Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller
Die neue “Star Trek”-Serie hat einen ersten Teaser UND ICH BIN SO AUFGEREGT!
Die neue “Star Trek”-Serie hat einen ersten Teaser UND ICH BIN SO AUFGEREGT!

Tag Archives: Quatsch & Unsinn

Es hat natürlich ausschließlich ästhetische Gründe und verändert auf keinste Weise die Funktion eures Schweinches. Allerdings gefährdet es auch nicht die Garantie und ist eigentlich recht nutzlos, aber so ist das ja immer bei rein optischen Mods. Dennoch zeigt uns jemand namens Gray von der Vale Head Farm in Stourbridge, England, wie man relativ einfach den Ringelschwanz eines Schweinches entringeln kann.

Es sind viele schöne Momentaufnahmen und manchmal kann man die Orte, an denen sie sich herumtrieben, ganz gut erahnen. Aber eigentlich sind sie auch nur am Trinken und Baden und dafür kann man ja irgendwie auch zuhause bleiben. Gut, mit Gewehren schießen kann man nicht überall und die ganze Kultur kommt auch nicht so gut aus einem Wikipedia-Artikel, den man auf dem Sofa liest, aber eigentlich bin ich da auch nur ein bisschen neidisch.
Auf ihrer Reise besuchten sie aber auch “nur” die USofA, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam, Australien, Japan und England. Woher sie jetzt eigentlich stammen, kann ich aus dieser Auflistung aber auch nicht erahnen. (via)

Guy Fieri kann man durchaus kennen, wenn man mal eine von diesen amerikanischen Koch- und Restaurant-Shows gesehen hat. Er ist halt sowas wie der amerikanische Rach oder diese andere Typ, der so unsympathisch ist und in Restaurants geht, um sie irgendwie zu retten und dabei die Leute anzuschreien. Ich weiß nicht mehr. Nicht Rach, der andere. Eigentlich ist das auch sehr egal.
Jedenfalls funktioniert dieses Video auch ohne das Wissen um Guy Fieri sehr gut, weil es am Ende ein sehr traurig essender Typ ist, der sich zu “Hurt” in der Version von Johnny Cash immer und immer mehr Essen in den Hals schiebt. Pass auf dich auf Guy. Hier übrigens noch mein Lieblings-Gif mit Guy.

So wirklich kann ihn in den USofA halt niemand leiden. (via)

Donuts sind dieses fettige Teiggebäck, die ob des Fetts eben sehr köstlich sind, sich aber auch direkt in den Arterien ablagern, wohingegen Donuts auch mit einem Auto driftend gezogene Kreise sind, was am besten mit einem Fahrzeug mit Heckantrieb funktioniert. Noch besser funktioniert es, wenn sich der Motor im Heck des Fahrzeugs befindet, damit ordentlich Gewicht auf der Achse liegt, aber erfahrene Fahrer (sogenannte Erfahrener) kommen auch mit einem Motor in der Front klar, wie man hier am Besipiel des Nissan 370Z NISMO sieht. Übrigens ist das auch eines der Autos, die ich gerne Nnngghh-Autos nennen, weil das eben das Geräusch ist, das ich von mir gebe, wenn ich so eines sehe.

Neulich war jedenfalls internationaler Donut-Day und Nissan hat uns hier mal gezeigt, wie man das alles überhaupt erst richtig macht. Nämlich mit Donuts. (via)

Wenn das stimmt, würde es ja bedeuten, dass Nic Cage die ganze Zeit nur an sich und seine Filme denken würde. Das glaube ich aber nicht und nach dem, was der Schöpfer dieses wunderschönes Werkes dazu sagt, passt der Titel dieses Videos, der zufällig auch der Titel dieses Artikels ist, nicht so richtig dazu. Er sagt nämlich:

A Glimpse Inside the Mind of Nicolas Cage
i saw this in a dream, i tried to make it exactly as i saw it,
the song is a remix of Vangelis Blade runner End theme.

Aha! Lügenyoutube! Egal, trotzdem abgefuckt. Ich mag das. (via)

Beim Parabelflug irgendwelche Skateboardtricks zu machen ist an sich vermutlich möglich, wenn man sich gerade in der Phase der Parabel befindet, in der das Flugzeug noch nicht vom Boden abgehoben ist. Ansonsten ist es vermutlich so schwierig, dass man dafür wohl einen der bekanntestes Skateboarder hernehmen muss, der uns das mal vormacht und zeigt, dass das bei fehlender Gravitation eben auch sehr kompliziert ist. Also wenn Tony Hawk das nicht mal schafft, dann brauchen wir das auch gar nicht erst versuchen. Vielleicht hätte er aber auch einfach nur ganz viel und ganz wild auf den Knöpfen des Controllers herumdrücken müssen. (via)

Also es ist entspannend, wenn ihr Sümpfe mögt, in denen viele Körten quaken und fliegende Insekten eben diese Fluggeräusche machen. Man könnte es surren nennen, vielleicht auch summen.
Auf jeden Fall können 94 Minuten sumpfige Geräusche von einem fremden Planeten durchaus als Urlaub gelten, wenn man sonst nicht viel bekommt. Also stellt die Füße in einen Eimer voller Modder, schließt die Augen und stellt euch vor, dass jeden Moment ein grüner Zwerg vorbei kommt, der von euch verlangt, dass ihr euch endlich mal richtig anstrengt. Also so richtig. Aber bis dahin könnt ihr euch ein bisschen entspannen, weil ihr halt auch keine Jedis seid. (via)

licki-brush

Das hier ist nur der Vollständigkeit halber, da ich euch doch erst kürzlich noch von der LICKI Brush erzählte, aber nicht so richtig glauben wollte, dass es sich dabei tatsächlich um ein echtes Produkt handelt. Aber tatsächlich ist das alles ganz genau so, wie ich bereits annahm. Es ist nämlich eine Bürste, die eure Zunge simuliert, dabei aber gleichzeitig beim (simulierten) Ablecken eure Katze bürstet. Das ist wirklich genau so und kann bei Kickstarter mitfinanziert werden, wenn man das möchte. Ob ihr das macht, ist natürlich eure Entscheidung, aber vermutlich muss ich euch dann ein bisschen auslachen, weil es wirklich sehr lächerlich ist.

Auf der Seite zur Kampagne gibt es natürlich noch ein Video, das euch das noch ein bisschen besser erklären will, aber eigentlich ist es ganz genau so, wie ich es eben beschrieb. Das kann man einfach nicht schön reden.

Falls euch hier am meisten wundert, dass das Video keinen Ton hat, solltet ihr dringend eure Prioritäten überdenken. Dass es nämlich keinen Ton hat, ist leider einfach so, weil das Original-Facebook-Video leider auch keinen hat, welches ich mir hier aber nicht reinkleben will.
Viel eigenartiger ist einfach die Idee, dass man seine Katze auch ablecken wollen könnte. Sicherlich verstehe ich den Gedanken dahinter, aber ich weiß nicht, ob ich das möchte. Gut, die Katzen scheinen es zu mögen, aber Katzen reiben sich ja auch an Schränken und würden gerne in Kartons wohnen.

Davon ab bin ich mir auch gar nicht so sicher, ob das überhaupt echt ist. Zwar gibt es eine Website zur LickiBrush, aber die sagt auch nicht mehr, als dass es bald eine Kickstarter-Kampagne dazu geben wird. Mehr konnte ich nicht so recht finden, weswegen ich euch dazu raten möchte, eure Begeisterung dafür im Zaum zu halten. Bis das gute Stück als echt verifiziert ist, müsst ihr leider noch mit Fellknäulen zwischen euren Zähnen leben. Aber die Zukunft ist zum Greifen nah! (via)

Kennt ihr Ken M? Nein? Er ist der beste. Ein bisschen doof, ein bisschen naiv, aber immer sehr clever und die Leute so herausfordernd, dass sie seinen Unsinn ernst nehmen und tatsächlich darauf einsteigen. Auf den Schabernack von Ken M trifft man häufiger auf Imgur, aber auch auf Twitter und vor allem auf seiner FB-Fanpage, wo er von seinem unterhaltsamen Unsinn berichtet.
Nun hat VOX (nicht unser VOX) ihn jedenfalls interviewen dürfen und ich glaube, dass der Zauber jetzt so langsam verflogen sein sollte. Zeit für was Neues. (via)