Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Parodie

Neulich hat ja die neuste Staffel dieser Serie angefangen, die irgendwie gar nicht mal so gut ist. Also sowohl Staffel als auch Serie. Aber ich schaue es eben trotzdem, weil ich mitunter nicht besonders clever bin, ich Jeffrey Dean Morgan offenbar gerne genug mag und mich immer freue, wenn da Leute sterben.

Aber eine Parodie der Sesamstraße zu dieser Serie? Klar, es geht um Kekse, irgendwie um Kannibalismus und alles ist irgendwie niedlich abgefuckt und ich weiß echt nicht, ob hier Kinder noch die Zielgruppe sein sollen. Vermutlich nicht. Vermutlich sind es infantile Nerds, die aus irgendwelchen Gründen Serien schauen, die sie eigentlich nicht so richtig leiden können. (via)

“I TURNT MYSELF INTO A PICKLE MORTY! I’M PICKLE DIIIIIICK!”
Was habt ihr eigentlich erwartet? Klar wird auch das zu einer Porn Parody, allerdings zu einer gar nicht so offensichtlich doofen. Es sieht mitunter sogar ziemlich witzig aus und die Wortspiele, also, die sind wirklich gar nicht schlecht. Okay, es ist weird, dass Morty von einer Frau gespielt wird und es macht mir auch ein bisschen Angst, aber viel eher überlege ich gerade, ob ich wirklich Pornhub verlinken sollte und will. Aber ihr seid ja nicht doof, ihr findet das schon selbst, denn bekanntlich gehören “Rick and Morty”-Fans ja zu den intelligentesten Menschen dieses Planeten. Zumindest laut “Rick and Morty”-Fans. (via)

Ist das ein Werbespot? Ich weiß es nicht. Es ist auch sehr egal, da ich einfach romantisch entzückt bin. Ist es das, was die Klischeefrau beim Schauen von “Dirty Dancing” empfindet? Diese zarte Liebe, diese Bewegungen, diese… sind das echte Muskeln? Ich befürchte, dass das echte Muskeln sind. (mit Gruß und Dank an Daniel)

Es ist durchaus clever, aber eben auch gespickt mit sehr schönen Bildern, was die Leute hier produziert haben. Leider ist es aber nur eine Parodie. Leider, leider. Es hat viel Potential, aber irgendwie ist die Geschichte vermutlich auch mehr als bekannt. (via)

Ich war ja auch lange im Support angestellt, glücklicherweise nur im Hotline-Support (ich musste den Leuten also nicht begegnen), aber diese Geste, in völliger Verzweiflung mit der Hand über den Augen, ist absolut typisch und so unglaublich nachvollziehbar. Dieser Schmerz. Supporter unite. (via)

Und natürlich ist es zuckersüß und super kindgerecht, allerdings mit dem Twist, dass die Erwachsenen unter euch vermutlich alle Originale der Songs kennen. DAs ist natürlich alles toll und niedlich und ohrwurmig, aber das beste ist auf jeden Fall das “Choose Naps”-Shirt von Elmo in der Parodie von “Wake Me Up Before You Go-Go” von Wham!. Bitte einmal in XL. Danke. (via)

Wow. In seiner Bescheuertheit ist das so lustig, dass ich jetzt nicht weiß, ob es an mir liegt oder ob das wirklich einen gewissen Charme hat. Vermutlich liegt es an mir. Bitte sagt mir, dass es nicht an mir liegt. Wow. (wow)

Das Ende von “Inception” war damals im Jahre 2010 irgendwie schwierig. War er nur in einer weiteren Traumwelt? Kippte der Kreisel irgendwann um? War der Kreisel überhaupt sein Token und nicht eher sein Ehering? War das eigentlich am Ende gar nicht so wichtig?
Würde der Film allerdings heute erscheinen, wäre das Ende ähnlich, aber eben popkultureller verseucht. Vermutlich. (via)

HABT IHR DIE LETZTE FOLGE GESEHEN! Fuck yeah Arya!
Davon ab sind die White Walker und allen voran natürlich der Night King ja bekanntlich die wirklichen Helden des Epos um Westeros und tatsächlich glaube ich auch, dass diese Fraktion siegreich aus dem Konflikt hervorgehen wird. Das wäre aber gar nicht so schlimm, weil diese Welt eh schon völlig kaputt ist. Ich meine, was hat der für eine instabile Achse, dass die Jahreszeiten so unglaublich unregelmäßig sind? Selbst wenn die Menschen gewinnen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Planet so sehr trudelt, dass er aus seiner Bahn geworfen wird und die habitable Zone in die eine oder andere Richtung verlässt. (Das stimmt übrigens nicht, aber ich habe einen sehr interessanten Artikel gefunden, in dem sich jemand mit mehr Fachwissen darüber Gedanken gemacht hat)

Auf jeden Fall hat sich IISuperwomanII hier offenbar ein bisschen von den EPIC RAP BATTLES OF HISTORY inspirieren lassen und disst als White Walker ein bisschen die menschlichen Spiel des Game of Thrones. (via)

Ihr kennt natürlich diese “100 Years of…”-Serie von Cut, in der sie 100 Jahre Fashion und Style eines Landes an einem Model durchexerzieren, und so die mitunter merkwürdigen Veränderungen und Stilblüten aufzeigen. Das ist meistens echt nett und interessant und oft schön, aber das hier ist eine Parodie des ganzen und zeigt die ganzen unangenehmen Figuren verschiedener Ären. Die können weg. Und wer trug eigentlich ernsthaft so ein komisches Cap und dabei nicht Tennisspieler war? Das ist ja alles furchtbar. Ich finde aber schön, dass die Manbuns hier als Douchebag Style anerkannt werden. (via)