Gute Musik am Abend: “Kolschik” von Leningrad hat eines der schönsten Musikvideos seit langem!
Gute Musik am Abend: “Kolschik” von Leningrad hat eines der schönsten Musikvideos seit langem!
“Mass Effect: Andromeda” – Es gab tatsächlich zwei ganz tolle neue Trailer!
“Mass Effect: Andromeda” – Es gab tatsächlich zwei ganz tolle neue Trailer!
… und dann war ich auf einmal zu Weihnachten Türsteher in der Stadtmission.
… und dann war ich auf einmal zu Weihnachten Türsteher in der Stadtmission.
Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz
Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz

Tag Archives: Mass Effect

Wie aufregend das alles ist! Im Prinzip ist das Gameplay ja ziemlich gleich geblieben, wurde aber noch ein bisschen aufgebohrt, weil jetzt irgendwie alles als Deckung dienen kann und man ein Jetpack hat. Besonders cool aber finde ich, dass es keine Klassenrestriktionen mehr bei den Waffen gibt und man somit einen Biotiker mit Scharfschützengewehr spielen könnte.
Ansonsten sieht das alles aber sehr anstrengend aus, aber ich bin trotzdem total heiß drauf. Das Spiel soll ja jetzt im Frühjahr erscheinen und bis dahin will Bioware noch mehr Videos dieser Art veröffentlichen, die ihr dann vermutlich alle hier sehen könnt. Ich freu mich. (via)

In den meisten Fällen ist es ja keine gute Idee, ein Spiel vorzubestellen. Hauptsächlich deswegen, weil die Entwickler bzw. die Publisher ihre Gratifikation lange vor dem Release bekommen und am Ende oft nur Quatsch abliefern (“No Mans Sky”, hallo). Im Falle von “Mass Effect: Andromeda” weiß ich jetzt aber auch nicht. Einerseits will man diese Pre-Order-Sache auch nicht untersützen, andererseits ist es aber (zumindest für mich) halt “Mass Effect”. Gut, mit neuen Skins und sowas kann man mich jetzt auch nicht locken und Multiplayer ist mir sowieso nichts, aber “Mass Effect”!

Das Spiel erscheint am 21. März. Bis dahin müsstet ihr euch entschieden haben, ob ihr es vorbestellen wollt, oder ob ihr lieber so tun möchtet, als wäre der Kauf eine spontane Entscheidung gewesen. (via)

Ich bin so heiß darauf, ihr glaubt das nicht. Okay, vielleicht glaubt ihr es, wenn ihr diesen Blog nicht erst seit gestern lest, aber meine Güte – es ist gar nicht mehr so lange hin, bis das Spiel erscheint! Nur noch bis zum 21. März durchhalten und dann können wir endlich die Andromeda-Galaxie erforschen und neuen Aliens in den Hintern treten, während wir kolonisierbare Planeten für die Menschen finden. Das wird ein Fest!

Im ersten Trailer bekommen wir ein bisschen Story mit und im zweiten erfahren wir mehr über die menschliche Crew der Tempest, wovon zwei übrigens die Kinder der spielbaren Figur, Alec Ryder, sind, während uns das alles von Cora Harper, unserem ersten Offizier, erklärt wird (mit der man offenbar auch knutschen kann – yeah).

Interessant finde ich, dass das offenbar einige hundert Jahre nach den Geschehnissen in “Mass Effect 3” spielt und ich hoffe so sehr, dass das zumindest mal kurz angesprochen wird, damit es da wenigstens eine kleine Auflösung gibt, was am Ende aus Shepard wurde. Außerdem würde ich auch gerne noch mehr über die Asari und den Krogan (“I don’t need an army – I’ve got a Krogan” – Boom!) erfahren.

Wie gesagt, 21. März. Wir könnten ja schon mal Urlaub beantragen.

Es ist gerade ein bisschen frisch in meiner Wohnung, weil ich wieder das Küchenfenster aufgelassen habe und mich das bis genau jetzt noch nicht so richtig störte. Aber jedes neue Bewegtbild von “Mass Effect” im Allgemeinen und “Andromeda” im Speziellen lässt mich ja direkt die Hose öffnen. Aber wie gesagt, die Kälte. Da wäre so ein, vielleicht auf die geringste Intensität eingestellter, Flammenwerfer am Handgelenk, wie wir ihn hier in dem Video sehen, ja schon sehr praktisch. Aber vermutlich ist das genau die Art von Sexunfall, von denen man sich am Lagerfeuer oder bei der ersten heimlichen Zigarette auf dem Schulhof erzählt.
Das Raumschiff ist aber tatsächlich sehr hübsch, aber es ist halt auch keine Normandy. Dafür erscheint das Spiel aber tatsächlich schon am 21. März, was nur VIER TAGE NACH MEINEM GEBURTSTAG IST! Scheiße, ich wollte eigentlich wieder in den Urlaub fahren, aber offenbar weiß ich jetzt, dass ich das nicht tun werde. Oder nur ganz kurz. Zwei Tage Ostsee oder so und dann ab in die Nachbargalaxie. (via)

Oh, wie auftregend! Neulich bekamen wir ja schon den Story-Trailer und der war ja schon mega schnieke, aber dieser Gameplay-Trailer hier zeigt uns wenigstens, wie sich das alles dann mutmaßlich spielen wird. Ein Mako ist wieder da! Einerseits freut mich das, weil es in ME1 ziemlich viel Spaß gemacht hat, über unbewohnte Planeten zu rasen und im Rachen eines Dreschschlunds zu parken, andererseits waren diese Sammelmissionen auf Dauer dann doch etwas nervig. Aber trotzdem! Im Frühjahr nächsten Jahres soll es schon los gehen. Ein genaueres Datum wäre aber langsam mal ganz cool, weil ich ja doch etwas Vorlaufzeit brauche, wenn ich Urlaub einreichen will. (via)

Es ist ein Cinematic-Trailer, der uns schon mal in die richtige Stimmung bringen soll, bis das Spiel dann im Frühjahr nächsten Jahres erscheint. Aber das ist ein Scherz auf deren Kosten, denn ich hatte die Hose schon offen, als ich auf Play klickte (mit der linken Hand, ihr kennt das). Und tatsächlich! Es sieht mega gut aus, Action, Aliens und alles ist so mysteriös! Offenbar schlief die Crew der “Hyperion” (?) nämlich ganz lange und flog in die Andromeda-Galaxie, um sie zu besiedeln oder so. Ob das jetzt vor, während oder nach der Reaper-Sache geschah, weiß ich jetzt natürlich auch nicht, aber dass die Maske von dem Haupttypi sehr stark an die Helme der Quarianer erinnert, hilft vielleicht bei der Einsortierung.

Egal. Der Trailer ist geil und ich will nochmal so eine Hammergeile Szene wie damals, als der Dreschschlund den Reaper auffraß. Das war so cool.

Der Teaser ist natürlich ziemlich nett und hübsch und kickt mich genau in meinen “Mass Effect”-Nerv, aber worum es hier geht, weiß ich auch nicht so genau. Irgendwie wird es wohl eine Andromeda Initiative geben, was in dem Spiel vielleicht das bestreben ist, in die Andromeda Galaxie zu kommen, was relativ viel Sinn machen würde, wollten die Leute da doch ganz weit weg fliegen und eine neue Galaxie besiedeln. Irgendwie so. Wenn man sich jedenfalls mal den angebotenen Link anschaut, sieht das alles auch eher nach Newsletter aus und darauf hatte ich jetzt auch nicht so Lust.
Was das alles genau sein soll, erfahren wir dann also am 07. November am N7-Day. (via)

Los Freunde, Hose auf und mal kurz 3 Minuten an euch rumgespielt, während ihr das allererste echte Gameplay des neuen “Mass Effect” anschaut. Das sieht tatsächlich alles total schön aus, ist aber auch nur wenig überraschend, weil der dritte Teil an sich ja auch total toll aussah und es natürlich alles immer toller aussehen muss. Das hier wurde auf einer Produktvorstellung von Sony gezeigt, weswegen sie da immer von der PlayStation NEO reden, die offenbar nochmal eine aufgepumpte Version der PS4 mit 4K ist, aber das finde ich alles sehr unwichtig. PC Master Race.

Aber springen? Ehrlich jetzt?

Das Spiel soll im Q1 des nächsten Jahres erscheinen. Bis dahin erwartet uns aber am 7. November, am N7-Day, aber noch ein richtiger Trailer. (via)

Es ist noch gar nicht lange her, dass wir endlich neues Material zu dem Spiel bekamen und ich bin auch immer noch ganz schön aufgeregt! Echt! Puh, ich hatte schon einige Flashbacks zu den ersten drei Teilen, weil ich offenbar einige fragwürdige Entscheidungen und schwierige Ereignisse immer noch nicht verarbeitet habe (ich würde Kaidan trotzdem immer wieder opfern).
Nun hat sich Mike Gamble, Produzent der Serie, bei Twitter zum Namen der Figur geäußert. Wie gewohnt wird der Vorname frei wählbar sein, der Nachname wird allerdings Ryder lauten. Das ist eine mutige Entscheidung des Verantortlichen, weil es eigentlich ziemlich offensichtlich ist, dass es da nun einige Figuren geben wird, die beispielsweise Saber, Dick, Flynn, Twix oder Wynona heißen werden. Und das sind nur die, die mir spontan einfallen. (via)

Ich freue mich vermutlich genauso auf diesen neuen Titel, wie sich vermutlich die meisten von euch darauf freuen. Also sehr, vermutlich mal. Vielleicht auch sehr, sehr. Auf jeden Fall erinnert uns dieses neue Video, frisch von der E3 nochmal daran, dass es ja irgendwann mal ein “Mass Effect: Andromeda” geben wird. Allerdings ist auch total fraglich, wann es so weit sein wird. Blöderweise sind Bioware gerade ein paar Autoren des Titels abhanden gekommen, was den Release sicherlich verzögern könnte. Auf der anderen Seite ist aber auch EA der Publisher, was den Release wieder, ungeachtet des Fertigstellungsgrades, nach vorne schieben könnte und vermutlich wird. Und auch, wenn das hier mitunter nach Spielszenen aussieht – EA! Glaubt einfach nichts. Trotzdem wirft man irgendwie “early 2017” umher, aber da sollte man wohl vorsichtig sein, bevor ihr euch da schon mal Urlaub sichert.

Nichtsdestotrotz kann man schon sagen, dass das alles wirklich echt schön aussieht. Die Story handelt wohl von ein paar Leuten, die in die Andromeda-Galaxie geschickt wurden (vielleicht einfach so, vielleicht um vor den Reapern zu flüchten) und da irgendwie alles erobern oder vernichten müssen. Dieses Detail klärt sich dann später. (via)