“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen
Don Hertzfeldt animiert einen “The Simpsons”-Couch-Gag und alles ist abgefuckt
Don Hertzfeldt animiert einen “The Simpsons”-Couch-Gag und alles ist abgefuckt

Tag Archives: Serien

maxresdefault9J41CK75 Gravity Falls als Anime youtubedirekt

Nicht als Hentai, also habt besser keine Hoffnungen.
Auf jeden Fall fällt mir gerade auf, dass mein drittliebster moderner Cartoon (sorry, die beiden “Avatar”-Serien belegen einfach die ersten Plätze) als Anime vermutlich nicht so toll wäre. Weil ich einfach an sich schon von Animes ein bisschen abgeschreckt bin und da eventuell Vorurteile habe. Vielleicht sollte ich das mal überdenken, weil ich bestimmt so generell eine Menge verpasse. Aber es ist ja auch nicht nur die Optik, sondern eben auch die Erzählweise, mit der ich manchmal einfach nicht so klar komme. Hm.

Jedenfalls hatte Mike Inel hier mal eine Sequenz der Serie veranimeisiert, während ihr euch hier noch einen Breakdown der Animationen anschauen könnt. (via)

maxresdefaultSPT2J8JJ Powers wird eine Superheldenserie auf dem PlayStation Network youtubedirekt

Ich weiß nicht, aber ist das etwa die Verserierung eines Comics, der genauso heißt (und hier von mir mal rezensiert wurde)? Wenn ja wäre das sehr cool, weil das wirklich ganz schön viel Potential hatte und offenbar geht es hier ja auch um Polizisten mit Superkräften und Superhelden und sowas.
Wann das genau startet ist noch nicht so klar, aber ich halte euch da natürlich auf dem Laufenden. (via)

maxresdefaultZJ9VPFKR Firefly Online: Environment Engine Sneak Peak youtubedirekt

Um das Firefly-MMO ist es derzeit ein bisschen ruhig geblieben, allerdings hat man jetzt dieses Bewegtmaterial hier veröffentlicht, das uns das Spiel in einem, ich sag mal, Avatarmodus zeigt. Irgendwie wird es ja vermutlich noch einen Raumschiffmodus geben, der dann vermutlich ganz anders aussieht und weil das Spiel auf einer mittlerweile doch recht alten Serie basiert, wird es an irgendeinem Computerterminal sicher auch einen versteckten Puzzle-Modus geben.

What you’re seeing in this video is *not* a cinematic. It is a live recording of the Firefly Online 3D Environment Engine at work, which creates the encounter maps for the game.

This brief “walkthrough” of a procedurally-generated derelict ship should give a sense for the level of detail FFO will offer in both encounter maps and player avatars.

The game will have many kinds of encounters for players to enjoy, from desert wildernesses to floating cities to giant automated ships you can freely explore. When it comes to derelicts, you never know what might have gotten to that tasty bit of salvage before you, and what might still be there, waiting for you to drop by.

It would be a mistake to assume Firefly Online is only horses, spaceships and sidearms. There are things out there in the Black that you should sincerely hope you never run into.

Vielleicht gibt es ja auch noch einen Pferdemodus, in dem man reiten kann, und einen Schießmodus, so mit Revolver oder Winchester. Auf jeden Fall ist das hier zwar nicht viel, aber immerhin etwas. (via)

maxresdefaultBZWEXME8 Game of Thrones hat ein ernstes Alkoholproblem youtubedirekt

Ich weiß nicht, ob man einen solchen Alkoholgenuss wirklich gutheißen darf. Sicherlich gehört es ja auch irgendwie dazu und sicherlich ist Wein immer noch besser, als schmutziges Wasser, aber mittlerweile muss man ja davon ausgehen, dass alle Figuren in der Serie ein wenig betäubt durch die Gegend steuern. Allerdings würde das halt auch ganz schön viel erklären. Und wie friedlich es wäre, würden alle mal ein bisschen weniger trinken. Vermutlich würde King Rob sogar noch leben. Höchstwahrscheinlich sogar. (via)

first photos from marvels daredevil series1 680x452 Erste Bilder von Marvels Daredevil TV Serie

Ich glaube ich hatte schon mal erste Bilder aus der “Daredevil”-Serie gepostet, aber das hier sind wirklich die richtig ersten. So richtig, richtig. Hier sehen wir Charlie Cox auch nochmal besser als den Anwalt Matt Murdock, während er da unten noch nicht so richtig nach Daredevil aussieht. Vermutlich ist das nur ein erster Kostümversuch und ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass das hier ein neues “Smallville” wird. Aber das lief ja immerhin auch 15 Jahre oder so.

Die Fernsehserie ließ sich wohl stark von “Daredevil: Man Without Fear” von Frank Miller und John Romita Jr. inspirieren, wo er scheinbar auch so herumlief. Ich bin mal gespannt, zumal wir das ja bestimmt auch zeitnah auf Netflix bekommen. (via)

first photos from marvels daredevil series 680x382 Erste Bilder von Marvels Daredevil TV Serie

gotg1 Die Guardians of the Galaxy bekommen eine animierte TV Serie!

Es gab ja schon länger Gerüchte, aber die konnte ja niemand für voll nehmen, bis dieser Tage im Rahmen der Comic Con in New York dieses Bewegtbildmaterial gezeigt wurde. Natürlich ist es bisher nur Testfootage, aber ich würde mal ganz kühn behaupten, dass der Test geglückt ist. Natürlich ist es ein bisschen hektisch und übertrieben, aber so sind ja Cartoons heutzutage einfach.

2015 soll die Serie erscheinen und sogar Thanos soll hier eine größere Rolle spielen. (via)

maxresdefaultGDPBOD1D Die Guardians of the Galaxy bekommen eine animierte TV Serie! youtubedirekt

03T4W2EJ5 Doctor Who: Das jazzige Cover von Dont stop me now in komplett youtubedirekt

Habt ihr schon die letzte Folge von “Doctor Who” gesehen? Die mit der Mumie im Orient Express? Klasse Folge, oder? Auch, wenn das Ende ein bisschen doof war, aber der Anfang und das Zwischendrin war wirklich klasse und fühlte sich endlich wieder so richtig nach Doctor an.
Jedenfalls der Song, den konnte man da ja so ziemlich am Anfang hören und vermutlich musstet ihr auch ein bisschen grinsen. Und weil der in dieser Version wirklich ziemlich gut ist hat die BBC das nochmal komplett aufgenommen und ein Video dazu produziert, dass uns auch ein wenig von der aktuellen Staffel zeigt. Die Band dazu heißt übrigens Foxes und vermutlich mögt ihr das genauso, wie ich. (via)

adventure time pet toys Oh my Glob! Es gibt Adventure Time Pet Toys!

Also hätte ich einen Hund, käme ich an diesem Merchendise vermutlich nicht vorbei, wobei man so ein Peppermint-Butler-Kissen sicher auch für mich ganz praktisch wäre (ich kann ja trotzdem an ihm knabbern, wir wissen ja alle, dass er es verdient hat) und ich sicher auch mal irgendwann einen BMO-Kotbeutel-Spender bräuchte. Allein wegen der Tüten. Aber die kann man glücklicherweise auch einzeln bestellen,wenn auch leider nicht genau die. Dafür aber duftende. Duftende Hundekotbeutel. What a time to be alive.

Bestellen kann man das natürlich bei Entertainment Earth (Peppermint Butler Plush Dog Chew Toy, Lumpy Space Princess Rubber Chew Toy, BMO Waste Bag Dispenser) und preislich ist das auch alles voll okay. Verschifft werden sie allerdings erst im November. (via)

adventure time pet toys1 Oh my Glob! Es gibt Adventure Time Pet Toys!

adventure time pet toys2 Oh my Glob! Es gibt Adventure Time Pet Toys!

maxresdefault14 Nightwing: The Series Episode 2 bringt den Killing Joke! youtubedirekt

Ich weiß nicht, hatte ich die erste Episode? Vermutlich schon, aber ich poste sie nochmal hier drunter, wenn das okay für euch ist. Auf jeden Fall mag ich das Casting und vor allem die Barbara und da vor allem die ikonische Szene mit dem Joker. Ihr wisst schon. (via)

maxresdefault Nightwing: The Series Episode 2 bringt den Killing Joke! youtubedirekt

maxresdefaultETKZ03R8 Trailer: Showrunners   The Art of Running a TV Show youtubedirekt

Ich hatte davon vorher noch nie gehört, aber offenbar wurde das erfolgreich über Kickstarter finanziert und wird nun am 31. Oktober in diversen Kinos und online erscheinen und eine Dokumentation über Leute, die TV-Serien vorantreiben? Das könnte tatsächlich höchst interessant sein. Hoffentlich wird sich der eine nochmal für “Lost” rechtfertigen, während uns der andere erklärt, was da genau aus seiner Sicht mit “Firefly” passiert ist. Und sowieso fände ich eine Dokumentation über Joss Whedon vermutlich auch echt nicht schlecht. Aber dafür ist es vielleicht auch noch ein bisschen früh. (via Sascha, der schon mal vorsorglich alle hier besprochenen Serien anschaut)