Natürlich wollt ihr zwei Folgen vom japanisches “Spiderman” anschauen
Natürlich wollt ihr zwei Folgen vom japanisches “Spiderman” anschauen
Der Tag, an dem man lieber auf dem Sofa liegen und Serien schauen möchte
Der Tag, an dem man lieber auf dem Sofa liegen und Serien schauen möchte
“Fireplace For Your Home” – der Trailer zum neusten Geniestreich von Netflix
“Fireplace For Your Home” – der Trailer zum neusten Geniestreich von Netflix
“She Makes Comics” will eine Doku über comicschaffende Frauen sein
“She Makes Comics” will eine Doku über comicschaffende Frauen sein

Tag Archives: Tiere

27 Jan
2015
3

SLOTH MAGIC

SLOTH MAGIC from Lucy Cooke on Vimeo.

Es gibt die Sloth Appreciation Society. Wirklich. Und das ist nichts, was wir alle in unseren Herzen tragen, sondern wirklich eine Sache, die es gibt. Und die Leute von da zeigen uns 90 Sekunden lang ihre Faultiermagie, die sogar die härtesten Kerle unter uns dahinschmelzen lässt. Bei mir dauerte das allerdings nur ungefähr 5 Sekunden. Spätestens bei der letzten Einstellung sollte jeder zerflossen sein.

Und natürlich erinnert mich das an den Comic Memetic, bei dem das Feel Good Sloth eine entscheidende Rolle spielte und den Untergang der Welt einläutete. (via)

Manche Videos sind einfach perfekt, auch, wenn sie nur ganz kurz sind. Zum Beispiel das hier mit einem kleinen Wüstenfuchs, der auf einer Giraffendecke Seifenblasen fängt. Aufgenommen wurde das im Reid Park Zoo in Arizona und für die Produktion der Decke sind natürlich keine echten Giraffenfelle verwendet worden. (via)

Nachdem kleine Hamster jetzt schon allerlei (Burritos, Pizza, ach keine Ahnung) anderen Kram aßen, wurden auch noch andere Nagetiere eingeladen, um zusammen Thanksgiving zu feiern. Das ist übrigens ein US-amerikanisches Fest, um den Sieg über die Ureinwohner des Kontinents zu feiern. (via)

 youtubedirekt

Wir lieben ja alle Otter so sehr, weil sie eben aussehen, wie kleine Godzillas. Aber das sage ich ja immer, wenn es um Otter geht.
Hier ist ein kleiner, verwaister Otter zu sehen, der sein neues Zuhause in einem Aquarium findet, gehegt und gepflegt wird und am Ende niedlich eingemuckelt in einem Handtuch einschläft. Aww. (Vielen Dank an Alexander, der sich schon mehrfach als Praktikant in diesem Aquarium bewarb, für den Hinweis auf das Video)

 youtubedirekt

Ich bin mir natürlich total darüber bewusst, dass Elefanten sich mit Matsch beschmieren müssen, um sich vor Parasiten zu schützen. Allerdings vermenschliche ich auch gerne mal Tiere, weswegen ich mir einrede, dass die Mücke nur gerne mit mir kuscheln möchte und diese Elefanten hier im Schlamm spielen. So clever, wie die Tiere sind, ist das aber auch nicht wirklich ausgeschlossen. (via)

 youtubedirekt

Mit der GoPro kann man echt alles machen, denn wenn ich so dran denke, wie viele Tote es immer gab, als wir unseren Hauskatzen lediglich ein Geschirr für die Leine anlegen wollten. und die Löwin das hier gar nicht weiter zu interessieren scheint, muss so eine GoPro echt ein Wundergerät sein.

Übrigens reisst die Löwin hier auch ein anderes Tier, aber da sieht man nicht viel. (via)

 vimeodirekt

Dustin Adamson hat bei seinem letzten Trip nach Papua Neuguinea ein paar Aufnahmen von Nacktkiemern gemacht, was nach meinem äußert begrenzten Verständnis irgendwie Seeschnecken sind? Irgendwelches Glibbergetier halt, das irre schön aussieht, ein bisschen phlegmatisch durch das Wasser kriecht und vermutlich ziemlich friedfertig ist. Sagt zumindest Wikipedia. (via)

 youtubedirekt

Manchmal glaube ich, dass Pandas in Wirklichkeit kleine, bekiffte Leute in plüschigen Kostümen sind, die einfach machen, worauf sie Lust haben. Meistens Unsinn und nie Fortpflanzung. Vermutlich sind es also alte Männer. (via)

 youtubedirekt

Ich glaube das ist eines der schönsten Videos, die ihr heute sehen werdet. Die Insel heißt eigentlich Exuma Cay, wird im Volksmund aber nur Pig Beach genannt, eben weil dort nur freundliche, schwimmende Schweinchen wohnen. Aber sie stören sich nicht daran, wenn mal ein Mensch zu Besuch kommt, der ihnen Leckereien mitbringt. Wer würde das auch schon.
Auf gezeichnet wurde das natüüüüüürlich wieder mit einer GoPro und langsam will ich auch eine. Was man damit nicht alles für tolle Sachen erlebt. Oder auch nicht.

Legenden besagen, dass die Schweinchen dort von Seefahrern ausgesetzt wurden, weil sie nicht die Gelegenheit hatten, sie aufzuessen, oder auch, dass sie aus einem verunglücktem Schiff stammen. Wie auch immer. Das ist mir da die liebste Art von Neozoen, was übrigens auch eins meiner liebsten Palindrome ist. (via)

 youtubedirekt

Bei der Wespe handelt es sich um eine Pepsis formosa, die eine von den Flugviechern ist, die Taranteln jagt, betäubt, in ihre Höhle verschleppt, Eier darin ablegt und die Tarantel dann von innen nach außen auffressen lässt. Klar also, dass die Spinne da bis zum Ende kämpft, allerdings ist die Wespe eben auch total gut darauf spezialisiert. Und wer weiß, wie groß so eine Tarantel ist, wird diese Wespe besonders fies finden.
Aber zum Glück gibt es das nur in Brasilien. (via)