Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: The Force Awakens

ILM, die unglaublich viele und tolle Special Effects für unglaublich viele und tolle Filme gemacht haben, schnitten hier ein schönes Showreel zusammen, in dem sie uns zeigen, wo sie eigentlich genau für “Star Wars: The Force Awakens” Hand anlegten. Hint: Überall. Vermutlich wäre ohne sie der Film nur eine einfache grüne Wand mit ein paar lustig zappelnden Darstellern davor gewesen. Glücklicherweise waren die Effekte in dem Film sehr toll, obwohl ich meist kein Fan von CGI bin, aber die Leute da sind halt Profis und hatten auch das entsprechende Budget. (via)

Na klar kann man das kaufen, weil der geneigte Star-Wars-Fan ja durchaus auch ein bereitwilliger Käufer ist. Allerdings sind das wirklich sehr, sehr hochwertige Repliken, die vermutlich sogar ein bisschen besser und toller sind, als die im Film verwendeten Gegenstände. Gut, das liegt natürlich auch ein bisschen am Filmbusiness selbst, das ja mehr Schein als Sein ist. Aber ich will hier auch keinen Zauber zerstören.

Aber weil sie so hochwertig sind, und ihr seht den Produktionsprozess ja in dem Video da oben, hat das natürlich auch alles seinen Preis. Da kann so ein kaputter Darth-Vader-Helm auch schon mal $3’500 kosten, was es einem echten Kylo Ren natürlich auch total wert wäre. Schließlich will man ja nicht vor einem schnöden, angeschmolzenen Plastik-Helm herumheulen. Da muss es schon das bestmögliche sein.

Auf jeden Fall gibt es aber auch noch den Stormtrooper-Helm von FN-2187, den Helm von Kylo Ren mit Kampfspuren (na ja, Kratzern) und natürlich auch den X-Wing-Helm von Poe Dameron, den ihr ja alle so mögt. Darüber hinaus gibt es auch einige Waffen und ein bisschen stöbern könnt ihr halt hier.

Vielleicht bleibe ich dann aber doch erstmal bei meinem Plastik-Laserschwert. Das macht immerhin Geräusche und leuchtet. (via)

aodxnfejyyf48of4uizs[1]

Genau das hatte ich euch neulich in dieser Doku über außergewöhnliche Schallplatten gezeigt, wobei Hologramme da zwar cool, aber echt nicht das abgefuckteste waren. Allerdings bin ich halt auch sehr froh, dass die Schallplatten zu diesem Soundtrack hier nicht mit dem Blut der Darsteller gefüllt sind.

Mit dieser Art von Hologrammen ist es wohl nicht so einfach, weil man natürlich ausreichend Licht und den richtigen Betrachtungswinkel benötigt. Aber eine nette Idee ist es doch auf jeden Fall. Diese Version des Soundtracks muss man sich leider im Disney Music Emporium für knappe $50 vorbestellen, wobei bestimmt auch nochmal ordentlich Versandkosten auftreten. Ich weiß leider nicht, weil ich keinen Plattenspieler habe. Aber ich hörte, Vinyl soll gerade sehr hip sein? (via)

Es ist allerdings nur ein sehr softes Mashup. Leidiglich der Soundtrack aus “The Force Awakens” wurde hier benutzt, um Szenen der ersten Staffel des Doctors musikalisch zu hinterlegen. Allerdings funktioniert das auf zweierlei Weise wirklich erstaunlich gut. Zum einen ist die Musik natürlich sehr episch, zum Anderen sind aber auch die vom Youtuber VG934 ausgewählten Zitate aus der Serie wirklich sehr, sehr toll. Alles ist toll. Und ich möchte jetzt bitte direkt nochmal die erste Staffel sehen und dabei wieder so naiv sein und eine trashige Serie erwarten, die mich nicht lange unterhalten wird. Wäre das nicht schön? Es wäre sehr schön. (via)

tumblr_o0fsei7Dl01r0uzjbo1_1280[1]

Kennt ihr Body Pillows? Das sind eher länglich geformte Kissen mit dem Print eurer Lieblingsfigur, mit dem ihr dann Kuscheln´oder euch befummeln könnt. Ganz Hartgesottene heiraten ihr Kissen sogar und stellen es ihren Eltern vor, um ihnen auch wirklich klar zu machen, dass sie absolut versagt haben und vermutlich niemals Enkel bekommen werden.
Und es gibt eines von Poe Dameron, eurem liebsten X-Wing-Piloten! Und ich weiß genau, dass ihr das wollt! Allerdings ist es natürlich kein offizielles Merchandise, sondern sowas wie Fanart? Also die Prints sind ja wirklich sehr schön. Und weil das Kissen beidseitig bedruckt sein soll müsst ihr euch nicht mal entscheiden, sondern könnt einfach direkt zwei bestellen.

Hier wird es allerdings ein bisschen schwierig. Auf ihrem Blog erklärt Briclist, Schöpferin des guten Stücks, dass man sie persönlich anschreiben müsse, um Preise zu erfahren, weil sie die genaue Anzahl dann ab dem 15. Januar in einen Printshop geben wird, der sie dann eben druckt. In dem Artikel hat sie natürlich eine Adresse genannt, bei der ihr euch melden könnt. Ich wünsche euch viel Glück? Sagt man das an dieser Stelle? (via)


read more »

Und ich habe genau diese Diskussion neulich erst geführt: BB-8, dieser kugelige Roboter aus dem neuen “Star Wars” ist nämlich völliger Unsinn. Ich brachte auch das Argument, dass er ja höchstens auf glatten Flächen gut funktioniert und vermutlich keinen Berg hoch kommt, aber viel wichtiger finde ich, dass er bei der kleinsten Schlammpfütze so sehr vollschmoddert, dass man ihn einfach nur noch weg werfen oder als seeeehr interessanten Sexbot zu den Jawas verkaufen kann. Jetzt wird meine Meinung sogar von der NASA unterstützt und ich fühle mich noch mehr im Recht, wenn man aber gegen “aber er ist doch so niedlich” argumentieren muss, macht das ja aber auch alles keinen Sinn mehr. (via)

Vermutlich sind die für euch gar nicht neu, weil ihr alles in euch aufsaugt, was es neues zu dem Film gibt. Aber weil ich das eher so mit einer Arschbacke verfolge, da ich einfach zu oft von Hypes enttäuscht wurde und gerade nicht so richtig bereit für eine feste Bindung bin, ist das hier für mich alles ziemlich neu. Und ich mag das durchaus ganz gerne, wobei ich hoffe, dass der kleine Roboter “stirbt”. Das fände ich auf eine grausame Art sehr witzig, hat er doch mittlerweile schon eine ziemliche Fanbase. Alternativ fände ich es auch okay, wenn er sich als Schurke herausstellt. Vielleicht kann da ja der Kopf vom Imperator in dem Ball drin stecken oder er ist die transhumanistische Weiterentwicklung von Jar Jar Binks. Vielleicht sollte ich mal ein Fanfiction schreiben.

Nächste Woche jedenfalls! (via)

Und zwar ist er in jeder Szene! Mal als der eine, mal als die andere und wenn ich die Namen der Figuren wüsste, würde ich sie auch benennen. Aber so richtig ist der Hype um diesen Film bei mir noch nicht angekommen. Aber ich stehe halt auch einfach nicht so sehr auf Fantasy. Dass Luke aber im Originaltrailer fehlte, ist dann sogar mir aufgefallen. Glücklicherweise haben sich die Leute von Gritty Reboot mal gekümmert und diesen Fehler behoben. (via)

Offenbar ist das Internet damit fertig sich über den letzten Trailer von “Star Wars” zu freuen und beginnt jetzt lustige und mitunter auch sehr clevere Edits zu produzieren. Im oberen sehen wir den armen Han, der ein wenig unter den Erlebnissen der originalen Trilogie leidet, während das zweite Video den Film anmuten lässt, als wäre er bereits in den 80ern produziert worden… was auch echt gut gewesen wäre. Einige Hardcore-Fans stimmen mir da vermutlich zu.

Am 17. Dezember hat das Warten dann aber endlich ein Ende. Und wenn ihr versuchen solltet Karten für eine der ersten Vorstellungen zu bekommen, lasst euch gesagt sein, dass das leider gar nicht so einfach ist. Ich habe es versucht und versagt. Na ja. Dann muss ich wohl 2 oder 3 Tage warten, aber vermutlich halte ich das auch noch aus. Ich bin ja tapfer. (via, via)