Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller

Tag Archives: Trailer

Es handelt sich dabei natürlich nicht um eine coole Version der Hölle, mit Heavy Metal und heißen Dämonenladies, sondern um eine Hölle eher so nach Dante, nur halt noch ein bisschen ekliger und gruseliger. Scheinbar ist es auch Bestandteil des Spiels, dass man während seiner Flucht aus der Hölle auch mal Menschen besetzen muss, während man nicht gerade auf Knochen herumläuft, ekligem Zeug ausweicht und Tentakel meidet. Da wird also wirklich mit einigen Horrorfantasien gespielt. Und es sieht ziemlich nett aus, wenn man den Pinhead aus “Hellraiser” für einen sympathischen Typen hält.

Das Gameplay-Video, wie es auf der Gamescom vorgestellt wurde, ist da vermutlich noch ein bisschen aufschlussreicher.

Erscheinen soll das Spiel irgendwann im zweiten Quartal nächsten Jahres für alle größeren Plattformen. (via)

Im Original heißt der Film natürlich “Защитники” und ich hatte euch davon schon vor geraumer Zeit erzählt. Nun bekam der Film tatsächlich noch einen weiteren Trailer, weil eben auch der Release im Februar nächstens Jahres immer näher rückt. Es macht mich echt glücklich, dass auch so durchaus westlich anmutende Projekte eine Chance in Russland haben und ich bin wirklich, wirklich gespannt, wie cool das nun genau wird. Synopsis:

Set during the Cold War, a secret organization named “Patriot” gathered a group of Soviet superheroes, altering and augmenting the DNA of four individuals, in order to defend the homeland from supernatural threats.

The group includes representatives of the different nationalities of the Soviet Union, which each one of them have long been hiding their true identity. In hard times, they settled down to business and gather to defend their homeland.

Es ist natürlich fraglich, wie uns der Film, wenn überhaupt, erreichen wird, aber weil immerhin schon der Trailer hier englische Untertitel hat, halte ich das für gar nicht mal so unwahrscheinlich. Aber das dauert vermutlich alles noch eine ganze Weile. (via)

Gerade erst kürzlich zeigte ich euch noch einen Teaser zu dem Film, der Adam West, Burt Ward und Julie Newmar zurück in die Bat-Family holt, und schon gibt es einen richtigen Trailer, der uns vor allem mehr von dem uns erwartenden Stil des Films zeigt. Natürlich bringt Robin wieder seine Holy-XY-Sprüche und Batman belehrt uns mit weisen Worten, aber ein bisschen traurig bin ich doch, dass es sich sonst optisch doch eher an den aktuelleren Animationsfilmen von DC orientiert. Das wäre doch echt die Gelegenheit gewesen, den Stil der alten Superheldenzeichentrickfilme wieder zu beleben. Aber es sieht leider halt alles sehr modern aus und ich hoffe, dass das alles den Charme der alten Serie transportieren kann. Bestimmt. Irgendwie.

“It’s back to the 1960s as Batman and Robin spring into action when Gotham City is threatened by a quartet of Batman’s most fiendish foes – Penguin, The Joker, Riddler and Catwoman. This time, the four Super-Villains have combined their wicked talents to hatch a plot so nefarious that the Dynamic Duo will need to go to outer space (and back) to foil their arch enemies and restore order in Gotham City. It’s a truly fantastic adventure that will pit good against evil, good against good, evil against evil … and feature two words that exponentially raise the stakes for both sides: Replicator Ray. Holy Multiplication Tables!”

Streamen kann man sich den Film dann ab dem 11. Oktober von irgendwo, aber auf DVD und Blu-Ray erscheint er zumindest in den USofA am 1. November. (via)

Ich kann es halt nur immer wieder sagen: Der quasi erste Teil, “Deus Ex: Human Revolution”, war vom Design und von Gameplay her ganz schön tolle, hatte ganz wunderbare Ideen, war aber blöd, weil man am Ende doch alles nur wegballern musste. Am tollsten war aber einfach der Soundtrack, den man übrigens auch auf Spotify finden kann und den ich gerne zum Arbeiten höre.
So ziemlich genau das erwarte ich auch von der Fortsetzung hier. Vermutlich hat sich Adam Jensen mittlerweile an sein Schicksal gewöhnt und benutzt nun seine coolen Gadget, um für noch mehr Unruhe zu sorgen. But he really didn’t ask for this.
Egal, heute erscheint das Spiel und so in einem halben Jahr sollte es dann im Steam Sale auftauchen. Das wird dann gut. (via)

Ich glaube mehr muss man da einfach gar nicht drüber sagen, oder? Es sieht wirklich total niedlich aus und hat eine ganz herrliche 50s-B-Movie-Optik, wobei der rote Blutakzent dazu nochmal richtig nett kommt. Tatsächlich finde ich auch die Maske echt gut, passt sie doch prima in das ganze Setting und alles. Das sieht alles echt liebevoll gemacht aus und die Story liest sich auch ganz vorzüglich:

Horrific Nazi experiments have left a surviving WWII soldier with a terrifying condition: at the sight of fresh blood, he transforms into a man-sized, blood-sucking killer insect! Refusing to let his affliction destroy him and all he loves, he instead commits himself to using his “powers” for good—by finding the people responsible and bringing them to justice!

Ich bin ja für alles, was Nazis jagt und wenn es halt ein Weresquito ist, dann bin ich ausnahmsweise auch mal für Insekten. Der Film stammt von Christopher R. Mihm und am 28. September feiert der Film seine Premiere. Anschließend kann er dann auf der passenden Seite käuflich erworben werden. (via)

Das Tolle an dem Film ist nämlich, dass Louis keine Szenen von Interviews mit echten Scientology-Leuten verwenden konnte und sie dann einfach mit Schauspielern nachgestellt hat, wobei die Wortlaute wohl eins-zu-eins übernommen wurden. Ich bin da ziemlich gespannt drauf, weil er das scheinbar in einer sehr witzig-absurden Art rüberbringt, die uns die Lächerlichkeit dieser Sekte nochmal mehr vor Augen führt. Ja, ich habe Sekte gesagt.

Vor einer Weile gab es schon mal einen ganz tollen Teaser dazu und ein Interview, in dem er ein bisschen über den Film erzählte, und ich bin sehr, sehr froh, dass das alles jetzt ein wenig mehr Gestalt annimmt.

Der Film soll ab dem 8. September ein bisschen durch Australien getragen werden. Vielleicht haben wir ja Glück und er kommt irgendwie auch zu uns. Das wäre schön. (via)

Ich weiß auch nicht genau, ob es jetzt einfach passt, weil der Inhalt des Films ja auch irgendwie Sabotage bzw. den Diebstahl vom Eigentum einer fremden Firma (Empire GbR) thematisiert, oder weil JJ Abrams hier als auch bei “Star Trek” zugange war und den Song in den ersten der neuen “Star Trek”-Filme eingebaut hat. Ich weiß es nicht. Aber es ist ein guter Song, also vielleicht ist es auch einfach das. (mit Gruß an Daniel, der mir das per Twitter schickte)

Die Comiczeichner unter euch werden das kennen: Da zeichnet man sich mal ein sexy Gegenstück und schon beginnt man zu träumen. Es ist so typisch. Die gute Emma hier, gespielt von der zauberhaften Alison Pill (wir kennen sie als Kim Pine aus “Scott Pilgrim vs. The World”), steht auch genau vor diesem Problem, hat sie sich doch einen Regisseur gezeichnet, gespielt von der animierten Version von Gael García Bernal, muss aber irgendwie auch was mit Drogen und Real Dolls. An der Stelle habe ich den Trailer nicht so richtig verstanden, aber es sieht sehr unterhaltsam und abgedreht aus und erinnert ein bisschen an “Stranger Than Fiction”, nur eben aus der Sicht der Autorin.
In den USofA erscheint der Film am 2. September, für Deutschland ist aber leider noch kein Starttermin bekannt. (via)

Julie Newmar ist vermutlich meine zweitliebste Catwoman-Darstellerin, weswegen das hier an sich schon nur mit ihr cool wäre. Aber hinzu kommen halt auch noch Adam West als die Synchronstimme von Batman und Burt Ward als die von Robin, eben wie wir das alles gewöhnt sind. Nur eben als Animationsfilm. Andere Schurken, wie der Joker, der Riddler und der Pinguin, sollen auch auftauchen, allerdings weiß man jetzt noch nicht, wer sie sprechen wird. Vermutlich einfach Mark Hamill.
Als Download soll der Film dann bereits am 11. Oktober erscheinen, auf Blu-Ray kommt er dann aber erst am 01. November. Ich finde das ja sehr schön, dass sie sich nochmal alle für einen neuen Film zusammen finden, weil die Batman-Serie aus den 60s ja schon etwas ganz besonderes war und tatsächlich auch immer noch ist. Das wird cool. (via)

Kennt ihr das, wenn ihr irgendwie Überschriften formuliert und dann merkt, dass das alles nichts wird und ihr doch lieber ein bisschen konkreter werden wollt? Dieses ganze Clickgebaite immer, furchtbar. Da mache ich nicht mit. Also hier: Was mit Aliens, ziemlich cool.
Der Teaser hatte uns neulich ja schon ziemlich heiß auf den Film gemacht, uns aber fieserweise die Aliens vorenthalten. Nun sehen wir sie hier zwar auch nicht, dafür aber immerhin sowas wie einen Tentakel. Und ein altes Strippersprichwort besagt ja: Ein Tentakel ist besser als kein Tentakel (es geht hier um außerirdische Stripper – mehr darf ich leider nicht sagen).
Allerdings bekommt man viel mehr von der Stimmung und den Motiven des Films mit und das macht mich ja noch ein bisschen mehr an, als der Tentakel. Offenbar ist Linguistik und das Problem der Sprachbarriere hier ein sehr ernst behandeltes Thema und aktueller kann das wohl nicht sein. Lasst es bitte einen guten Film werden. (via)