“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Tag Archives: Oats Studios

Ich hatte hier und da ja schon davon berichtet, dass Neill Blomkamp ein eigenes Studio gegründet hat, wo er sich und andere Filmemacher walten lässt, wie sie es für richtig halten, solange da irgendwie Sci-Fi-Filme bei rauskommen. Der erste, “RAKKA”, stammt direkt von Blomkamp selbst und ist schon mal ziemlich, ziemlich toll. Vor allem auch, dass Sigourney Weaver hier mitspielt und wieder total großartig ist.

RAKKA is the story of broken humanity following the invasion of a technologically superior alien species. Bleak harrowing and unrelenting, the humans we meet must find enough courage to go on fighting.

Drüben bei Steam kann man isch noch einiges an Material, darunter auch das Drehbuch und 3D-Models und nochmal den Film selbst, für einen 5er kaufen, was die Produktion von weiteren Filmen unterstützen kann und soll. Aber der hier, den mag ich bisher schon mal ziemlich gerne mit seinem ganzen Abfuck, den merkwürdigen Charakteren und der ganzen Story selbst.

Bei Neill Blomkamp wurde es ja leider nichts mit seiner Interpretation des “Alien”-Stoffes (immer noch sehr schade, weil Ridley Scott einfach nicht aufhören will), weswegen er sich offenbar ein neues Projekt suchte und die Oats Studios gründete. Damit will er aufstrebenden Filmemachern helfen, die gerne politisches Sci-Fi machen wollen, wie er es mitunter damals mit “District 9” tat. “Volume 1” soll nun der erste Kurzfilm des Studios werden und sieht genau wie etwas aus, was ich aus dem Filmstudio von Neill Blomkamp erwarten würde. Ziemlich geil auch, aber eben total erwartungskonform. Der Film soll ziemlich bald erscheinen, was ich euch leider nicht genauer sagen kann. Die Seite des Studios liefert leider auch nicht mehr Infos, aber der Twitterkanal wird uns vermutlich auf dem Laufenden halten.