Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Sinestro

SINESTRO1_Softcover_691[1]

Vermutlich kommt es darauf an, wen man fragt, aber vielleicht ist Sinestro die größte Green Lantern aller Zeiten. Okay, er hat zwischendurch auf seinem Heimatplaneten mit einem faschistischen Regime für Ordnung gesorgt, er hat das Sinestro Corps gegründet, das seine Kraft aus der Angst zieht, er hat auch die Guardians umgebracht und war so mächtig, dass er die Verkörperung der Angst, Parallax, in sich aufnehmen und kontrollieren konnte. Aber eigentlich war er schon eine sehr gute Green Lantern, wobei er als Yellow Lantern vermutlich noch besser war. Und nun ist eine der interessantesten und spannendsten Figuren aus dem Dunstkreis der grünen Laternen in seiner ersten eigenen (okay, anfangs war Sinestro die titelgebende Green Lantern) Serie zu finden. Es fragt sich nur, was er dieses Mal im Schilde führt…

read more »

Diesen Robot-Chicken-Krimskrams kennt der ein oder andere von euch sicher mit diesem Star-Wars-Zeug, was ich hier nicht hatte, aber ja auch irgendwie bekannt ist. Jedenfalls machen sie jetzt ein DC-Comic-Special und wenn ich mir die Preview da oben so anschaue, wird das großartig. Großartig, bitterböse, großartig, vielleicht niveautechnisch ein bisschen fragwürdig, aber bestimmt auch großartig. Meine These stützt der einfache Fakt, dass ich hier schon mehr und lauter lachen musste, als neulich, als ich das Best-Of des deutschen Comedypreises geschaut habe. Das spricht natürlich nicht für die deutsche Comedylandschaft, zumindest den Mainstream (ihr wisst schon), aber es gibt ja auch gute. Helge oder Kurt oder Serdar und manchmal auch Carolin.

Aber ich schweife ab, denn was ich eigentlich sagen wollte, ist: Verstümmelungen und Penisringe sind witzig! (via)

Leute, ich zittere! Ein bisschen vor Aufregung und ein bisschen auch vor Freude, denn wie ihr ja alle wissen solltet, ist Sinestro nicht nur einer meiner und eigentlich auch mein liebster aller Charaktere dieses Epos, sondern auch, in meinen Augen, ein tragischer, missvertandener Held mit guten Absichten, aber blöden Methoden.

Und jetzt wird er offenbar die, nein, DIE titelgebende Green Lantern des Reboots. Ich finde das so unglaublich großartig. Bekannt war ja, dass es ein völlig anderer Charakter, als Hal Jordan oder Kayle Rayner, werden wird. Dass es aber tatsächlich die Ulknudel Sinestro wird, ist echt nahezu unglaublich. Unglaublich mutig, aber auch unglaublich cool. DC, du hast dich gerade mit mir versöhnt. Oder um es kürzer auszudrücken:

Fuck yeah. (via)

Und tatsächlich würde ich mir den Sinestro auch noch ins Zimmer hängen. So auf eine Plexiglasscheibe geklebt, das Leuchtende ausgeschnitten und von hinten beleuchtet, wenn ihr versteht, was ich meine. Das hätte sicher etwas ziemlich Cooles. Aber Plexiglas ist heutzutage ja auch ziemlich teuer.
Teuer ist übrigens aber auch eine Hal Jordan Actionfigur, um die ich eigentlich immer beim Comicskaufen herumschleiche. Okay, ich schleiche tatsächlich um alle Actionfiguren herum, aber eine von Hal ist einfach soetwas, was ich eben echt noch brauche. Ich hab zwar schon einen Alan Scott, aber das ist eben auch nur ein Alan Scott. Ihr versteht schon. Na ja. Bald mal. Jedenfalls die Poster, auch wenn die tatsächlich mehr so na ja sind, find ich Sinestro natürlich ziemlich cool, eben weil Sinestro nämlich der eigentliche Held der ganzen Geschichte ist. Nur, damit ihr Bescheid wisst. (via)

 

Auch ein bisschen aus Langeweile, aber viel mehr aus purer Begeisterung habe ich mich gerade durch die devArt-Galerie von Charles Holbert Jr., alias KidNotorious, geklickt und Leute, boah. Einfach boah. Was er da an Zeichnungen, Illustrationen und kleinen Sketchen präsentiert ist einfach ein ziemlicher Hammer. Es ist extrem schwer, da einen Favoriten auszumachen, weswegen ich euch direkt mal drei Bilder zeigen muss. Das heisst natürlich aber nicht, dass ihr in irgendeiner Weise um die eigentliche Galerie herumkommt.

Normalerweise steh ich nicht so sehr auf einfache Sketches, aber diese hier sprühen wirklich geradezu vor Inspiration, aber der eigentliche Knüller sind wirklich die fertiggestellten Zeichnungen (vor allem die gute Cassie Hack (zweites Bild hier). Hurr!). Aber was red ich. Besucht ihn!

KidNotorious bei devArt (via)

read more »

Ich bin mir gerade überhaupt nicht sicher, ob ich euch so ganz prinzipiell schonmal von Sinestro und wie cool ich ihn finde erzählt habe. Ich glaube ja schon. Falls ihr nicht aufgepasst habt: Ich finde ihn sehr, sehr cool. Einfach als Charakter und gescheiterte, aber wieder aufgestiegene, Persönlichkeit, mit dem Guten im Sinn Falsches machend. Das ist alles wirklich sehr geschickt ausgeklügelt worden.
Jedenfalls habe ich vieles über die Uniformen gelesen und auch gehört, seit der Film in der Produktion ist und die ersten Bilder veröffentlich wurden. Meistens in der Art, dass CGI Scheiße sei, dass es aussähe, wie ein Bodypainting (was bei Ryan Reynolds auch teilweise stimmt – müssen wir aber dann später bewerten), dass das gar nicht true sei und all so Kram.
Ich bin da aber tatsächlich viel versöhnlicher, auch, was CGi im Allgemeinen angeht. Es ist okay, wenn es sinnvoll enigesetzt wird, was es zwar oft nicht wird, aber das ist ein ganz anderes Problem. Ein grüner Spandexanzug mit weißen Handschuhen jedenfalls funktioniert einfach nicht. Nicht in einer Millionenproduktion. Nicht im Kino. In Comics ist das wunderbar und es macht auch produktionstechnisch einfach Sinn das so zu drucken und nicht filigraner. Im Kino aber will ich weggehauen werden, ich will Details, ich will nicht wissen können, wo ich als erstes hinschauen soll. Ich will von Bildern erschlagen werden. Ein Typ in einem grünen, faltenwerfenden, fragwürdig ausgepolstertem Anzug erschlägt mich nicht.

Von daher finde ich das Bild da oben echt klasse. Mark Strong passt als Sinestro wirklich erschreckend gut und auch, wenn die Napola-Frisur nicht wirklich vorhanden ist und der Zorrorbart eher ein Schnäuzer ist, finde ich das alles wirklich sehr stimmig. Und die leuchtende Laterne auf der Brust macht zudem einfach so unglaublich viel Sinn.

Übrigens ist das jetzt das zweite mal, dass ein spontaner Besucher meines Blogs von Sinestro begrüßt wird. Das auch noch innerhalb einer Woche. Es könnte eine gute Woche sein. (Bild via)

Ihr kennt das: Manchmal möchte man sich unbedingt etwas kaufen, kann sich aber einfach nicht dazu durchringen, weil man es auch einfach nicht braucht. Genauso erging es mir bei Sinestro, um den ich schon ewig bei Amazon herumschlich. Aber irgendwann sagt man sich dann auch “Scheiss doch drauf”, weil man auch auch einfach nicht mit dem Geld begraben werden kann. Also kann man schon, aber man hat davon einfach nichts.

Und tatsächlich freue ich mich tierisch über diese Figur, ist doch Sinestro einer meiner absoluten Lieblingsschurken aus dem Green-Lantern-Universum. Nicht nur, weil er eine gescheiterte Persönlichkeit ist, sondern auch, weil seine Beweggründe für mich immer absolut nachvollziehbar waren. Nur eben sein Ansatz war immer ein bisschen fragwürdig.

Abgesehen von enigen übergemalten Rändern, dem leichten Silberblick und der Vermutung, dass seine Laterne vorher grün war, habe ich auch nur zu beanstanden, dass die Base das Green-Lantern-Logo zeigt und nicht das des Sinestro Corps, was ein bisschen mehr Sinn gemacht hätte. Aber für knappe 18 euro kann ich da echt nicht meckern. Allein wegen der ganzen Bewegungspunkte (Kugelgelenke in Schultern und Nacken, drehbare Handgelenke, Schaniere in Ellenbogen, Oberschenkel und Knie). Wenn er jetzt noch seine Laterne ordentlich halten könnte, wär es ein echter Traum. Aber wie gesagt, ich finde sie auch so schon sehr, sehr geil!

Ach so, übrigens war da noch so ein kleines Spinnendingsi dabei, das ich überhaupt nicht zuordnen kann.

Wenn ich jetzt jedenfalls noch eine adäquate Hal-Jordan-Figur hätte, könnte ich richtig schönen Unsinn anstellen (was sich aber eigentlich auch nur das Posieren der Figuren beschränkt). Trotzdem wird das wohl die nächste Anschaffung in dem Bereich werden.