“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Tag Archives: Game Of Thrones

HABT IHR DIE LETZTE FOLGE GESEHEN! Fuck yeah Arya!
Davon ab sind die White Walker und allen voran natürlich der Night King ja bekanntlich die wirklichen Helden des Epos um Westeros und tatsächlich glaube ich auch, dass diese Fraktion siegreich aus dem Konflikt hervorgehen wird. Das wäre aber gar nicht so schlimm, weil diese Welt eh schon völlig kaputt ist. Ich meine, was hat der für eine instabile Achse, dass die Jahreszeiten so unglaublich unregelmäßig sind? Selbst wenn die Menschen gewinnen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Planet so sehr trudelt, dass er aus seiner Bahn geworfen wird und die habitable Zone in die eine oder andere Richtung verlässt. (Das stimmt übrigens nicht, aber ich habe einen sehr interessanten Artikel gefunden, in dem sich jemand mit mehr Fachwissen darüber Gedanken gemacht hat)

Auf jeden Fall hat sich IISuperwomanII hier offenbar ein bisschen von den EPIC RAP BATTLES OF HISTORY inspirieren lassen und disst als White Walker ein bisschen die menschlichen Spiel des Game of Thrones. (via)

Kürzlich zeigte ich euch noch die gerappte Zusammenfassung und da wurde eine Stimme laut, dass man doch gerne etwas Offizielles vom HBO selbst hätte: Bitteschön!
Nachdem gestern nun die erste Folge der siebten Staffel in den USofA lief, können wir das ja nun auch endlich irgendwie auf dem einen oder anderen Weg schauen. Ihr versteht schon. Bitte nicht spoilern. (via)

Ihr dürft nämlich nicht vergessen, dass es bereits diesen Sonntag (oder Montag, wenn ihr ob fehlenden HBO-Zugangs auch eher andere Möglichkeiten nutzt) mit der siebten Staffel weitergeht und wir hoffentlich endlich ein bisschen White-Walker-on-Dragon-Action bekommen.
Um euch die bisherigen Geschehnisse aber nochmal ein bisschen in Erinnerung zu rufen, haben The Warp Zone euch das alles mal auf rappende Weise zusammengefasst. Es ist sehr gut und weckt leider sehr viele alte Emotionen. Hauptsächlich aber eigentlich Hass. Damn Joffrey. (via)

Also wirklich schlimmer Streit, so richtig mit Gewalt und allem. Furchtbar. Zwar sehen wir brennende Schwerter, Drachen, viele Armeen und vermutlich einige Tote, aber ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude, ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir.
Aber trotzdem: Geil. Endlich geht es so ab, wie wir es schon seit 6 Staffeln erwarten. Diese vielen kleinen Intrigen sind zwar kurzweilig sehr spannend und interessant, aber am Ende muss es eben doch ein klärender Krieg sein, um seine Konflikte zu lösen. Ihr versteht das. Ihr lest ja alle die Nachrichten.
Die neue Staffel beginnt dann am 16. Juli auf dem US-Sender HBO. (via)

Natürlich sind in bisher sechs ausgestrahlten Staffeln von “Game of Thrones” weitaus mehr Leute gestorben, als wir hier zu sehen bekommen, aber der sterbende Soldat #32 ist an dieser Stelle auch nicht so wichtig und nicht wirklich dramatisch.
Hannes Sommer hat hier jedenfalls 150 Stunden lang die wichtigsten, mittlerweile mehr oder weniger toten, Figuren gezeichnet und lässt sie in einer tollen Montage in nur einem Take erneut sterben (oder wieder auferstehen) und es ist alles wirklich, wirklich großartig. Vor allem eben auch, wie er diese eine schwierige Stelle handhabt, die uns allen irgendwie Schmerzen bereitete. (via)

“Game of Thrones” war ja schon immer ein bisschen wie dieser heiße Sommer, in dem es einfach nicht regnen wollte, und dieser Trailer hier ist ein bisschen wie das erste Grollen des Sommersturms, der das alles ein bisschen angenehmer macht. Keine Ahnung, wie ich auf diesen Vergleich komme. Schickt Eis. Mit Streuseln bitte.
Auf jeden Fall werden uns hier die Schlachten versprochen, auf die wir schon so lange warten und das wird bestimmt mächtig cool und unterhaltsam und es werden wieder sehr viele Leute sterben, was wir uns ja auch schon immer gerne in dieser Serie angeschaut haben. Am 16. Juli geht es dann endlich los, was uns noch genug Zeit lässt, um das ein oder andere Hochzeitsspecial der Serie anzuschauen. (via)

Was ich an “Game of Thrones” ja besonders mag, sind die Brüste und die Gewalt. Ich bin da ehrlich. Die politischen Intrigen, die eigenartigen und ganz gut gezeichneten Charaktere und die schönen Aufnahmen sind natürlich auch cool, aber die Brüste und die Gewalt machen schon echt viel Spaß. Jetzt wundert es mich allerdings doch sehr, dass noch niemand auf die Idee kam “Seven Nation Army” von den White Stripes mit der Serie zu verwursten, sind es doch eben auch 7 Königreiche, die da um den ein oder anderen Thron fechten.
Wie auch immer: Die Serie geht irgendwann weiter, allerdings nicht so richtig bald. Bis dahin können wir ja noch recht gute Musik hören, die irgendwann zu merkwürdig-nerviger Fussballmusik abominiert wurde. (via)

Vielleicht geht es darum, dass der Weg zu den Thrönen, auf die sich Cersei Lannister, Jon Snow und Daenerys Targaryen setzen, für alle doch ein ziemlich langer war. Aber nun können sie es sich ja endlich lauschig machen, hier und da noch ein paar Wurfkissen platzieren und vielleicht irgendwo einen Getränkehalter positionieren. Dann geht das schon und die drei können sich endlich mal ein bisschen entspannen, oder? So viel wird da ja jetzt nicht mehr passieren.
Die siebte Staffel startet dann am 16. Juli auf HBO. (via)

Manche Reime sind etwas holprig, aber das ändert ja nichts daran, dass das Video nur 5 Minuten lang ist und uns eigentlich nochmal alles ins Gedächtnis ruft, was wir über die Serie an Wissen abrufbar parat haben sollten. Vor allem natürlich die Highlights, wie das brennende Kind, der schwarze Geist aus der Hexenmumu, die Red Wedding, die Inzest, die Verstümmelungen und natürlich die Erinnerungen an die Brüste von Daenerys, die man hier in dem Video leider nicht sieht. Schade. (via)

Wenn man mal bedenkt, wie alt “Skyrim” jetzt eigentlich ist, nämlich tatsächlich schon ziemlich genau 5 Jahre (da macht der Re-Release tatsächlich Sinn), ist es echt erstaunlich, wie gut der Youtuber UpIsNotJump das Ding hier hinbekommen hat. Er hat nämlich tatsächlich einen ganzen Haufen Mods installiert, um das alles irgendwie wie “Game of Thrones” aussehen zu lassen. Und wer weiß, wie zickig das Spiel mit sehr vielen Mods werden kann, wird das hier wirklich zu schätzen wissen. Und wie gut das wirklich geworden ist, sieht man natürlich auch noch am ehesten in einem direkten Vergleich mit dem originalen Trailer:

Ist “Skyrim” eigentlich heute noch spielbar oder wird man eher enttäuscht sein, auch wenn man da bereits knappe 200 Stunden verbuchen konnte? (via)