Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Parkour

Eigentlich ist es nur ein sehr aufwändig durchgezogenes Wortspiel, aber am Ende sehen wir halt auch jemanden in einem dieser aufblasbaren T-Rex-Kostüme, die ja gerade der heiße Scheiß sind (sind Pferdemasken schon wieder out?), wie er ziemlich coole Sprünge macht. Und mit ein bisschen Phantasie ist es halt ein T-Rex, der da lustig durch die Gegend springt. Damit kann ich echt ganz schön gut leben. (via)

 vimeodirekt

Während Parkour ja gekonntes Weglaufen ist, ist Freerunning eher das Bewegen selbst. Wenn man das so nüchtern betrachtet, sagt das sicher auch viel über die Sportler aus, die das exzessiv betreiben, aber darüber möchte ich an der Stelle gar nicht reden. Lasst uns doch viel lieber bewundern, wie gut die Leute um Frank Sauer das Video gebastelt haben.

“Holi Shit takes a team of freerunners, geared up with a lot of “men’s toys” (which were as great to play with as they are to watch in slow motion) and follows their adventures through the abandoned suburbs of Berlin.”

Glücklicherweise ist da auch gar nicht so viel Holi, wie man vielleicht befürchten könnte. (via Maik, der das Holi Festival auch nur feiert, wenn er versehentlich in einen Aschenbecher niest)