In “Slash/Up” treten Sarah Connor und Jason Vorhees gegeneinander an!
In “Slash/Up” treten Sarah Connor und Jason Vorhees gegeneinander an!
“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
“Great martian war” kombiniert Archivaufnahmen des Ersten Weltkriegs mit Tripods aus “Krieg der Welten”
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Shirley Manson erklärt uns Deutschland
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen
Kartoffeln sind keine Empfängnisverghütung, können sich aber einsam fühlen

Tag Archives: Serien

maxresdefaultEEISM619 e1414623527853 Marvels Agent Carter hat einen ersten TV Spot youtubedirekt

Prinzipiell ist “Agent Carter” genau wie “Agents of S.H.I.E.L.D.”, nur eben so in der Zeit um den zweiten Weltkrieg und mit der Dirne von Captain America, die da im zweiten Teil nochmal so eine mega traurige Szene hatte. Lest mal:

Years before Agent Coulson and his S.H.I.E.L.D. team swore to protect those who cannot protect themselves from threats they cannot conceive, there was Agent Peggy Carter (Hayley Atwell, Marvel’s “Captain America: The First Avenger,” Marvel’s “Captain America: The Winter Soldier”), who pledged the same oath but lived in a different time when women weren’t recognized as being as smart or as tough as their male counterparts.

But no one should ever underestimate Peggy.

It’s 1946 and peace has dealt Peggy a serious blow as she finds herself marginalized when the men return home from fighting abroad. Working for the covert SSR (Strategic Scientific Reserve), Peggy finds herself stuck doing administrative work when she would rather be back out in the field; putting her vast skills into play and taking down the bad guys. But she is also trying to navigate life as a single woman in America, in the wake of losing the love of her life, Steve Rogers – aka Captain America.

When old acquaintance Howard Stark (Dominic Cooper, Marvel’s “Captain America: The First Avenger”) finds himself being framed for unleashing his deadliest weapons to anyone willing to pony up the cash, he contacts Peggy – the only person he can trust – to track down those responsible, dispose of the weapons and clear his name. He empowers his butler, Edwin Jarvis (James D’Arcy, “Master and Commander: The Far Side of the World”), to be at her beck and call when needed to help assist her as she investigates and tracks down those responsible for releasing these weapons of mass destruction. But Jarvis, who is a creature of habit and sticks to a rigid daily routine, is going to have to make some major life changes if he’s going to be able to keep up with Peggy.

If caught going on these secret missions for Stark, Peggy could be targeted as a traitor and spend the rest of her days in prison – or worse. And as she delves deeper into her investigation, she may find that those she works for are not who they seem, and she might even begin to question whether Stark is as innocent as he claims.

Vielleicht wird der ganze Marvel-Kram langsam ein bisschen viel, aber sicher bin ich mir mit der Aussage noch nicht. Warten wir mal den nächsten Januar ab, ob die Serie hier mich auch so catcht, wie die Agents, aber weil Marvel schon ziemlich viel richtig macht, wird das vermutlich damit auch ganz gut klappen. (via)

maxresdefault117 e1414592247195 Ascension, die SyFy Miniserie, hat einen neuen Trailer youtubedirekt

Die Prämisse ist nämlich, dass vor 50 Jahren Leute ins Weltall geschossen wurden, um eine neue Erde zu bevölkern, so sie denn eine finden, während die alte vermutlich unbewohnbar wurde. Was sie nicht wissen ist, dass dem ja nicht so ist, weil ja doch irgendwie alles gut ging. Trotzdem haben sich auf der Ascension jetzt ein paar feindliche Lager gebildet und sowieso sind Menschen mit beschränkten Ressourcen ziemlich kacke.

Ich mag das und hoffentlich wird das gut. Am 15. Dezember können wir uns dann davon überzeugen. (via)

maxresdefault116 e1414496997994 Furry Potter and the Goblet of Cookies, die Sesamstraßen Version von Harry Potter youtubedirekt

Es tut mir Leid, falls ihr hier jetzt einen Furry erwartet habt, aber das hier ist völlig kindgerecht, gar nicht verstörend und hat vermutlich nur aus der Perspektive des Krümelmonsters irgendwas Sexuelles. Dafür hat die Sesamstraße jetzt aber auch mal “Harry Potter” mit einer Parodie bedacht, die natürlich gewohnt toll ist, wie sie das halt immer so machen.

To get to the Goblet of Cookies, Furry Potter must listen carefully to directions. It’s going to take more than a simple Wingardium Leviosa to reach the Goblet. Watch Professor Crumblemore teach Furry Potter the wizardly ways of following instructions in his quest for the Goblet of Cookies!

(via)

maxresdefault95HSR9K5 Der Trailer zu Judge Dredd: Superfiend ist genauso weird, wie wir alle hofften youtubedirekt

Also mit uns allen meine ich eigentlich nur mich, weil euch das erstaunlich kalt gelassen hat, als ich neulich schon darüber berichtete. Aber vielleicht seid ihr auch nicht so die “Dredd”-Fans, was eindeutig ein Fehler eurerseits ist.
Jedenfalls kam dann jetzt doch der versprochene Trailer und er ist wirklich so abgefuckt, wie ich mir schon dachte. Ich bin mal gespannt, wie die Serie dann am Montag wird. Und ach so, wenn ihr nicht das Geplauder vom Produzenten hören wollt, müsst ihr mal schnell bis 0:30 vorspulen. (via)

maxresdefaultMXN8A36K Das Cosplay Musik Video von der Winter London Film & Comic Con 2014 youtubedirekt

Diese Con dreht sich übrigens um Filme und Comics und findet in London und im Winter statt, falls wir mal über viel zu lange Namen reden wollen.
Auf jeden Fall finde ich es schön, endlich mal wieder so ein Video von Sneaky Zebra posten zu können, weil die das doch echt immer noch ganz schön toll machen. Andere sind auch gut, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie die Könige in dieser Disziplin sind.
Allein schon für den Mut die Wonder Woman in diesem nicht so richtig beliebten Outfit von kurz vor dem Reboot als Vorschau-Bild zu nehmen – Hut ab! Auch toll ist übrigens, wie der reitende Berg auf dem Thron Platz nimmt. (via)

maxresdefault91PGUYMR Halo Nightfall, die Serie zum Spiel, bekommt einen weiteren, schönen Trailer youtubedirekt

Vor einer Weile erzählte ich euch ja schon, dass Halo in Serie geht, also in sowas wie Fernsehserie, weil Microsoft das exklusiv für die X-Box One von Ridley Scott produzieren lässt. Jetzt gibt es einen weiteren, sehr schönen Trailer, der auf eine echt nette Sci-Fi-Serie hoffen lässt, bei derm an ischer auch Spaß hat, wenn man mit den Spielen nicht so viel am Hut hatte. Wie ich.

Halo: Nightfall is a live action series providing insight into the origin and backstory of legendary manhunter Agent Locke (Mike Colter, “The Good Wife”), a pivotal new character in the Halo universe who will play a key role in Halo 5: Guardians. A strange and treacherous world exposes elite UNSC operatives to a much deeper danger.

Angesiedelt sein soll das irgendwo zwischen dem vierten und fünften Teil und am 11. November soll es schon losgehen. (via)

095 Die inoffizielle Judge Dredd: Superfiend Webserie will die Fortsetzung zu Dredd sein youtubedirekt

Bereits am 23. Oktober soll da nochmal ein richtiger Trailer kommen, während es dann schon am 27. die erste Folge geben soll. Und wisst ihr was? Das finde ich sehr, sehr gut. Es gibt einfach viel zu wenig bewegtes Material von ihm und auch, wenn die Hoffnungen sehr groß sind, dass es nochmal eine Fortsetzung zu “Dredd” gibt, ist die Realität doch ein bisschen ernüchternder.

Adi Shankar, der Produzent der Serie, will direkt an “Dredd” ansetzen und auch die Dark Judges (ich glaube man sieht hier schon Judge Death) ins Spiel bringen und ich bin allein von dem Teaser hier schon wirklich sehr angetan. (via)

maxresdefaultHM7I0PET Binge Watching The Walking Dead: Pärchen filmt sich selbst beim Serienmarathon youtubedirekt

Ich mag den Begriff Binge-Watching nicht, das klingt total bescheuert. Ich sage da lieber immer marathonen, weil es noch ein bisschen bescheuerter klingt, aber auf eine andere Weise. Wenn ihr mir da folgen könnt. Auf jeden Fall lässt sich hier ein Pärchen beim marathonen der ersten Staffeln von “The Walking Dead” filmen und ich muss ja mal sagen, dass sie mich als Zuschauerin ein bisschen nerven würde. Es bewegt sich noch in einem erträglichen Rahmen, aber wenn sie nicht hinschauen möchte, dann soll sie das nicht anschauen und sie scheint ja auch dabei zu reden – furchtbar!

Aber sympathisch sind ja die beiden doch, weil sie an den richtigen Stellen lachen und zusammenzucken. (via)

maxresdefault9J41CK75 Gravity Falls als Anime youtubedirekt

Nicht als Hentai, also habt besser keine Hoffnungen.
Auf jeden Fall fällt mir gerade auf, dass mein drittliebster moderner Cartoon (sorry, die beiden “Avatar”-Serien belegen einfach die ersten Plätze) als Anime vermutlich nicht so toll wäre. Weil ich einfach an sich schon von Animes ein bisschen abgeschreckt bin und da eventuell Vorurteile habe. Vielleicht sollte ich das mal überdenken, weil ich bestimmt so generell eine Menge verpasse. Aber es ist ja auch nicht nur die Optik, sondern eben auch die Erzählweise, mit der ich manchmal einfach nicht so klar komme. Hm.

Jedenfalls hatte Mike Inel hier mal eine Sequenz der Serie veranimeisiert, während ihr euch hier noch einen Breakdown der Animationen anschauen könnt. (via)

maxresdefaultSPT2J8JJ Powers wird eine Superheldenserie auf dem PlayStation Network youtubedirekt

Ich weiß nicht, aber ist das etwa die Verserierung eines Comics, der genauso heißt (und hier von mir mal rezensiert wurde)? Wenn ja wäre das sehr cool, weil das wirklich ganz schön viel Potential hatte und offenbar geht es hier ja auch um Polizisten mit Superkräften und Superhelden und sowas.
Wann das genau startet ist noch nicht so klar, aber ich halte euch da natürlich auf dem Laufenden. (via)