Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Black Milk

squirrel-girl-badeanzug-black-milk

Black Milk ist natürlich bekannt für ganz wundervolle Designs, aber dieser Squirrel-Girl-Badeanzug, Freunde (oder eher Freundinnen) ist ja wohl mal großartig! Dass er mitten in unserem Winter vorgestellt wird, ist natürlich ärgerlich, aber Black Milk sitzt halt in Australien und weil da gerade Sommer ist, würde es vermutlich fast sogar mehr Sinn machen, mal schnell da hin zu fliegen und ihn sich direkt abzuholen und direkt noch am Strand von auszuführen.

Mit 105 AUD (was ungefähr 73 € sind) ist er jetzt natürlich teurer als der Billigscheiß bei Kik und es ist natürlich auch unklar, wie gut er Salzwasser aushält, aber da ist Squirrel Girl drauf! Squirrel Girl! Die mögt ihr doch so! (via)

PRI-6thDoctor-PlayDress-1-WEB_1024x1024[1]

Ihr sehr hier nur zwei der Klamotten, die Black Milk in ihrer “Doctor Who”-Serie anbieten. Ansonsten ist alles wie immer: Es gibt Kleidchen, Shirts, Badeanzüge, Krimskrams und anderes Zeug. Preislich ist das, wie immer, ziemlich machbar, allerdings sollen die Lieferzeiten wohl echt arg sein. Zu allem steht da auch “Comming soon”, weswegen ich euch gerade gar nicht sagen kann, wann man denn sein Bankkonto leer räumen muss.

Aber schaut doch am besten mal selbst. (via)

PRI-MonsterMayhem-RevSkaterDress-3-WEB_1024x1024[1]

black-milk-clothing-6[1]

Und so ein bisschen Harry Potter und anderer Hexen-Kram ist da auch dabei, aber da das hier eher ein Comicblog ist, liegt das Interesse natürlich auch eher bei den Comickleidchen. Also nicht für mich, weil ich bisher noch in kein Dress von Black Milk gepasst habe. Aber bei dem Harley-Quinn-Kleidchen würde ich mir das echt nochmal zutrauen.

black-milk-clothing-3[1]

Das Riddler-Kleid ist auch schnieke, allerdings löst es mehr Rätsel, als es stellt. Dafür erwarten euch auf den Seiten von Black Milk noch mal Leggings in diesen Designs, ganz viel Harry-Potter-Kram, eine Batman-Leggings und irgendwas mit Hexen, aber dafür sind mir die Witze jetzt zu flach. Bestellen könnt ihr aber erst am 14. Oktober und vermutlich müsst ihr da sehr schnell sein, weil da ja alles immer bekanntlich sehr schnell ausverkauft ist. (via)

DemGutsSwim-1-WEB_1024x1024[1]

DAs ist wirklich mal eine äußert clevere Idee und vermutlich auch eine schöne Aussage zum Hungern, bis man endlich wieder die Strandfigur hat. Natürlich stammt das gute Stück von der australischen Firma Black Milk Clothing, die ja bekannt für ihre extravaganten Outfits sind. Das Problem ist allerdings nur, dass es die meisten Größen schon gar nicht mehr gibt, obwohl das Teil 90 australische Dollar kostet. Vielleicht muss man dann doch wieder ein bisschen hungern. Wahlweise kann man aber auch ein bisschen mehr essen, bis man in die nächste Größe passt. Das soll ja auch viel angenehmer sein. (via)

DemGutsSwim-5-WEB_1024x1024[1]

header[1]

Wie gesagt: Ich werde Fashionblogger!
Die Kollektion wird ziemlich genau am 11. Februar veröffentlicht und man kann davon ausgehen, dass es am selben Tag auch direkt alles ausverkauft sein wird. Das ist bei Black Milk ja immer so, wenn ich da meiner jahrelangen Erfahrung als Modemädchen vertrauen darf. Tatsächlich sind das aber wirklich mega coole Stücke und ich überlege mir ob es arg weird wäre, wenn ich das Shirt mit dem Cover von “Detective Comics” #880, übrigens gezeichnet von Jock und geschrieben von Scott Snyder, (also das mit dem Joker, wo die Fledermäuse.. ihr wisst schon, das coolste) tragen würde. Aber vermutlich gibt es das bestimmt auch als normales T-Shirt, oder? Obwohl die “The Killing Joke”-Jacke ja auch mal der absolute Oberknüller ist!

Auf jeden Fall seht ihr hier ja schon mal ein paar ausgewählte Stücke, allerdings solltet ihr direkt mal bei Pinterest vorbeischauen (wie wir Modeleute uns ja so herumtreiben), wo sie nochmal einiges mehr zeigen, um euch schon mal die schönsten Stücke für den 11. Februar rauszusuchen. Euer Taschengeld könnt ihr dann natürlich direkt bei Black Milk lassen. (via)

read more »

MassEffect_TaliDress[1]

Zumindest Leggings und leggingsähnliche Klamotten, wie diese super engen Kleider, die man echt nur tragen kann, wenn man sich nahe an der Unterernährung befindet. Aber da kann man ja nix sagen, manche sind so, manche sind anders und auf jeden Fall überlege ich schon ein bisschen, ob ich mir den Badeanzug im N7-Stil holen sollte. Einfach, weil ich genug Selbstvertrauen dafür besitze und weil es eben Mass Effect ist. Aber vermutlich sollte ich das auch lieber nicht tun.

Auf jeden Fall gibt es auch ziemlich coole Comic-Motive und das ganze bewegt sich leider zwischen $85 und $100 (also australische) und ist somit nicht so richtig günstig. Dafür aber auch so richtig cool. Bestellen kann man sie bei Black Milk sogar schon jetzt. (via)

Ich hab jetzt schon eine Weile überlegt, wie ich hier einen Witz einbauen kann, der nicht zu plump ist, die TARDIS und somit ja auch die Ladies hier irgenwie als sexy bzw Sexy bezeichnet. Aber das war mir dann irgendwie zu schwer und ich bin einfach lieber direkt dazu übergegangen, euch direkt von den ziemlich coolen Klamotten zu erzählen, die Black Milk schon wieder auf den Markt geworfen hat. Die sind ja mittlerweile dafür bekannt, ziemlich ausgefallene Leggins zu produzieren und haben jetzt auch unser Lieblingszeitreisefranchise entdeckt.

Vermutlich sieht es ganz schön doof aus, wenn man beides gleichzeitig trägt, aber ich glaube, dass jedes für sich doch ein ziemlicher Hingucker ist, zumal man als Frau auch steuern kann, welche Art von Typ einen anspricht. Hier wäre noch ein Witz mit “bigger on the inside” gekommen, aber das wäre ja auch sehr flach und irgenwie abgegriffen ist dieser Scherz ja auch.

Das Kleid gibt es jedenfalls hier für knappe 85€ und die Leggins dort für schmale 60€. Das geht ja schon mal. (via)