Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Motorräder

Ich habe das Gefühl, dass er jedes Mal, wenn wir etwas neues über Keanu Reeves erfahren, nur als noch coolerer Typ erscheint. Beispielsweise habe ich heute gelernt, dass Keanu Reeves auch gerne mal Motorräder designed und mitunter auch baut und sei am Ende sogar ziemlich cool und mega futuristisch aussehen. (via)

Dass Marvel und Harley Davidson schon länger zusammenarbeiten ist keine Überraschung, wenn man in letzter Zeit mal einen Comic von ihnen durchgeblättert hat und sich fragte, warum man comiclesende Motorradfahrer für eine mächtige Zielgruppe halten sollte. nun gingen sie zum 75. Geburtstag von Captain America noch einen Schritt weiter und haben ganz viele Motorräder gestaltet, von denen einige tatsächlich ganz schön cool aussehen. In meiner Wahrnehmung sind das vor allem die schlichteren Punisher-Modelle oder die von Black Widow, da die halt am Ende auch eher schwarz sind. Ich stehe nicht so auf knallbunte Karren.

Ich hab euch die Modelle mal alle in ein Imgur-Album gelegt.

marvel harley

Auf den Seiten von Marvel kann man auch für das beste Modell abstimmen und es dann tatsächlich auch gewinnen! Allerdings leider nur, wenn man in Australien oder Neuseeland lebt. Den Heimatländern von sowohl Marvel als auch Harley und Davidson. (via)

HOW TO RIDE BITCH from Alex Vivian on Vimeo.

Ich glaube ich würde mir auch gern ein Moped holen. Nichts großes und nichts teures, einfach nur zum Herumgurken und Mädchen beeindrucken. Ich würde mir einen Kassettenrekorder an den Lenker hängen und irgendwie wäre vermutlich auch ein Fuchsschwanz involviert. Veielleiht aber auch eher nicht.
Auf jeden Fall würde ich dann ja aber auch gern Freunde mitnehmen (oder Bier an den Baggersee) und damit das alles nicht so uncool wirkt, bin ich gerade sehr glücklich zu wissen, wie man das richtig macht. Die kurzen Hosen sind da aber hoffentlich nicht obligatorisch.

 vimeodirekt

Und das ist schön, weil das nicht nur angewandte Eigenartigkeiten der Physik sind (Fliehkräfte, Reibungskoeffizienten, Schwerpunkte, Motorräder – Ich war schon sehr lange nicht mehr an der Uni), sondern auch, weil es halt mega cool ist. Mega, mega cool.

The Fox family have been touring and entertaining since the 1920’s. With our vintage Indian Scouts and 20ft high vertical wall it is a show that needs to be seen to be believed! All those who see the show will remember it for the rest of their life. The noise, the speed, the smell, the proximity of the bikes ridden to the top of the wall, barely 6 inches from the audience – an experience never to be forgotten!

Reicht dafür eigentlich mein A-Schein oder brauch ich da noch irgendeine Sonderstunde mehr? Vermutlich ist das einfach so ein Augen-zu-und-durch-Ding, weil schief gehen kann ja nicht viel, wenn man einfach Gas gibt. (via Gilly, der gerade einfach nur total gute Dokus postet. Unbedingt mal vorbeischauen und ihm sagen, dass er mehr posten soll. Dankeschön.)

 vimeodirekt

Wenn ihr mal auf einem Biker-Festival gewesen seid, dann sind euch Motorrad-Zombies vermutlich nicht fremd. Meistens tauchen sie am Morgen des Abreisetages auf, sind eigentlich ganz friedlich und schnarchen hauptsächlich laut. Manchem wanken sie auch des Nächtens um die Bierstände herum oder erzählen lustige Dinge, die man nie so richtig gut versteht. Ich mag Biker-Festivals.

Der Kurzfilm “Horde” hier zeigt allerdings eine Gattung Motorrad-Zombies, die nicht ganz so freundlich zu sein scheint. Dafür ist aber aber echt schön gemacht und erinnert auch ein bisschen an die Motorradszene aus “Akira”. Obwohl es da keine Zombies gab. Nur kleine, blaue, Eigenartigkeiten. (via)

Es könnte jeder sein: Den Nachbar, dein Pizzalieferant, der Kindergärtner deiner Zwerge, die alte Zicke vom Bürgeramt, die Büroputzfrau, der Vorstandschef, die nette Bäckerin. Jeder könnte einer von diesen 1% sein, die einen schlechten Ruf geniessen, aber eigentlich nur tun, was ihnen Spaß macht. Fahren.
Und wenn ich mir das Video so anschaue, hätte ich auch echt mal wieder Lust drauf. Vielleicht nach der Ausbildung und dann auch nicht unbedingt eine Harley. Dafür aber auch etwas kleines, sportliches, mit Tendenzen zum Chopper, wenn ihr versteht. Hauptsache cruisen. (via)

Das ganze hier kommt extrem emotional herüber, was wahrscheinlich an dem Sepiaton der Bilder und Johnny Cash als Hintergrundmusik liegt. Das ändert aber nichts daran, dass es auch so ein schönes Video ist, dass man sich ruhig mal anschauen kann, wenn man auf klassische Motorräder, hier besonders auf Rennmaschinen, steht. Ic htu das ja, deswegen hatte ich an dem Video wirklich meinen Spaß.

Und Johnny Cash geht ja eigentlich auch immer. (via Ralf)

Dieser Trailer ist einer zu einem Film über einen Menschen mit dem unglaublich coolen Namen Guy Martin. Guy. Echte Kerle heissen Guy. Jedenfalls möchte Guy Martin an einem der gefährlichsten Motorradrennen, der Isle Of Man Tourist Trophy, teilnehmen und natürlich gewinnen. Und das ist seine Geschichte.

Und der Trailer, ich weiß nicht, irgendwie hat er mich gepackt, was vielleicht auch einfach daran liegen könnte, das Guy so ein sympathischer Kerl mit brittischem Akzent ist. Aber eben auch, weil dieses Rennen eines der gefährlichsten und aufreibensten ist. Ich bin gespannt – am 22. April kommt er raus. Natürlich auch in 3D. (via)

Das alles ist irgendwie eine Promo für einen Tierhilfsdienst, dazu aber ziemlich unterhaltsam. Der Mensch da oben ist Christopher Coppola und wahrscheinlich mit Francis Ford verwandt. Aber das weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, dass auch richtig harte Typen Katzenliebhaber sein dürfen. Dass er sie aber auf seiner Tasche, vorn auf dem Motorrad, mitfahren lässt, finde ich dann aber doch etwas fahrlässig. Ihr versteht? Fahrlässig.

Nach dem Klick noch drei weitere Videos, was dann wohl alle wären. Aber ihr könnt ja mal in dem entsprechenden Youtubekanal vorbei schauen, ob sich da nicht noch etwas tut. (via)

read more »

http://www.youtube.com/watch?v=QA20aNE-o0o] (via)

Das hier ist zwar in erster Linie ein Promotion-Video für das Kestrel von Falcon Motorcycles, aber auch so einfach schön anzuschauen, wenn man sich nicht gerade von der Firma ein Bike bauen lassen möchte. Das besondere an diesem guten Stück? Da ist nämlich fast alles custom made. Alles, bis auf Teile des Motors, der von einer Triumph stammt, wurde in dem Shop designed und angefertigt.

Ein Traum.