Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Elefanten

Gefilmt im Nordwesten Botswanas versucht hier ein gerade geborenes Elefantenkalb auf seine wackligen Füße zu kommen, was ich aus seiner Warte eigentlich genau so jeden und wirklich jeden Morgen erlebe. Jedes Aufstehen ist wie eine neue Geburt. Wird er es schaffen? Ist er stark genug? Kann er sich den Widrigkeiten der Natur widersetzen? Wenn es jetzt nicht aufsteht, wird es zum Opfer gefräßiger Raubtiere. Ja, ich bin dieser Elefant. Jeden Morgen. (via)

Die BBC Earth macht eine neue Show namens “Nature’s Miracle Orphans” und in einem Waisenhaus für niedliche, aber offenbar sehr große Tiere, im Wild Is Life Zen Sanctuary in Zimbabwe lebt das kleine Elefantenkalb Moyo und stellt da allerhand Schabernack an. Wie es Tierkinder eben so tun. Nur leider endet der Schabernack von kleinen Elefanten schnell im Chaos, kann sich ihnen ja nicht besonders viel in den Weg stellen. (via)

 youtubedirekt

Ich bin mir natürlich total darüber bewusst, dass Elefanten sich mit Matsch beschmieren müssen, um sich vor Parasiten zu schützen. Allerdings vermenschliche ich auch gerne mal Tiere, weswegen ich mir einrede, dass die Mücke nur gerne mit mir kuscheln möchte und diese Elefanten hier im Schlamm spielen. So clever, wie die Tiere sind, ist das aber auch nicht wirklich ausgeschlossen. (via)

 youtubedirekt

Elefanten gehören ja mitunter zu den liebsten und erstaunlichsten Tieren der Welt, obwohl auch diese mitunter sehr gefährlich sein können. Gerade, wenn sie Kinder haben oder besonders alt werden. Ich erinnere mich da an das Elefantenwaisenhaus auf Sri Lanka, das ich mal vor vielen Jahren besuchte. In der einen Ecke des Parks lebte auch ein Mutterelefant mit seinem frisch geborenen Kalb, dem man sich nicht nähern durfte, weil die Mutter dann immer tierisch ausrastete, während in der anderen Ecke des Parks ein Elefant angekettet werden musste, der so alt war, dass er nicht mehr so gut sehen und hören konnte und deswegen oft panisch reagierte. Da lernte ich glaub ich, dass auch Wesen, die sonst als gutmütig gelten, ihre Grenzen haben, die man besser nicht überschreiten sollte.

Lily interessiert das alles aber nicht so sehr, ist sie doch viel mehr damit beschäftigt, ihre Umgebung zu entdecken und immer noch Kind zu sein. Glücklicherweise können wir, dank des Zoos in Oregon, die dieses Video aufnahmen, ein bisschen daran teilhaben. (via Maik, der auch ein sehr gutmütiger Dickhäuter ist)

Ey, die sehen aus, wie meine eine Ex-Freundin. (via, via)