“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Tag Archives: Ameisen

Yeah, ich bin kein Ingenieur geworden (fast, aber auch nicht wirklich fast), also ist meine Aussage über den Aggregatzustand von Ameisenkolonien jetzt nicht wirklich ernst zu nehmen. Allerdings untersuchen Wissenschaftler Hu lab der Georgia Tech das Verhalten dieser Kolonien, wenn sie beispielsweise geflutet werden, da sie sich dann zusammenschließen und wie eine Masse wirken, während sich die Masse unter Zugkraft wie eine zähe Flüssigkeit verhält. Es ist sehr merkwürdig, aber auch ein bisschen cool.
They’re not just an animal, they’re a material. And that’s got engineers interested.

Red imported fire ants (solenopsis invicta) are native to South America and an invasive species in the United States. One of the adaptations that makes them so hardy is that they can build large structures by linking their bodies together. This is how they form rafts that can float during floods. When they’re aggregated together, fire ants can be seen as a material and the Hu lab at Georgia Tech has been testing that material for years.

Ich würde aber gern nochmal über die goldene Ameise sprechen. Aber eigentlich nicht. Vermutlich war das nur für das Raster-Elektronen-Mikroskop. (via)

Der wirklich überaus zauberhafte Kurzfilm “The Meek” vom studioJOHO zeigt uns eigentlich ganz gut, wie Gesellschaften funktionieren. Prinzipiell braucht man nur einen Despoten, der die Leute zur Ordnung ruft und dann funktioniert das schon irgendwie. Vermutlich für immer, aber ich habe den Film jetzt auch nicht zu ende geschaut und wüsste nicht, was hier schief gehen sollte. Vermutlich geht für die Anführerameise alles gut aus, denn was sollte schon schief gehen? (via Herr Seitvertreib, der hier übrigens in einer seiner ersten Rollen als Ameisenarbeiter #26 (not credited) zu sehen ist.)

 youtubedirekt

Also deren Leben ist wirklich komplex, wenn man bedenkt, wie doof so eine einzelne Ameise eigentlich ist, während sie zusammen ziemlich erfolgreiche kleine Biester sind. Das dürfte jeder wissen, der in einer Erdgeschosswohnung wohnt und öfter mal Essen fallen lässt.
Die Animation hier erklärt uns eben nicht nur, wie sie miteinander kommunizieren und warum das cool ist, sondern auch, was wir daraus für zukünftige Anwendungen, wie beispielsweise kleine, autonome Robotergruppen, lernen können. Ameisen ey. (via)

Wenn ich diese Ameise wäre, wäre dieser Wassertropfen Bier und jetzt wäre letztes Wochenende. Nur mal so. (via)

Übrigens ist meine Idee, mir Ameisen in einem Terrarium zuhalten und das ganze postapokalyptisch zu dekorieren, um es dann so macromässig zu filmen und das dann total awesome zufinden, noch lange nicht gestorben. Noch lange nicht.

Neulich hatte ich ja schon ein Video, von ein paar Ameisen, die ein Floß bauen, um ihre Königin zuretten. War schonmal sehr cool, da gebt ihr mir sicher recht. Diese Technik wird im gleich folgenden Video auch nochmal kurz in abgewandelter Form dargestellt, aber in dem Video gibt es noch etwas viel, viel Cooleres zusehen: Und zwar greift hier ein ganzes Rudel Ameisen eine Süßwasserkrabbe an. Das ganze passiert irgendwo in irgendeinem Regenwald, wo Ameisen auf Krabben treffen und offenbar gilt auch hier wieder, dass nich unbedingt der größere die besseren Karten hat, sondern der besser organisierte. Auch, wenn die Ameisen alleine keine Chance hätten, können sie zusammen die Schale der Krabbe knacken. Echt beeindruckend. Viel Spaß beim Schauspiel der Natur!

Eines Vorweg: Ameisenkönigin ist glaub ich der beschissenste Job auf der Welt. Es ist ja nun eigentlich nicht so, dass sie was zusagen hätte, viel mehr muss sie am laufenden Band Eier legen. Das macht sie zwar unersätzlich (na jaaaa) für das Volk, aber ob sie da Spaß hat? Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen gibt es am Amazonas eine Ameisenart, die bei Flut einfach ein lebendes Floß aus ihren Körpern bauen, um die Königin zuretten. Anschließend lassen sie sich einfach traiben, bis sie wieder trockenen Boden unter den Füßen haben. Irgendwie klasse oder? Und erschreckend.

http://www.youtube.com/watch?v=A042J0IDQK4] (via)

Okay, dass Ameisennester sehr, sehr groß werden können, ist eigentlich bekannt. Welche Ausmaße das aber wirklich hat, kann man in folgendem Video extrem gut nachvollziehen, da dort Wissenschaftler (oder Tierquäler) mehrere Tonnen Zement in eines der Nseter gossen und den Abdruck dann freilegten. Wie es aussieht, wohnten zu der Zeit aber noch Ameisen darin. Na ja, der Preis der Wissenschaft. Interessant finde ich aber die Relationen am Ende, wo gesagt wird, dass das ungefähr der Chinesischen Mauer gleichkommt. Ich wünsche viel Spaß ohne große Augen!

(via)

Also ich find Ameisen ja unglaublich cool und ich würde gerne Genetik studieren, um mir Super-Ameisen-Sklaven zu züchten, die mir dann zum einen Milch und Kekse bringen und zum anderen die Welt für mich unterjochen, womit dann auch wieder andere Menschen zu meinen Sklaven werden, damit dann auch meine anderen Wünsche erfüllt werden, die mir auch die zärtlichste Ameise nicht erfüllen kann.

read more »