“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Tag Archives: Doctor Who

Vergangenes Wochenende war auch wieder Comic Con in San Diego, die bekannterweise zu den größten und bekanntesten zählt. Und weil das auch die Produzenten unserer liebsten TV Shows und potentiell liebsten Filme gehört, gibt es natürlich auch einen Haufen exklusiver Trailer, die sie dort zuerst zeigten. Hier folgt nun eine kleine Auswahl derer, die ich am relevantesten finde, um euch den Schmerz um das Nichtdabeisein etwas erträglicher zu machen.

Big Hero 6 Staffel 1

“Big Hero 6” war tatsächlich ein total niedlicher und toller Film und der Trailer zur Animationsserie schlägt genau in die gleiche Kerbe. ES wirkt alles sehr simpel und total kindgerecht, aber das ist doch auch mal sehr schön. So zur Abwechslung. Im Herbst geht’s los.

Doctor Who Christmas Special

Mark Gatiss finde ich cool und das wollte ich nur erwähnen, um nicht als erstes diese Frisur von Peter Capaldi erwähnen zu müssen. Was ist da denn schon wieder los? Ansonsten ist es ziemlich klasse, dass sie jemanden gefunden haben, der William Hartnell als den ersten Doctor spielen kann. Ich bin sehr, sehr, sehr gespannt und gleichermaßen angetan. Ausgestrahlt wird das dann natürlich dieses Weihnachten.

Game of Thrones Staffel 7

Obwohl die aktuelle Staffel bereits läuft, haben uns die Produzenten nochmal einen Trailer vor die Füße geworfen, der uns zeigen soll, was uns alles so erwarten wird. Offenbar eine Allianz zwischen dem Norden und der Mother of Dragons und einen sehr gerissenen Littlefinger. Wenn der stirbt, wird gefeiert!

Ghosted Staffel 1

Irgendwie wie “Warehouse 13”, aber mit mehr Aliens und noch mehr Slapstick. Das kann ein Rohrkrepierer werden, das könnte aber tatsächlich auch ziemlich gut sein. Ab dem 1. Oktober können wir da ja mal reinschauen.

Inhumans Staffel 1

Wenn wir über Comics sprechen, mag ich die Inhumans ja tatsächlich fast noch lieber als die X-Men und der Vergleich hinkt gar nicht, wurden die Inhumans doch in den letzten Jahren nur deswegen so gepusht, weil Marvel das Thema gerne irgendwie verfilmen wollte, die Rechte aber bei Fox liegen. Daher ähnelt sich das alles sehr, ohne wirklich gleich zu sein. Die Umsetzung wirkt hier dann aber doch irgendwie doof. Black Bolt ist viel, viel, viel zu schwach (er kann ein Auto mit seiner Stimme umdrehen, wow) und die Perücke von Queen Medusa, ey, was ist da los? Ich bin allerdings mal gespannt, wie sich das ins reguläre Fernsehuniversum von Marvel einfügt. Am 1. September geht es dann hiermit los.

iZombie Staffel 4

Ich habe hier die dritte Staffel noch gar nicht gesehen und ich weiß gar nicht warum! Es ist so eine großartige und niedliche Serie mit so tollen Darstellern… ich muss da dringend mal wieder weiter machen, weil der Trailer zur vierten Staffel nochmal viel mehr Spaß verspricht, weil das Zombiegeheimnis offenbar gelüftet wurde. Betrachtet es als besseres Prequel zu “The Walking Dead”, als dieses andere, das ich hier nicht mal erwähnen will. Die neue Staffel startet dann nächstes Jahr.

Justice League

Ach na ja. Irgendwie empfinde ich da überraschend wenig, obwohl Jason Momoa natürlich supercool ist und “Wonder Woman” ja auch ein super krasser (aber echt absehbarer) erfolg war. Aber ich weiß auch nicht. Irgendwie ist das alles nicht das, was ich gerne gesehen hätte, aber da spricht vermutlich nur der alte, frustrierte Nerd aus mit. Der Film kommt bei uns dann am 16. November in die Kinos und offenbar gibt es da ja Super Hope.

Ready Player One

Irgendwas über ein sehr elaboriertes MMO und ein Easter Egg, das den Finder unermesslich reich macht. Über das gleichnamige Buch hört man sowohl viel gutes als auch viel schlechtes, also weiß ich jetzt auch nicht. Der Trailer ist auf jeden Fall schon mal pures Popkulturreferenzenherumgewerfe und das ist ja auch durchaus nett. Der Film erscheint dann bei uns am 5. April 2018.

Star Trek Discovery Staffel 1

Was ist denn nur schon wieder mit den Klingonen los? Und war Mudd nicht der mit den drei hübschen Frauen im originalen “Star Trek”, die durch diese Droge hübscher wurden? Ich erinnere mich nur dunkel und bin gerade eher abgetan von dem ganzen hier. Abgesehen davon, dass wir eigentlich immer noch nicht wissen, wovon diese Serie handeln soll. #NotMyStarTrek

Stranger Things Staffel 2

Alles ist toll! Der Soundtrack passt wie Arsch auf Eimer, die Kids verkleiden sich als Ghostbusters und die Story scheint nochmal eine Schippe Epicness zuzulegen. Ich frage mich allerdings, was das für ein tolles Videospiel sein soll, dass Mitte der 80er mit so einer Grafik aufwarten konnte. Zu Halloween diesen Jahres geht es dann endlich auf Netflix weiter, wobei meine Videospielfrage vermutlich unbeantwortet bleiben wird.

The Defenders Staffel 1

Das Helden-Mashup, bestehend aus Iron Fist, Luke Cage, Jessica Jones und Daredevil tritt hier gegen Sigourney Weaver an und es sieht ziemlich vielversprechend aus. Vielleicht funktioniert so ein Team als Serie sogar ziemlich gut, hat Netflix doch schon gezeigt, dass sie einzeln mitunter ziemlich in Ordnung sind. Auf jeden Fall wirkt es hier sehr charmant und mit viel Action und hach… Am 18. August wird die Staffel komplett beim Streamingdienst erscheinen.

The Gifted Staffel 1

Das hier will die neue X-Men-Serie werden, wirkt dabei aber ziemlich wie “Heroes”, wobei “Heroes” aber auch schon wie eine X-Men-Serie wirkte. Na ja. Es scheint eine dieser typischen Adoleszenzserien zu werden, wie man sie aus den USofA halt kennt, aber dieses Mal immerhin mit Superkräften. Bin dabei. Am 02. Oktober geht es los.

The Walking Dead – Staffel 8

Obwohl die Serie von Staffel zu Staffel bekloppter wird, gibt es noch eine achte Staffel, die uns in ihrem Trailer wieder mal sehr viel verspricht. Das Ende ist ein bisschen weird und deutet auf einen Zeitsprung hin, aber bis dahin gibt es wohl viel Action und noch viel mehr weitere schlechte Entscheidungen. Am 20. Oktober geht es hier dann weiter.

Thor: Ragnarok

Was für ein cooler, 80s-Style-Vaporwave-Trailer! Es ist ein bisschen schade, dass Thor erst im dritten Teil wirklich cool zu sein scheint, was aber zum Teil natürlich auch am Hulk liegt, der hier tatsächlich für das Comic Relief zuständig sein will. Es ist alles ganz schön aufregend und cool und ich hab da echt Bock drauf, auch, wenn ich mich an die beiden vorherigen Teile einfach nicht erinnern kann. Vielleicht ist das aber auch gar nicht so schlecht. Der Film startet bei uns am 31. Oktober.

Voltron: Legendary Defender Staffel 3

Das ist ja auch so eine Serie, deren Staffeln ich einfach direkt am Stück durchschaue, wenn sie bei Netflix erscheinen. Und auch hier wird es wieder genau so sein und es wird toll und aufregend. Ich freue mich sehr, dass sie das hier nicht gecancelt haben. Am 4. August wird die Staffel dann komplett auf Netflix erscheinen.

Westworld Staffel 2

Die Serienversion der Blue Balls bekommt natürlich auch eine zweite Staffel. Es sieht wieder alles ganz furchtbar toll aus und vermutlich müssen wir uns wieder darauf gefasst machen, dass mehr Fragen aufgeworfen als wirklich beantwortet werden. Das wird schlimm. Aber schön. Die Staffel startet allerdings erst 2018.

Okay, was hab ich vergessen?

Das zumindest sollen die Reaktionen vieler Leute aus dem Internet sein, allerdings wurde das von keinem der Blogs, die ich lese, so bewertet. Meine Wahrnehmung ist eher ein Trend von “Ja cool” bis “ja das wurde auch Zeit” und das ist es eigentlich auch. Nachdem Steven Moffat immer beteuert hat, dass der Doctor nie so schnell eine Frau sein können wird, ist es nun doch endlich soweit, weil Moffat eben auch gern mal lügt oder die Leute zumindest gerne hinter das Licht führt.

Allerdings hängt The Moff seinen Hut als Showrunner auch an den Nagel und ich muss tatsächlich sagen, dass das die eigentliche gute Nachricht ist, war die Serie in den letzten Jahren doch einfach nicht besonders gut. Es war eher verwirrend und trivial und das ist halt mega Schade. Statt seiner kommt nun Chris Chibnall, der vorher “Broadchurch” produzierte und bringt direkt Jodie Whittaker als Doctor mit. Sie, über die Rolle:

“I’m beyond excited to begin this epic journey — with Chris and with every Whovian on this planet. It’s more than an honor to play the Doctor. It means remembering everyone I used to be, while stepping forward to embrace everything the Doctor stands for: hope. I can’t wait.”

Aber auch, was Chibnall dazu zu sagen hat:

“After months of lists, conversations, auditions, recalls, and a lot of secret-keeping, we’re excited to welcome Jodie Whittaker as the Thirteenth Doctor. I always knew I wanted the Thirteenth Doctor to be a woman and we’re thrilled to have secured our number one choice. Her audition for The Doctor simply blew us all away. Jodie is an in-demand, funny, inspiring, super-smart force of nature and will bring loads of wit, strength and warmth to the role. The Thirteenth Doctor is on her way.”

Peter Capaldi, der aktuell den Doctor spielt und im Januar das letzte mal zu sehen sein wird, dazu:

Anyone who has seen Jodie Whittaker’s work will know that she is a wonderful actress of great individuality and charm. She has above all the huge heart to play this most special part. She’s going to be a fantastic Doctor.

Und schließlich noch ich, der ein ziemlicher Fan des Reboots der Serie ist und sogar damals zum 50. Jubiläum nach London fuhr:

Ja cool, das wurde auch Zeit!

(via)

Dieses bekloppte Phänomen des Dabs, das eigentlich schon tot war, bevor es richtig Fahrt aufnahm, hab ich auch nie so richtig verstanden. Aber das ist okay, man wird halt auch älter. Wie übrigens auch der Doctor, weswegen da offensichtlich ein neues, unverbrauchtes Gesicht her muss, weil Peter Capaldi schon wieder keine Lust hat und hiermit seine finale Staffel einläuten wird. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass das alles nichts war. Es war lange, klar, aber da war auch so viel Pause zwischen den Staffeln, dass man sich gar nicht richtig auf die Figur einlassen konnte und mir das alles irgendwie auch total egal war. Lief echt super für die Serie. Total großartig.
Am 15. April geht es dann jedenfalls weiter. (via)

Das sieht dann jetzt alles doch ein bisschen aufregender aus, als ich bisher dachte. Schließlich kommen die Cybermen wieder, Bill scheint ziemlich cool zu sein und vor allem ist Missy (The Master) auch wieder mit dabei und die hatte ja in der vergangenen Staffel schon erstaunlich viel Spaß gemacht. Am 15. April geht es dann endlich wieder damit los, was leider schon die letzte Staffel von Peter Capaldi als der Doctor sein wird. We hardly knew ye. (via)

Wir wissen ja schon länger, dass Bill der neue Companion des Doctors werden wird, allerdings wissen wir vermutlich auch schon eine Weile, dass dies hier die letzte Staffel von Peter Capaldi sein wird. Also weiß ich jetzt auch nicht, was dann mit Bill passieren wird. Stirbt sie dann einfach mit? Oder hilft sie der neuen Regeneration des Doctors beim Einleben in den neuen Körper (hoffentlich endlich ein Redhead)? Man weiß es einfach nicht. Was wir allerdings wissen, ist, dass die elfte Staffel am 15. April starten wird und hoffentlich endlich mal wieder besser wird, wie es früher mal irgendwann war. Heute ist das ja alles irgendwie trivial und nicht so richtig bedeutend. Ich bin aber immer noch gespannt. (via)

Also es ist beruhigend, wenn man es gewohnt ist, sich anschreien zu lassen. Wenn ihr das seid, dann solltet ihr entweder mal eure Beziehung oder euer Arbeitsverhältnis überdenken und vielleicht einen Ausweg suchen. Es gibt Leute, die nicht ich sind, die euch da sehr gut weiterhelfen können, wenn ihr das alleine nicht schafft, denn ihr dürft eins nicht vergessen: Ihr seid als erstes für euer Glück verantwortlich.

Außer euer Glück besteht darin, dass euch ein Dalek befiehlt, wie ihr euch zu entspannen habt. Dann bin ich euer Mann! Das Video ist natürlich eine überarbeitete Version eines viel älteren, aber genauso guten. (via)

Offenbar soll es nämlich mal wieder ein Spin-Off zu “Doctor Who” geben, das auch wieder irgendwie an einer Schule spielen wird. Ich weiß jetzt auch nicht so recht um die Umstände, aber offenbar muss der Doctor ja im Gespräch bleiben, wenn es doch schon so lange keine neue Staffel gab. Auch was da so los ist, kann ich nicht sagen. Aber das Spin-Off startet dann am 22. Oktober auf BBC Three. Man schreibt:

Greg Austin, Fady Elsayed, Sophie Hopkins and Vivian Oparah have entered the Whoniverse as BBC America introduces the cast of Doctor Who’s spin-off series, Class, a YA series set in contemporary London. They will be joined by Katherine Kelly, as she takes the role of a teacher and powerful new presence at Coal Hill School.

Ich bin mal gespannt, weil “The Sarah Jane Adventures” ja durchaus nett waren, auch wenn sie nie so wirklich relevant waren. (via)

Aber wenigstens gibt es dann noch ein Christmas Special und die sind ja immer sehr, sehr nett. Es wird “The Return of Doctor Mysterio” heißen (das ist übrigens der Name der Serie in spanisch-sprachigen Ländern) und der Doctor wird hier New York vor Aliens bewahren, begleitet von einer Journalistin (Charity Wakefield) und einem maskierten Superhelden (Justin Chadwin).

Als Teaser gibt es dazu ein Behind-the-Scenes-Video, was eine ziemlich nette Idee ist. Und so sieht der Held dann aus:

Sehr erwartungskonform also. Das Special läuft dann so um die Weihnachtszeit. (via)

Ach kommt, hier, der Typ von The Garo Studios, der so viele tolle Tribute-Videos gemacht hat (schaut mal in seinem Youtube-Kanal vorbei) hat mal noch eins zu Doctor Who gemacht, in dem er schöne Bilder episch unterlegt und es irgendwie um den Monolog aus der Folge “The Rings of Akhaten” (Staffel 7) gesponnen hat. Es ist ziemlich cool. Und wenn ihr den Monolog mitlesen möchtet, Bitteschön:

I walked in universes where the laws of physics were devised by the mind of a madman! And I watched universes freeze and creation burn! I have seen things you wouldn’t believe! I have lost things you will never understand! And I know things, secrets that must never be told, knowledge that must never be spoken! Knowledge that will make parasite gods blaze! So come on then! Take it! Take it all, baby! Have it! You have it all!

Es erinnert ein bisschen an “Blade Runner”. (via)

In Brooklyn, New York, steht The Way Station, was prinzipiell nur eine Bar ist. So gut so ungewöhnlich. Ganz besonders ist da aber die Toilette, die komplett der TARDIS nachempfunden ist, dabei aber wohl eher eine Ode an “Doctor Who” ist. Und selbst Matt Smith und Steven Moffat haben dort schon gekackt, wenn man den Autogrammen an der Wand Glauben schenken darf.
Das alles ist Teil der Youtube-Serie Golden Thrones, die die schönsten Toiletten der Welt besucht und ansprechend in Szene setzt. Der Name ist nur vielleicht etwas unglücklich gewählt. (via)

David Garuchava von The Garo Studios hat eine Reihe ganz wundervoller Videos gebastelt, die unseren liebsten Time Lord und seine Companions ehren sollen. Und sie sind wirklich ganz, ganz toll. Vor allem mag ich da natürlich das über River Song, wobei das Donna-Video natürlich auch echt irre gut ist. Glücklicherweise sind es so viele, dass ich an dieser Stelle nicht sagen muss, dass er mal mehr machen soll.
Dass David das so gut kann, haben wir ja kürzlich schon mit dem Tyrion-Lannister-Fanvideo “The Hand of the Queen” gesehen. Übrigens ist David erst 17, also ist vermutlich ziemlich offensichtlich, wohin ihn seine berufliche Reise führen wird. Nun aber mehr Videos!

Schaut unbedingt mal in seinem Kanal vorbei, wenn ihr noch mehrere Dutzend weiterer Videos dieser Art sehen wollt. Und ich bin mir relativ sicher, dass ihr das wollt. (via)