Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Captain Marvel

captainmarvel2

Wenn es irgendwie darum geht modische Comic-Accessoires zu gestalten, ist das eigentlich meist ein totales Versagen auf allen Ebenen. Kürzlich gab es ja diese Marvel- und DC-Anzüge, die durchaus okaye Ideen hatten, im Großen und Ganzen aber doch einfach zu viel und viel zu kitschig waren, ganz abgesehen davon, dass sie auch noch billigst verarbeitet zu sein schienen. Aber es ist eben auch alles nicht so einfach, wenn man auf der einen Seite irgendwas wertiges und eben auch hübsch aussehendes machen möchte, auf der anderen Seite aber auf bestimmte Muster, Formen und/oder Farben zurückgreifen muss. Manche Cosplayer oder fleißige Nähmuttis schaffen das mitunter ganz gut, aber dann ist es ja auch immer wieder eine Lizenzfrage, die meistens unbeanwortet bleibt.

So really, more purses need to take their inspiration from Carol Danvers. As Captain Marvel, she can fly to space and back without damage. She can shoulder an aircraft carrier at a moment’s notice. And she always looks fantastic while she does it. This practical, durable faux leather purse shares all the best qualities of Captain Marvel (except her fauxhawk, sadly). Her iconic red, blue and gold costume is recreated with applique details, including the classic starburst on the front and mini starburst custom rivets on the handles. And if the superhero motif isn’t enough to scare away pickpockets, the removable crossbody strap is sure to help. Roomy enough for all the essentials and then some, this purse has an interior zipper pocket and a top zip closure. And in case all those primary colors had you worried, there is one thing that’s understated on this bag: the custom black-on-black Marvel logo lining on the interior.

Nun bringen Marvel und ThinkGeek eben diese Handtasche heraus und sie sieht tatsächlich cool und gar nicht so billig verarbeitet aus. Gut, das behaupte ich jetzt anhand dieser Bilder und für knappe $60 sollte man auch wissen, was man erwartet, aber am Ende sind es eben auch nur knappe $60 für ein tatsächlich ziemlich hübsches Handtäschchen, wenn ich das so sagen kann. (via)

captainmarvel4

captainmarvel5

captainmarvel6

captain-marvel-1-featured[1]

Was DC mit “Convergence” macht, macht Marvel jetzt auch mit “Secret Wars” und sowieso ist es von Zeit zu Zeit mal nötig, das eigene Comicuniversum aufzuräumen. Ich persönlich wusste zwar, dass Marvel gerade total viele Serien auf dem Markt hat, die mitunter eben auch wirklich gut besetzt sind und toll laufen, aber dass es genug sind, dass sie da mal 33 von beenden können, hatte ich auch nicht auf dem Schirm. Hier mal die Liste:

All-New Captain America
All-New Ghost Rider
All-New X-Men
Amazing Spider-Man
Amazing X-Men
Angela: Asgard’s Assassin
Avengers
Avengers World
Captain Marvel
Cyclops
Deadpool
Elektra
Fantastic Four
Guardians 3000
Guardians of the Galaxy
Hulk
Inhuman
Iron Fist: The Living Weapon
Legendary Star-Lord
Miles Morales: Ultimate Spider-Man
New Avengers
Nightcrawler
Nova
Rocket Raccoon
Secret Avengers
Spider-Man & The X-Men
Spider-Man 2099
Storm
Superior Iron Man
Thor
Uncanny X-Men
Wolverines
X-Men

Dass All-New X-Men dabei ist, finde ich persönlich ja mega schade, dass auch Angela dabei ist, finde ich sehr überraschend, und was das mit Captain Marvel, Deadpool, Guardians of the Galaxy (Guardians 3000 kann ich voll verstehen), Legendary Star-Lord, Nova, X-Men und vor allem Thor soll – keine Ahnung ey. Echt. Gerade Captain Marvel und Thor sind zwei so gut angesehene Serien, wovon vor allem letztere so gut verkauft wird, wie lange schon nicht mehr (Was vermutlich vor allem daran liegt, dass Thor jetzt ein Mädchen ist).

Aber fürchtet euch nicht, denn das ist alles halb so schlimm, wie es gerade scheint. Auf ComicBook.com hat David Gabriel, SVP of Sales and Marketing bei Marvel, nämlich erzählt, dass mit dem “616 Finale” (Erde 616 ist die Erde, auf dem die meisten Serien stattfinden) “ending th[e]se stories and the characters as you knew them – for now!” (in der Zeile zitieren funktioniert bei mehreren Sprachen nicht so gut).

Prinzipiell sagt er, dass die Charaktere in anderer Form zurückkehren werden und durch das Marvel Now! wissen wir ja auch mittlerweile, dass der Verlag weiche Resets (also Resets, die nicht komplett alles über den Haufen werden und sich wesentlich besser für den Leser anfühlen, als der harte Cut, den DC mit dem New 52 gemacht hat) ziemlich gut drauf haben und meistens auch im Sinne der Leser handeln. Ich habe da wirklich viel Vertrauen, aber wenn sie die Liebesgeschichte zwischen Kitty Pryde und Star-Lord resetten, muss ich vermutlich ausrasten. Darüber hinaus glaube ich auch nicht, dass Figuren, zu denen Filme geplant sind (Captain Marvel, Spider-Man, Guardians, Deadpool) gar nicht mehr zurückkehren werden. Außerdem:

Some [titles] may take a hiatus for a month or two (something the industry is accustomed to); some will reach their ’616 finale;’ some become Battleworld transformed; and still others… well we’ll get to those!

Alles also halb so wild. Trotzdem können wir uns schon mal drauf einstellen ein paar Serien komplett in unseren Kisten zu verstauen und das ist ja auch nicht immer das schlechteste Gefühl.

Im Mai geht es mit “Secret Wars” los und serienübergreifende Events sind bekanntlich immer scheiße, aber das hier ist auch wieder eine gute Gelegenheit, um frisch irgendwo einzusteigen, oder aber seine Comicausbeute auch mal wieder ein bisschen zu reduzieren (als ob das immer so klappen würde). (via)

marvel11

Gestern war das Special-Marvel-Event, wo sie uns über die Neuigkeiten aus dem Haus der Ideen unterrichtet haben. Natürlich war niemand von uns da, aber Internet sei Dank kriegen wie die neusten Infos ja trotzdem irgendwie. Am Herausragendsten sind hier natürlich die mehr oder weniger definitiven Release-Daten der nächsten Filme, wobei ich ja besonders gespannt auf “Captain America 3: Civil War” bin, weil die Story ja schon eher episch ist und ich eher gedacht hätte, dass sie daraus ein mega super Event machen würden, dass sich über mehrere Filme erstreckt. Aber da bekommen wir ja den Infinity War! Fuck yeah! Endlich! Hier erstmal die Teaserbildchen, anschließend dann zurück zu Thanos.

read more »

comics-2014-03-12

Comics! Yeah! Es gab wieder tolle, wie beispielsweise “Captain Marvel” #1, wo die Serie quasi auch nochmal soft gerebootet wurde, und “Starlight” #1 von Mark Millar, wo es mal nicht um sinnlose Gewalt, sondern einen echt interessanten Twist an der Flash-Gordon-Geschichte gibt. Außerdem endet das “Red Team” mit einem Knüller und sowieso machen Comics so viel Spaß, dass ich echt nicht verstehe, warum das nicht viel mehr Leute lesen. Ehrlich. Lest mehr Comics, ihr werdet es nicht bereuen!

read more »