Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tag Archives: Tilt-Shift

18 Jul
2017
1

Hello Helsinki

Jörg Daiber veröffentlicht auf Youtube als Little Big World nämlich total schöne und super aufwändige Tilt-Shit-Timelapse-Videos von Städten und Dingen, die dadurch wie kleine Modelle wirken und uns alles aus ganz tollen Blickwinkeln zeigen. Dieses Mal war er in Helsinki unterwegs und hat seinen Zauber angewendet, um uns eben jenes tolle Video zu basteln, das uns zeigt, warum Helsinki eben eine der schönsten und lebbarsten Städte der Erde ist. (via)

Vermutlich hat man den Oman nicht unbedingt als Reiseziel auf dem Schirm, aber dass es da auch sehr, sehr schön sein kann, zeigt uns hier Jörg Daiber, indem er seine Aufnahmen mit Tilt Shift bearbeitet hat und das alles wie eine spannende Spielzeugwelt erscheinen lässt.
Aber ich bin, was meine Reiseziele angeht, eher der Anakin: Ich mag keinen Sand. (via)

Tilt-Shift ist ja, wenn am Ende alles aussieht wie Spielzeug, wenn ich euch hier mal ein paar Geheimnisse des Fotografenbusiness verklickern darf. Da hört es leider auch schon auf, weil ich halt kein Fotograf bin und dafür leider auch gar kein Gespür habe. Aber ich schaue es mir gerne an und wenn hier so ein außerordentliches Sportevent (V8-Motoren in einem Rennen in Sydney, das klingt schon sehr, sehr nett) dann am Ende wie Stop Motion mit kleinen Modellen aussieht, ist das durchaus nochmal extra nett.
Aufgenommen und entsprechend bearbeitet hat das Video Keith Loutit auf den Telstra 500 V8 supercars finals und ich hatte echt keine Idee, dass V8 in Australien überhaupt ein Ding sind. Weider was gelernt. (via Maik, der seine Karriere als V8 Supercar-Fahrer leider an den Nagel hängen musste, als er das Internet für sich entdeckte.)

 youtubedirekt

Tilt-Shift ist ja so eine eigenartige, vermutlich magische, Einstellung an Kameras, die lebensgroße Dinge aussehen lässt, wie Miniaturen. Wenn ich das mangels Sachverstandes mal so erklären darf. Keine Ahnung, aber es ist schön und funktioniert offenbar vor allem im Zeitraffer immer erstaunlich gut.

Hong Kong is one of the most amazing cities in the world.
Travel through the ultimate Asian Metropolis in miniature size. From Rubber Duckie to the Peak. Hong Kong has never looked more adorable.

Gut, Hong Kong selbst gehört jetzt nicht unbedingt zu den Städten, die ich unbedingt mal sehen will, allerdings ist das, was Jörg Daiber hier gebastelt hat echt wirklich schön anzuschauen. Und wenn ich da mal hinmüsste wäre das auch wirklich nicht das Schlimmste. (via Maik, who also likes big d*cks)

Irgendwie ist Tilt-Shift ja genauso durch, wie die Verfolgung von Minderheiten und ungeschützter Geschlechtsverkehr mit Fremden. Im Gegensatz zu den zuletzt genannten aber gibt es im Tilt-Shift-Bereich (das ist übrigens das herumspielen mit dem Fokus des aufnahmegeräts – glaub ich) aber immer wieder ein paar Perlen, die richtig Spaß machen. Wie dieser Film hier oben beispielsweise, der das rege Treiben in Lisabon in eben dieser Tilt-Shift-Optik zeigt. Offensichtlich wurde diese Technik hier dazu benutzt, um, zusammen mit der Musik natürlich, alles irgendwie niedlicher aussehen zu lassen. (via)

Dresden, Perle Sachsens, Hamburg des Ostens. Dresden ist einfach eine meiner absoluten Lieblingsstädte – so schön, mit so netten Leuten. Da in der ersten Einstellung, dem Vorplatz des Zwingers, saß ich mal auf den Stufen der Statue, Eis essen, wahrscheinlich auch Bier trinkend. Da in der zweiten Einstellung, diesem Park, da war ich auch mal. Nicht biertrinkend, aber schlendernd, wie auch in der dritten Einstellung, was glaube ich auch der selbe Park ist.
Und da in der vierten Einstellung, Dresdens Innenstadt, da war ich auch mal, sogar höchstwahrscheinlich biertrinkend in einer der vielen kleinen Lokale. Dresden ist eben eine Studentenstadt und da gibt es ja immer viele, kleine Lokale in denen man Bier tinken kann.

Ich glaube, ich muss mal wieder nach Dresden. Nicht unbedingt zum Biertrinken, aber einfach so, weil Dresden eben eine der schönsten Städte Deutschlands ist. Und na ja, es ist schon wirklich eine der Städte, wo das Bier wirklich besonders gut schmeckt. (via)

Gut, mit HD kann ich hier momentan nicht so viel anfangen, aber Tilt-Shift finde ich immernoch gut. Und London sowieso, wäre das doch echt eine von diesen Städten, in denen ich so verdammt gerne einmal etwas mehr Zeit verbringen würde. Ich spreche hier jetzt von Monaten. (via)

Tilt-Shift: Na ja.
Stop-Motion: Yeah!

Zusammen mit Sumoringen ergibt das etwas, das wirklich sehr eigenartig, aber irgendwie auch wirklich witzig aussieht. Ich hätte auch gar nicht gedacht, dass Sumoringer an sich so agil sind, wie sie hier scheinen, aber an der einen Stelle im Video springt ein Ringer ja tatsächlich über einen anderen drüber. Darauf freue ich mich jedenfalls auch schon, wenn ich dann mal irgendwann in Japan sein werde (was sich aber nur noch um Jahre handeln kann).

http://www.youtube.com/watch?v=V9K0I45UAN8] (via)