Der Kampf mit dem Langschwert wurde zu einer modernen Kampfsportart und niemand hat’s gemerkt
Der Kampf mit dem Langschwert wurde zu einer modernen Kampfsportart und niemand hat’s gemerkt
“Borderlands: The Pre-Sequel” hat vermutlich den besten Gametrailer aller Zeiten!
“Borderlands: The Pre-Sequel” hat vermutlich den besten Gametrailer aller Zeiten!
“Infini” – eeeeendlich mal wieder guter Space-Horror!
“Infini” – eeeeendlich mal wieder guter Space-Horror!
Dancing Groot ist in “GTA IV” dann nicht mehr so jugendfrei
Dancing Groot ist in “GTA IV” dann nicht mehr so jugendfrei

Tag Archives: Mass Effect

maxresdefaultAQGT34M5 ... und dann war da der Typ, der in Mass Effect keine Waffen benutzen wollte. youtubedirekt

Ihr wisst doch noch, wie irre witzig der “Fallout 3″-Run war, in dem der Youtuber Many A True Nerd einfach alles, wirklich alles, (“wirklich alles?” werdet ihr fragen – Ja, alles!) töten wollte, war? Nun, er haut auch einen “Mass Effect”-Run gemacht, in dem er absolut keine Waffen, sondern nur seine Fertigkeiten benutzt und dabei seinen Begleitern möglichst sinnfreie Gewehre in die Hand drückt. Besonders witzig ist es in dem ersten Video, als er auf die Weltraumrassistin Ashley Williams trifft, aber ansonsten ist das auch einfach toll, weil er einen ganz besonderen Sinn für Humor hat. Aber schaut auch ruhig mal in seinen Channel, weil er da noch einige andere Runs gemacht hat. Aber der hier ist ist einer der schönsten, weil er auch ein irrer ME-Fan ist und alles, was er sagt, wenn er schwärmt, richtig ist. Und witzig. (via)

MassEffect3Screen31 680x408 An alle N7: Es gibt Infos zum neuen Mass Effect Game

Ich weiß, dass wir alle schon urst gespannt darauf sind. Infos gibt es noch nicht viele, aber auf der SDCC hat Bioware ein paar neue Infos rausgehauen, die mich dann doch gleichzeitig verwirren, erfreuen, erregen und auch ein bisschen erzürnen. Nein, erzürnen ist das falsche Wort. Ernüchtern vielleicht. Oder irgendwas dazwischen.

mako concept1 An alle N7: Es gibt Infos zum neuen Mass Effect Game

Das M35, besser bekannt als Mako, ist wieder da! Ich fand das ja immer toll, auch, wenn es sich nicht wirklich so gut, wie ein totes Eichhörnchen vom Straßenrand, steuern ließ. Ein Vehikel fehlte mir gameplaytechnisch in den letzten Teilen aber doch, zumal es am Ende im dritten Teil doch einige coole Auftritte bekam. Weil da aber “Your Mako” steht, hört sich das für mich doch ein bisschen danach an, dass man es vielleicht sogar costumizen kann. Das wäre cool. Ich will Unterbodenbeleuchtung und Lachgaseinspritzung für mein Mako! Mindestens!

Mass Effect 4 New N7 Armor1 An alle N7: Es gibt Infos zum neuen Mass Effect Game

Mass Effect 4 Female Hero Concept Art1 An alle N7: Es gibt Infos zum neuen Mass Effect Game

Das erste Bild zeigt die neue N7-Rüstung, während das zweite ein Konzept für einen weiblichen Charakter darstellen soll. Darüber kann man nicht viel sagen, so blurry, wie das alles ist. Ansonsten ist da ja doch alles beim Alten.

Weiterhin wurde gesagt, dass das Spiel während der originalen ME-Trilogie spielen soll, was ich ein bisschen schade finde, weil die Story von mir aus gern hätte fortgesetzt werden dürfen. Oder ganz weit in der Vergangenheit, so während des First-Contact-Wars mit den Turianern. Das wäre auch cool gewesen. Ansonsten sagten sie ja auch, dass das Spiel keine Schnittstellen zu den ersten drei Teilen haben wird. Na ja.

Dafür soll es sowohl einen kompetitiven, als auch einen kooperativen Multiplayermodus geben. Hoffentlich auch Hotseat, weil es viel zu wenig gute Hotseat-Spiele gibt.

Ein Releasedatum gibt es noch nicht, aber ich glaube, wir wollen alle solange warten, bis das Spiel super ist. (via)

maxresdefaultPO2HD5PW Mass Effect x Guardians of the Galaxy youtubedirekt

Zwei meiner derzeitigen Lieblingsinternetthemen, die sich bewegen und kurzweilig sehr viel Spaß machen, finden auch hier endlich auf höchst clevere Weise zusammen – nämlich mit einem Trailer-Mashup!
Grunt übernimmt hier die Rolle von Groot, Thane die von Rocket, Kasumi ist vermutlich Gamora und Jack ist Drax und das passt einfach alles so schön. Ein bisschen schade finde ich ja, dass Garrus nicht mal erwähnt wird, allerdings ist der ja eh immer überall dabei. Und ey, was will ich da eigentlich meckern. Mir gefiel sogar der Kommentar über Thanes wirklich äußerst geringe Lebensdauer.

Trotzdem, wie sonst auch immer, muss ich an genau diesen Song denken, wenn ich irgendwas Mass-Effectiges sehe.

14232475187 c7b419c189 k 680x439 Mass Effect 3 hochauflösend in 8K

Ich komme von dem Spiel einfach nicht los. Vermutlich, weil ich es so unununglaublich gut fand und immer noch finde, obwohl… ach ihr wisst schon. Die ewig alte Leier halt, aber alles bis dahin war einfach total großartig und ich überlege schon, ob ich mir das nicht nochmal für die PS3 holen sollte, um es auch da nochmal zu spielen. Vielleicht so als Let’s Play, wobei ich mich noch gar nicht damit auseinander gesetzt habe, was man dafür genau tun muss. Vermutlich mach ich das auch eh nicht.

Aber in 8K wäre das echt nochmal ein Erlebnis ey. Der Redditor DarkLiberator hat “Mass Effect 3″ mal auf diese Auflösung aufgepumpt und ein paar Screens erstellt. Mehr war nicht drin, denn er berichtet, dass es zu diesem Zeitpunkt nahezu unspielbar war. Selbst das öffnen der Bilder mit einer Auflösung von 7680 x 4320 kam dem Downloaden von Porn in den 90ern gleich. Aber glücklicherweise gibt es auch niedriger aufgelöste Screens bei Flickr. (via)

maxresdefault3FHQFQIT Es wird wieder mehr Mass Effect geben! youtubedirekt

Auf der E3 hat Bioware gerade dieses Video gezeigt, das uns noch mehr “Mass Effect” verspricht. Wir dürfen nicht vergessen, dass das hier quasi nur ein Konzept-Video ist, weswegen wir erstmal noch nicht alles glauben dürfen, was hier erzählt wird. Gerade an dem Punkt, wo sie davon reden, dass sie auf die Fans hören, was die sich wünschen. Wenn doch, dann würden wir bestimmt noch mal etwas Closure bezüglich… ach ich will damit nicht schon wieder anfangen.
Auf jeden Fall gibt es wieder Kroganer und vielleicht ist der Hauptcharakter wieder ein Mensch. Mehr weiß man eigentlich nicht, außer, dass es wieder mehr “Mass Effect” geben wird. Und das ist yeah! (via)

shepardnames1 680x517 Die beliebtesten Shepards sind Sarah und Jack

Die Rede ist natürlich, wie unschwer zu erkennen ist, von “Mass Effect”. Genauer gesagt vom dritten Teil, denn Bioware hat mal die ganzen Daten analysiert, die wir so freigiebig teilen, und hat erkannt, dass, abgesehen von den Vorgabenamen John und Jane, nämlich Sarah und Jack die beliebtesten Namen der Shepards sind. In Deutschland sind es aber Sarah und Chris und generell scheint Sarah sonst auch überall sehr beliebt zu sein. Schade nur, dass meine Dickface Shepard es nicht in die Statistik schaffte. Wie hießen denn eure eigentlich so? (via)

maxresdefaultPX12OTBJ Mass Effect als Mod für Homeworld 2 youtubedirekt

“Mass Effect” war natürlich mega super (da sind wir uns ja alle einig), trotz des Endes (da sind wir uns ja alle nicht so einig). Was allerdings fehlte, waren viel mehr Weltraumschlachten, klar. Nicht nur das, weil auch ein bisschen die Möglichkeit fehlte selbst ins Geschehen einzugreifen. Also nicht, dass es wirklich fehlte, aber so eine Weltraumsim im ME-Universum wäre natürlich schon schön gewesen, oder? ODER?

Richtig. Deswegen haben sich Modder hingesetzt und das mal für “Homeworld 2″ umgesetzt, wobei das vermutlich auch gut für “Sins of a Solar Empire” gut gegangen wäre, aber das gehört jetzt nicht hier her. fertig sein soll die Mod so Ende April, spätestens Anfang Mai, und weitere Infos gibt es dann hier. (via)

maxresdefault Arrested Development meets Mass Effect youtubedirekt

“Arrested Development” finde ich persönlich, wie vermutlich im Gegensatz zu vielen anderen, ja jetzt nicht so toll. Allerdings mag ich “Mass Effect” umso lieber, weswegen ich mit dem Video hier auch gut leben kann. Schade ist nur, dass Femshep hier nicht dabei ist, gut aber ist, dass der olle Nazi Ashley Williams fehlt. Sowas wie die kann ja auch eh niemand gebrauchen. (via)

maxresdefault Commander Shepard: A Dramatic Reading by Mark Meer (Mass Effect) youtubedirekt

Mark Meer ist nämlich die Synchronstimme von Commander Shepard in der Originalversion und vielleicht macht das gerade nicht so viel Sinn, wenn man den Song dazu nicht kennt. Toll aber ist natürlich, dass er das überhaupt gemacht hat und ich nochmal die Gelegenheit bekomme, diesen wirklich unglaublich guten Song zu posten. Weil ey, irre gut ist der. Gänsehaut. Vermutlich aber auch das eher, weil ich gerade über die letzten Feiertage und ein bisschen darüber hinaus nochmal die ersten beiden Teile durchspielte (für den dritten fehlte mir leider die Zeit) und was sind das doch für außerordentlich gute Spiele.
Das wären auch die, zu denen ich gerne mal ein Let’s Play machen würde, allerdings weiß ich nicht, wer meinem Geseier beim Zocken zuhören wollen würde. Ich selbst kann ja schon meine aufgezeichnete Stimme nicht ertragen, warum solltet ihr das also können?
Jedenfalls, der Song, irre gut. (via)

maxresdefault Commander Shepard: A Dramatic Reading by Mark Meer (Mass Effect) youtubedirekt

028 Mass Effect 3: Fan schreibt ein 400 seitiges Manifest, um das Spiel zu reparieren

Ich hatte mich ja daaaamaaaals darüber ausgelassen, wie schmerzlich scheiße das Ende von “Mass Effect 3″ war und ich stand mit dieser Meinung wirklich nicht alleine da. Und tatsächlich bin ich gerade wieder soweit, dass ich die Teile nochmal komplett durchspiele und mittlerweile auch im zweiten Teil an der Stelle bin, an der ich durch das Omega 4 Portal reisen muss, um die Kollektoren aufzuhalten. Bereits jetzt merke ich: So scheiße ist das eigentlich gar nicht. Okay, das direkte Ende ist immer noch mega scheiße und ein Schlag ins Gesicht eines jeden Fans (glücklicherweise ist der vierte Teil schon in der Mache), aber alles bis dahin ist sogar ganz schön clever, denn es ist nämlich wirklich so, das Shepard über den Verlauf des Spiels von den Reapern indoktriniert werden könnte.

Es heisst ja, dass das ganz subtil ist und je stärker die Reaper Einfluss nehmen, desto unfähiger wird das subjekt (wie die Husks). Machen sie das alles aber nur so ein bisschen, sind die Subjekte noch zu gebrauchen, aber es dauert eben länger (wie bei Saren und Matriarchin Benezia). Sogar tote Reaper strahlen noch das Beeinflussungssignal aus, wie man in der Mission lernt, in der man im zweiten Teil das Reaper FFS besogen muss, um sicher durch das Omega 4 Portal zu kommen.

Die Reaper hätten also ziemlich viele Chancen, ihm dem Signal auszusetzen. Und überhaupt: Saren ersetzt große Teile seines Körpers mit Technologie, weil Maschinen natürlich überlegen sind. Das ist ja auch das Ding von Illusive Man, den man am Ende des zweiten Teils besiegen muss und die Husks sind einfach nur noch Maschinen, die irgendwann mal menschlich waren.
Shepard allerdings war sogar schon mal tot und hat so viel Tech in sich verbaut, dass er eigentlich selbst auch mehr Husk als Mensch ist. Natürlich hat das alles der Illusive Man veranlasst, der sich selbst ja auch als Verräter offenbart.

Ich glaube das ist für mich die Lösung.

Natürlich ist das aber alles wirklich nicht perfekt, weil der dritte Teil wirklich einiges an Storytelling vermissen lässt. Die Enden sind alle genau gleich, keine Entscheidung hat einen Einfluss und was mit seinen Freunden passiert ist einfach völlig unbefriedigend. Das dachte auch Gerry Pugliese, der das alles mal umgeschrieben hat. Er sagt, man müsse das als Patch verstehen, bei dem viele Dinge gleich bleiben und nur andere Dinge hinzugefügt werden. Er merzt einige wirkliche grobe Logikfehler aus, gibt den Figuren viel mehr Story und gibt uns natürlich neue Enden. Insgesamt sogar zehn Stück, abhängig von unseren Entscheidungen und mitunter wesentlich epischer, als es EA damals überhaupt zugelassen hätte. Mindestens die solltet ihr mal lesen, der Rest ist aber auch verdammt gut. Klar, will er damit doch gerne in die Spielebranche eintreten:

read more »