie wieder so einen Hammer raus: Der Schrei von Edvard Munch!

Das ist an sich schon ziemlich cool und würde auch als Statue funktionieren, aber besonders lustig ist es, dass die Figur auch noch posierbar ist und über alternative Hände verfügt.

der-schrei-edvard-munch-actionfigur-4

der-schrei-edvard-munch-actionfigur-3

der-schrei-edvard-munch-actionfigur-2

As the figure is based on a painting, the figure also comes with a special frame part to display behind him to fully recreate the original work! The figure will seem to be jumping out from the frame for a lovely display for both art and figure fans to enjoy. Enjoy one of the first ever figures based on a work of art!

· Using the smooth yet posable joints of figma, you can create various different action poses.
· A flexible plastic is used for important areas, allowing proportions to be kept without compromising posability.
· Optional parts include a wide variety of different hand parts.
· An articulated figma stand is included, which allows various poses to be taken.

Die Figur kann man jetzt schon mal bis zum 1. Dezember für rund $60 vorbestellen, aber wie das genau abläuft, weiß ich auch noch nicht so genau. Ich warte halt noch auf meinen Saitama.

Feuer und andere Leute bei der Arbeit sind Dinge, die ich immer wieder gern beobachte. Es gab da doch mal irgendeine Erklärung dafür, warum Kokler so gerne kokeln. Vermutlich war es sexuelle Unausgeglichenheit oder irgendein anderes Freud’sches Motiv, aber was ist dann mit Leuten, die gerne anderen Leuten beim Kokeln zuschauen? Ist das vielleicht sowas wie eine Cockold-Geschichte? Und was wäre nun, rein theoretisch, wenn ich mich darüber freuen würde, wenn mal jemand eine ganze LEGO Stadt baut, die er dann anzündet? Welche Probleme könnte ich dann haben? (via)

Offenbar ist das so halb Kurzfilm, halb Commercial, weil man den kleinen Robot nämlich auch genau so kaufen kann. Leider geht mir dieses Wall-E-hafte Gequieke ziemlich auf die Nerven, wie es mir auch schon im Film auf die Nerven ging, aber die Produktbeschreibung des Toys liest sich wirklich nett:

Cozmo doesn’t just move; he gets curious and explores. He doesn’t just learn; he plots and plans. He doesn’t just see you; he gets to know you. So call him self-aware, call him almost human. Just don’t call him a toy. He’s a supercomputer on treads. And he’s fun on a whole new level.

Irgendwie sowas hatten sie damals aber auch über den Aibo oder über Tamagotchis erzählt, also weiß ich jetzt auch nicht, ob sie da wirklich künstliche Intelligenz in ein Spielzeug gebaut haben. Ich glaube nicht. Das Ding heißt Cozmo und wird von Anki vertrieben und im deutschen Amazon gibt es das nicht, aber im amerikanischen gibt es das für $180. Ich würde mir wohl aber lieber LEGO Mindstorm holen, wenn ich einen Robot wollte.

Der Film ist allerdings cool, wenn man das Öl mit Blut austauscht. (via)

“Das macht bestimmt langfristig Krebs” dachte ich, wie vermutlich auch jeder andere, als ich die Videos hier sah. Macht es aber (vermutlich) nicht, weil hier Proteine verwendet werden, die das Wasser zum Leuchten bringen. Man schreibt:

The secret is in the ReLumes (the bioluminescent fuel) which makes the water light up. We make the ReLumes with natural bioluminescent proteins, so they are non-toxic and do not stain. Each blast of water from the SplashLight will glow and make your target glow for up to a few minutes. Drench one target in glowing water, or hit as many targets as you can.

Somit können Kinder also ganz natürlich und ungiftig wie die Matratze eines überraschend günstigen Hotels unter Schwarzlicht aussehen, was vermutlich genau der Traum eines jeden Elters ist. Ein zweites Video erklärt uns, wie das genau funktioniert, aber tatsächlich ist es nicht so kompliziert.

Mit den Nachfülltabletten fielen mir noch einige lustige Anwendungsfälle ein, die aber hauptsächlich auch auf dem Sperma-Vergleich basieren. Ich kann aber natürlich auch durchaus verstehen, warum Kindern das Spaß macht, aber spätestens, wenn die Kinder so 13 sind, zielen sie sich mit der leuchtenden Suppe doch eh nur ins Gesicht und auf den Schritt. Jeder würde das tun. Jeder.

Mit knappen $25 ist das Einsteigerset aber preislich durchaus okay, allerdings verschicken sie es gerade nur innerhalb der USofA, wo Sexualitäten in der Öffentlichkeit unangemessen, aber Waffen voll cool sind – so ganz nebenbei. (via)

r3_5003_sized_1024x1024

Ich könnte kurz erzählen, worum es hier geht, oder…

Batman Red Rain is a DC Comics Elseworlds tale, in which the Dark Knight battles the infamous Dracula, ultimately becomes a vampire himself in the process. Inspired by Francesco Francavilla’s poster of the same name, the Batman: Red Rain statue depicts Batman as a vampire stalking the night and hunting his own kind, while attempting to stave off his own hunger for blood.
Incorporating elements from the poster, such as a tombstone from Batman’s past and slain vampire skulls, this statue brings the dark beauty of the two dimensional art into the horrific third dimension! The Mondo Exclusive also features an interchangeable right arm, holding a wooden stake!

Wie abgefuckt geil das einfach aussieht. Warum sie da jetzt noch einen austauschbaren Arm für nötig hielten, kann ich euch auch nicht sagen, aber das ist halt Mondo – die gehen ja gerne nochmal den extra Meter.
Mit 38cm Höhe kommt die Statue sicherlich auch ziemlich gut in eurem Comicregal, allerdings kann es sein, dass das Comicregal ziemlich leer ist, weil das gute Stück einfach mal $250 kostet. Bisschen hart, aber sicherlich auch durchaus gerechtfertigt. Hier habe ich euch stellvertretend mal nur drei Bilder reingeklebt, aber direkt bei Mondo, wo ihr die Statue auch bestellen könnt, gibt es natürlich noch einige mehr. (via)

batman_ta_01_sized_1024x1024

 

r3_4972_sized_1024x1024

Es hat etwas meditatives, wie der Youtube-User Bart van Dijk hier den LEGO Todesstern baut und mit kleinen Animationen, sogar noch mit Soundschnipseln aus den Filmen, zum Leben erweckt. Und selbst das Ding zu bauen, ist bestimmt schon eine Heidenarbeit, das dann aber noch so hübsch zu animieren – da muss man ja irre werden. Oder man macht einfach nichts anderes, weil er einen ganzen Kanal voll von solchen Videos hat, die qualitativ alle ziemlich genau so sind. (via)