Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Schweden

Jonna Jinton führt uns hier ziemlich eindruchsvoll vor, worum es sich beim Kulning eigentlich handelt. Im Grunde singt sie nämlich schrille, aber irgendwie melodische, Töne, die dann Kühe anlocken. Wikipedia sagt dazu:

Kulning (nur in Schweden; Kauking in Norwegen und Härjedalen-Jämtland) bezeichnet eine dem Jodler oder dem Joik verwandte vokale Technik, die in Schweden und Norwegen, aber auch in Finnland, auf den Almen angewandt wurde zur Kommunikation, um die weidenden Tiere zusammenzurufen, oder um Raubtiere wie Wölfe und Bären abzuschrecken. Das zugehörige Verb ist kula beziehungsweise kauke oder kauka. Da seit dem Mittelalter überwiegend Frauen sich um die Tiere kümmerten, wird die Kulning überwiegend von Frauen ausgeübt.

Tatsächlich ist es auch mein Empfinden, dass man damit lediglich Kühe anlocken kann, da Kühe ja von Natur aus super neugierig sind und sich gerne mal alles aus der Nähe anschauen, was sie merkwürdig oder faszinierend finden. Hier aber noch ein zweites, genauso schönes Video:

Ich finde das alles super und wusste ehrlich nicht, dass es das gibt.

 youtubedirekt

Wenn man schon mal Künstler ist, kann man seinen alten Volvo von ’93 auch mal angemessen inserieren. Nämlich mit einem Video, das die schlimmsten Dinge schön redet und die schönsten Dinge… na ja… dazu erfindet. Eigentlich ist es nur ein alter Volvo-Kombi im nicht besten Zustand. Nach diesem Werbefilm kann ich mir aber vorstellen, dass Castor, so der Name des Schweden, seine 7’500 schwedische Kronen kommt. Oder eben das beste Angebot erhält. Allein der Geist auf dem Rücksitz ist ja schon das doppelte Wert. Mindestens. (via)

 vimeodirekt

Das Gute an solchen Videos ist nämlich, dass man zwar die Schönheit der Länder bewundern kann und, wenn man es auf Vollbild schaut und ganz nah an den Monitor geht, es ist, als sei man da, aber eben auch alles im Zeitraffer sieht. Dann muss man nämlich nicht unbedingt da hin fahren und sich die unangenehmen Dinge geben, wie Kälte, weite Reisen, vielleicht sogar Zugfahrten, andere nervige Touris und… und eigentlich will ich nur mal wieder weg. Ich will Kälte und weit reisen und auch gerne mit dem Zug und ich will auch ein nerviger Touri sein. Ist das schon Fernweh? (via wihel, der auch nicht weiß, was da los ist)