Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Rick and Morty

Es nennt sich “Rick and Morty Effekt” und beschreibt, dass eine sehr gute Serie mitunter die schlimmsten Fans hervorbringt. Beispielsweise wenn Leute behaupten, dass man einen gewissen IQ braucht, um eben “Rick and Morty” wirklich zu verstehen, oder wenn Leute die Kids von “Stranger Things” auf eine sehr ungesunde Weise glorifizieren.

Nun erinnern wir uns ja alle an die erste Folge der dritten Staffel (“The Rickshank Rickdemption”) von “Rick and Morty”, in der Rick ein bisschen eskalierte und ständig über diese Szechuan Sauce plauderte, die bei McDonalds zum Release des Films “Mulan” serviert wurde. Es war ein Scherz. Ein sehr konsequent durchgezogener und durchaus sehr lustiger, aber eben doch nur ein Scherz. Fans der Serie nahmen das ein bisschen zu ernst und belästigten allerdings Mitarbeiter von McDonalds mit Bestellungen dieses Dips, wie Rick diesen Dip bestellen würde, während andere alte Packungen dieser Soße für mehrere hundert Dollar auf eBay vertickten.

TMZ konnte nun den Schöpfer der Serie und Sprecher von Rick und Morty am Flughafen abgreifen und ihn dazu befragen. Er sagt beispielsweise:

It’s absurd. It became a collector thing, and it’s just a f*cking dipping sauce, guys. I was bummed out, really, for the workers. The whole thing was bad on every side. I could see every side of it.

Ist es.

It was a bummer because the fans assumed there was more, and there wasn’t. The poor workers who were getting harassed by the fans, which I get, they were upset, they waited all night or however long in line. The whole thing was a sh*t show. All that stuff was a joke in the show and then McDonald’s said, ‘Let’s use this, let’s go with this.’ Good on them, that’s good marketing.

Aber was denkt er über den Dip selbst?

Well, listen: I think it’s good. Some of the other writers thought it was disgusting.

Mir persönlich ist das super egal, weil McDonalds-Essen leider sehr eklig ist. Außer, ich bin ganz schlimm betrunken und brauche Elektrolyte, dann ist so ein Hamburger (oder 3) perfekt. Die Apfeltasche ist allerdings auch okay. (via)

Wie absurd lustig das ist! Der Youtuber Chetreo hat nämlich zu den ersten vier Episoden der dritten Staffel von “Rick and Morty” musikalische Remixe gebastelt. Diese Tracks fassen jetzt aber nicht die Folgen zusammen, sondern konzentrieren sich auf einen ganz besonderen Scherz und schlachten ihn aus, wie sonst nur Pickel Rick irgendwelche Rattenkadaver. Natürlich wird hier super viel Auto-Tune benutzt, aber das liegt wohl einfach in der Natur der Sache. (via)

Pixel Riiiiiiick! Das Video stammt von Adult Swim und ist, falls ihr die Serie noch nicht kennt, eine ziemlich gute Darstellung dessen, was man so beim Schauen der Serie empfindet. (via)

Ich glaube, es war die vorletzte Folge, in der sich Rick in ein Gürkchen verwandelte, um nicht zur Familientherapeutin zu müssen. Blöderweise fiel er vom Tisch und landete in der Kanalisation, wo er sich anfangs noch aus Kakerlakengehirnen und später dann aus Rattenteilen einen Körper baute und sich mit einer geheimen Organisation anlegte. Ja, es war geil und Pickle Riiiiick ist mega abgefuckt.

Und diesen Abfuck, nun, gibt es leider nicht als Actionfigur. Aber Leute bauen das nach und drehen Fake Commercials. Leute sind bekloppt. (via)

Geez, Rick, diese Leute heißen Caldwell und Nathan und sie zeichnen hier Figuren, wie sie so in der Serie auftauchen könnten, weil da einfach alles auftauchen könnte. Das ist alleine schon witzig, aber großartig ist einfach der Typ, der Rick und Morty nahezu perfekt nachsprechen kann. Es ist auf eine so bescheuerte Art so lustig, dass ich hier gestern tränen lachte. (via)

Vulture (keine Ahnung, Internetkram) bat das Cast, inklusive den Schöpfern Dan Harmon und Justin Royland, eine Folge von “Rick and Morty” zu improvisieren, die dann irgendwie zu einer Folge “SpongeBob Schwammkopf” wird, in der auch noch Aquaman und Namor auftreten. Es ist weird. Aber das habt ihr vermutlich eh schon erwartet.

Vulture sat down with the co-creators of Rick and Morty, Dan Harmon and Justin Roiland, along with producer Ryan Ridley, and voice actors Spencer Grammer (Summer), and Sarah Chalke (Beth), and asked them to improvise an episode in a Spongebob-like world.

In this Vulture-animated short, Rick and Morty overlook a domestic dispute between Sponge-eons, and are interrupted by guest appearances from underwater heroes from both the DC and Marvel universe.

Vielleicht aber lieber doch erstmal die geplanten und durchdachten Folgen, bis wir ob der Ermangelung jener auf solche Dinge zurückgreifen müssen. (via)

Seid ihr auch schon so aufgeregt, dass es echt ganz bald mit der neuen Staffel weitergeht? Ich nämlich schon. Am 30. Juli ist es soweit und bis dahin hat uns Adult Swim ja bereits mit einigen tollen Videos versorgt. Das neuste seht ihr oben und ist ganz herrlich abgefuckt und voller wirrer und absurder Dinge in verschiedensten Stilen und hach… ich freu mich so!

Mittlerweile wissen wir ja, dass “Rick and Morty” ziemlich bald (nämlich am 30. Juli und hier ist der Trailer) weiter geht, weswegen es jetzt vielleicht auch nicht nötig ist, das nochmal mit neuen Szenen zu erwähnen. Daher haben sie einen Spot zu Gearagra gedreht, damit das mit den Zahnrädern wieder richtig potent funktioniert. Nur keine Scham, davor ist niemand gefeit und solange es adäquate Mittel gibt, die das Getriebe schmieren können, ist ja noch nicht alles verloren. (via)

Lange hieß es ja, dass man nicht genau wisse, wann es endlich weiter geht, bis dann auf einmal die erste Folge der neusten Staffel im Netz auftauchte und alle völlig ausrasteten. Nun wurde aber tatsächlich nicht nur ein Trailer, sondern auch ein richtig echtes Datum, veröffentlicht! Es geht nämlich bereits am 30. Juli weiter! Oder eher so am 37. (umgerechnet also am 06. August), weil wir ja die erste Folge nun schon kennen. Aber trotzdem! Yeah! (via)

Donnerstag! Morgen kommt “Alien: Covenant” endlich in unsere Kinos und ich bin so unglaublich heiß auf den Film, dass ich jetzt vermutlich nur noch enttäuscht werden kann. Aber das ist okay, das sind wir von aktuellen Filmen ja durchaus gewohnt und es tut eigentlich auch kaum noch weh. Tatsächlich hörte ich sogar, dass Ridley Scott sich die Kritik zu Herzen nahm und es jetzt vielleicht wieder besser werden soll, wenn nicht sogar gut. Ich glaube da fest dran. Und wenn sich Adult Swim schon zu einem Promospot hinreißen lassen, dann habe ich da wirklich sehr große Hoffnungen. Aber es würde wirklich nicht mehr weh tun. Nur noch ein bisschen vielleicht. (via)