Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Cern

 youtubedirekt

Die Dokumentation folgt den Wissenschaftlern Savas Dimopoulos, Nima Arkani-Hamed, Fabiola Gianotti, Monica Dunford, Martin Aleksa und Mike Lamont, die man eigentlich nicht weiter kennen muss. Trotzdem waren auch sie ganz aufgeregt, als der Large Hadron Collider (LHC) endlich angeschaltet wurde. Während allerdings normale Menschen (also dumme) mir erklären wollten, dass Wissenschaftler nicht Gott spielen und da schwarze Löcher erzeugen sollten, weil diese sonst die Erde zerstören (kein Scheiß, ich bin mir solchen Menschen auch noch verwandt ey), waren die sechs Leute eher nervös, ob das alles überhaupt so klappt, wie sie es sich vorgestellt haben. Immerhin war das ja auch ein scheiße teures Projekt.

Der Film selbst soll dann zumindest in den USofA am 5. März in ausgewählten Kinos anlaufen, weswegen wir das bestimmt auch irgendwann als DVD bekommen. (via)

Am 19. September gab es einen kleinen Unfall am LHC, bei dem Heliumgas austrat und der nun dafür sorgt, dass das größte Experiment der Menschheit, wie es manchmal genannt wird, erstmal ausgesetzt wird. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, denn im Frühling dürfen wir wieder weiterbangen.

Cern said the most likely cause of the equipment failure was a faulty electrical connection between two of the accelerator’s magnets. This connection melted during testing of the machine and caused a huge leak of super-cool helium.

Irgendwas scheint das Helium mit den Magneten angestellt zu haben. Aber es ist alles halb so wild, Stephen Hawking hat es noch rechtzeitig entdeckt 😀

Link (via)

Und zwar von der “Royal Society of Chemestry” in London. Um das mal kurz aufzuschlüsseln: Das ist, wie wenn ich auf den Spielplatz gehe und eniem wildfremden Kind einfach einen neuen Namen gebe, weil sich Physiker nud Chemiker komischerweise gar nicht so gut verstehen. Jedenfalls heisst der LHC jetzt… tatatatam… Halo!

After sifting more than 2,500 responses, ranging from The Big Banger to Infinite Devil Machine and The Matter Splatterer, it has now selected a winner to rechristen the vast enterprise.

“Halo conjures visions of radiant beauty, power and wisdom. The circle of light reflects the collider’s form; it is a crowning achievement of science and engineering. It also gives more than a nod to the experiment’s importance to religious debate.”

Da bekommt man ja schon Angst. Wir haben zwar einen Gordon Freeman, wie Nils schon mal in einem andren Kommentar aufzeigte, aber einen Master Chief haben wir da nicht. Und auf Halo ist ja am Ende auch einiges schief gegangen.

Ein bisschen cooler fand ich eigentlich auch andere Vorschläge, wie eben “Matter Splatterer”, “The Hawkinator” oder “The One Ring”, wobei ich das Teil, glaub ich, anders genannt hätte. “The Q-Kontinuum” vielleicht. Oder… Large Hadron Collider. Genau, so hätte ich das genannt. Immerhin beschreibt das auch ganz gut, was es macht.

Link (via)

So, ich muss dazu auch mal was loswerden. Wie bereits bekannt ist, lief ja vergangenen Mittwoch der Testlauf im LHC (Large Hardon Collider) im Cern, also da, wo Träume wahr werden. Jetzt hör ich immer wieder von allen Seiten, dass da schwarze Löcher hergestellt werden und, dass irgendwelche Physiker nicht das Recht haben, sowas zu machen, wo doch die Gefahr besteht, dass wir alle sterben und das Gefüge von Raum und Zeit zerstört wird usw usf. Neulich war ich zum Beispiel auch bei meiner entfernteren Familie zu Besuch. Da ich da auch der einzige bin, der studiert, muss ich bei sowas natürlich als Beantworter jetweder Fragen herhalten. So kam zb, neben oben genanntem auch der Spruch “Die sind doch nur Physiker, die haben keine Ahnung”. Da wusste ich, dass da jemand sein Gehirn ausgeschaltet hat. Genauso “das ist doch alles nur theoretisch”. Äh ja, genau, das ist es! “Das ist doch alles viel zu gefährlich”. Ich frage mich dann immer, woher die ihr Wissen schöpfen. Ich erzählte dann, dass es ein normales Prozedere ist, dass man alle Eventualitäten aufzählt, bewertet und die Wahrscheinlichkeiten errechnet. So läuft das doch bei Experimenten. Und na ja da steht eben auch, dass ein schwarzes Loch die Erde fressen KÖNNTE. Aber, ganz großes Aber, Stephen Hawking ist dabei und der ist ja schließlich der schlauste Mensch der Welt, was man schon daran erkennt, dass er seine ohnehin schon übermässige Gehirnleistung nicht mit banalen Dingen wie Laufen, Essen oder Wasserhalten verschwendet, sondern rechnet und denkt und das Erdachte und Errechnete dann dazu nutzt, Idioten, wie dem Rest der Welt, diese Dinge in Büchern verständlich zu erklären. Jedenfalls hat er gesagt, und ich erhebe hier momentan keinen Anspruch auf Richtigkeit, dass schwarze Löcher zwar alles verzehren können, sie dabei aber die sogenannte “Stephen-Hawking-Strahlung” ablassen, wodurch sie stetig Masse verlieren und irgendwann einfach aufhören. Dazu hab ich mal gehört, ich weiß leider nicht mehr genau wo, dass schwarze Löcher ständig in der Erdathmosphäre enstehen, wenn winzige Kometen auf die Erde zurasen und aufeinander prallen. Irgendwie so.

Mein Knockout-Argument war dann “Du bist doch sicher auch so ein Vogel, der am Ende noch meckert, wenn die Energiekosten auf null sinken, weil man aus einer Schippe Sand mit Hilfe eines schwarzen Lochs so viel Energie produzieren könnte, wie wir in einem Jahr nicht verbrauchen.”

Übrigens ist Stephen Hawking auch “Star Trek”-Fan, was ihn für mich allein schon dadurch sympathisch macht. Er spielte am Anfang einer Episode Poker mit Data, der die schlausten Köpfe der Geschichte um sich versammelt hatte, um würdige Gegner zu finden.

So, das musste ich mal loswerden.

Hier aber noch was für alle Paranoiker unter uns: Link (via)