“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Tag Archives: Starship Troopers

Kürzlich zeigte ich euch ja sowas wie einen Teaser, der eigentlich mehr Fragen stellte als beantwortete. Nun ist hier nochmal ein etwas ausführlicherer Trailer und ich kann euch nun mit Gewissheit sagen: Das sieht ja echt bekloppt aus! Aber auf eine gute Art. Es sieht aus, wie eine Cutscene aus einem eher älteren Videospiel, vor allem was die Gesichter angeht, aber die ganzen Anzüge und Waffen und Bugs und alles, das sieht schon ziemlich cool aus. Interessant ist allerdings, dass Casper Van Dien und Dinah Meyer wieder in ihre Rollen als Johnny Rico und Dizzy Flores schlüpfen werden, wobei letzere doch eigentlich tot sein sollte. Allerdings wirkt das hier sehr nach einer Caprica-Six-Geschichte. Na ja.

The movie sees Rico demoted and relocated to a satellite station on Mars, while the Federation moves to attack the home planet of the bugs — but Mars just so happens to be the target of a secret bug attack at the same time, and it falls to Rico and a group of new recruits to keep the planet safe while the Federation’s fleet is far out of reach.

Ich finde das alles trotzdem ganz schön cool und würde das sehr gerne sehen und das können wir dann auch am 22. September direkt auf DVD. (via)

Kürzlich erzählte ich euch ja schon, dass es quasi ein animiertes Sequel zu dem Film geben soll, um das 20 jährige Jubiläum der Veröffentlichung des Films zu feiern. Dem aber noch nicht genug hat Tim Gonzales, offenbar auch ein riesiger Fan des Films, einen modernen Trailer dazu gebastelt, der mich so direkt auch ins Kino locken würde. Ich liebe ja vor allem den Satz am Anfang mit dem Wunsch nach einem “Starcraft”-Film, aber das ist ja nochmal ein ganz anderes Thema. Tim schreibt außerdem:

“I was 11 when I saw first saw it in theaters, and I remember it being one of the most visceral experiences I’ve ever been exposed to at that point, with all the gory violence and casual nudity. My parents were cool with it; they had let me watch movies like Predator and Aliens prior to seeing Paul Verhoeven’s take on war with an alien species.

“Looking back, the political satire throughout Starship Troopers was completely lost on me as a kid, and I instead just took it in as a grandiose sci-fi war epic. For this modern trailer, I tried my best to capture that initial impression I had of the film, and chose to not focus on its sociopolitical commentary. Fans of the film, I hope you enjoy this! And if you haven’t seen the film, maybe this trailer might entice you seek it out? Either way, thanks for watching!”

Jetzt will ich den Film leider nochmal sehen, obwohl ich den Verlust von Dizzy vermutlich nicht nochmal ertragen würde. Es tut immer noch weh. (via)

Die Fortsetzung wird “Starship Troopers: Traitor of Mars” heißen und ist doch eigentlich gar nicht die erste Fortsetzung. Ich erinnere mich da an mindestens zwei gar nicht mal so gute Filmfortsetzungen und eine CGI-Serie, die irgendwie auch nicht so geil war, wenn ich das nach den paar Episoden beurteilen kann, die ich irgendwie mal aufschnappte.
Jedenfalls wird das hier ein neuer Versuch und nachdem ein Reboot der Reihe schon sehr lange im Gespräch ist, finde ich das hier doch eine ziemlich nette Idee. Zumindest sind auch Casper Van Dien als Johnny Rico und Dina Meyer als Dizzy Flores dabei, wobei letztere doch im ersten Teil starb und… ich verstehe es auch nicht.

The movie sees Rico demoted and relocated to a satellite station on Mars, while the Federation moves to attack the home planet of the bugs — but Mars just so happens to be the target of a secret bug attack at the same time, and it falls to Rico and a group of new recruits to keep the planet safe while the Federation’s fleet is far out of reach.

Am 21. August soll der Film genau in 500 Kinos gezeigt werden, von denen sich aller Wahrscheinlichkeit nach keines in Deutschland befindet. Vielleicht landet es ja irgendwann auf dem ein oder anderen Streamingportal. (via)

Die Schlacht von Klendathu war wohl eine der vernichtensten der Menschheit, wenn man jetzt an Sci-Fi-Filme denkt. Okay, für den Zuschauer war das alles ziemlich cool und als der Film neulich wieder im Fernsehen lief und ich dabei einschlief und mir das dann später nochmal wach anschaute (man hat ja sowas in der persönlichen Videothek), hatte ich echt viel Spaß, aber für alle Beteiligten war das das wohl ziemlich doof. Die Webserie “The Real Fake History” von Machinima hat aus den Umständen eine kurze Mockumentary gemacht und ergründet, was die Ursachen für diese Niederlage sind. Und natürlich sind es die Unisexduschen. Was auch sonst. (via)