Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Aufklärung

Ich möchte euch das zeigen, einfach, dass wir uns zumindest grob alle auf dem selben Stand befinden. Sehr es lieber als Zusammenfassung, wenn auch als sehr, sehr eigenartige.
Mein Lieblingsbild ist ja, wo das Kind adnn geboren kommt und freudestrahlend und winkend dem Mutterleib entsteigt.

Falls ihr euch auf der Startseite befindet, gibt es die komplette Aufklärung erst nach dem Klick, weil die Grafik doch sehr enorm ist. (via)

read more »

Das ist der Hammer, was René da wiedermal gefunden hat: Nämlich eine Seite, die Comics sammelt, die sich mit eher, ich sag mal, schwierigen Themen auseinander setzen. Da gibt es dann zum Beispiel Comics mit Titeln wie:

Treat Your M-16 Rifle Like a LADY
Planned Parenthood comic on Birth Control
Alpha the Robot in The Marijuana Mystery

Da kann man, finde ich, ruhig auch mal einen Blick drauf werfen, auch, wenn es manchmal etwas sehr eigenartig wirkt, wenn zum Beispiel Bruce Banner (Hulk) sexuell belästigt wird. Es gibt eben viele Formen der Aufklärung.

Ich mag ja diese doch eher witzigen Social-Awareness-Spots, einfach weil sie auch mit einem lächelnden Auge auf ernste Themen hinweisen können. Zwar ist die Botschaft hier doch relativ vorhersehbar, was aber nichts daran ändert, dass jeder, der gerne mit vielen verschiedenen Menschen pimpert, einen Gummi benutzen sollte. Das erschreckende daran finde ich aber, dass man das echt immernoch sagen muss. (via)

blood1

(Per Klick vergrößern)

Ich glaube ja, dass man zu diesen Bildern der Agentur Mudra group echt nicht mehr viel sagen muss, außer: Full Ack.
Wizige Story am Rande: Ich dachte ja immer, dass Full Ack nicht von “Full Acknowledge” kommt, sondern von den Aliens aus Mars Attacks, die ja auch immer Ack sagten, wenn sie etwas sagten. In meinem Kopf dann war “Full Ack” mit dem Mars-Attacks-Alien-Ack auch ein Ausruf der Zustimmung. Immer heisst in diesem Fall übrigens bis genau eben, als ich nachschaute, wie man Full Ack genau schreibt, also ob mit oder ohne Bindestrich.

Manchmal bin ich schon komisch. Nun aber zurück zum ernsteren Thema. Nämlich zu noch zwei weiteren Bildern der Kampagne. (via)

blood2

 

blood3

Die Überschrift ist, wie immer, etwas holprig formuliert, ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese, ich nenne sie mal passender, Aufklärungsfilme genau das tun, was sie tun sollen: Sie rütteln auf und hinterlassen ein irgendwie eigenartiges Gefühl beim Betrachter. Sowas wie Betroffenheit oder Mitleid, ich bin mir da irgendwie nicht sicher.

Jedenfalls ist ja nicht immer alles eitel Sonnenschein und ich finde, dass es irgendwie auch meine Aufgabe ist, euch mal sowas zu zeigen. Aber ich rate euch ehrlich nur dazu, wenn ihr starke Nerven habt, denn sowas kann einem die gute Laune echt versauen. Wenn ihr jetzt denkt “Ach, das ist doch nur ein kurzes Video, was soll mir das schon tun?”, dann denkt ihr falsch.

Am Schlimmsten ist beim ersten Spot wohl das Ende, obwohl der ganze Film auch schon selbst mit dem Sound furchtbar beklemmend ist.

Real Children don’t bounce back
http://www.youtube.com/watch?v=8V-zxWY3vsY link] (via)

Der zweite Spot ist durchgehend furchtbar und erschreckend, was ihn wieder zu einem sehr guten Spot macht.

Dunkelziffer Tentakel
http://www.youtube.com/watch?v=pwZET_O2m5s link]

Beim letzten bin ich aber ein bisschen verwundert, ihn noch nicht im deutschen Fernsehen gesehen zuhaben, obwohl der Dunkelziffer e.V. doch ein deutscher Verein ist. Aber ich kann mir auch denken, dass die deutschen Fernsehsender auch damit wieder ein Problem haben, weil er zu krass und zu polarisierend ist. Aber dafür gibts ja Blogs. Der letzte Spot bekam aber übrigens einen goldenen Löwen in Cannes.

Aber wie gesagt, die Spots, so erschreckend, furchtbar und verstörend, wie sie nunmal sind, machen genau alles richtig.

Genau so siehts aus und nicht anders. Ihr geht ja auch nicht ohne Mütze in den Regen, oder? Okay, wenn doch, dann solltet ihr trotzdem Kondome benutzen, weil man für sowas eigentlich keine Metapher zubenutzen braucht.

[break]NzAxNzQ3[/break]
Break Direktlink (via)

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wie ich aufgeklärt wurde. Wahrscheinlich wie jeder normale Junge von seinen Freunden, einem Stapel Nackedeihefte und dem nächtlichen Fernsehprogramm. Heutzutage geht das ja viel einfacher mit den ganzen Schmuddelwebsites und Handyvideos. Aber ich bin ehrlich froh, dass ich so ein Gespräch, wie oben eingefügt, nicht führen musste. Vielleicht kann ich mich auch nur nicht erinnern, da man traumatische Erlebnisse ja gern mal verdrängt. Jedenfalls wäre genau das meine größte Sorge in der Kindererziehung. Wie man Schlägereien aus dem Weg geht oder gewinnt, wie man Frauen herumkriegt, wie man sich rasiert, das könnte ich meinem Sohn alles beibringen. Aber wie das alte Humptydumpty-Spiel geht und wo die kleinen Babys herkommen. Sowas lässt sich einem Kidn echt nicht leicht erklären.

(via)