Wir haben vielleicht kein “Firefly” mehr, aber dafür “Con Man” von Nathan Fillion und Alan Tudyk
Wir haben vielleicht kein “Firefly” mehr, aber dafür “Con Man” von Nathan Fillion und Alan Tudyk
Hallo! Es gibt einen “Ash vs. Evil Dead”-Trailer und er macht mich glücklich!
Hallo! Es gibt einen “Ash vs. Evil Dead”-Trailer und er macht mich glücklich!
“CROW HAND!!!” (OMG es ist so wunderschön bloody und NSFW!!!)
“CROW HAND!!!” (OMG es ist so wunderschön bloody und NSFW!!!)
Am 9. Mai ist wieder Gratis Comic Tag!
Am 9. Mai ist wieder Gratis Comic Tag!

Tag Archives: Trailer

Gerüchteweise ist ja schon bekannt, dass sich die zweite Staffel hauptsächlich um die, ich sag mal, Entstehung des Jokers drehen soll. Das ist okay und ich habe an dieser Stelle eigentlich auch schon aufgegeben, mich von sowas gestört zu fühlen, weil es am Ende alles zwar irgendwie doof, aber auch ein bisschen cool war. Also allein dieser ganze Edwar-Nigma-Charakter ist doch ziemlich interessant und der Pinguin ist natürlich auch ganz schön cool. Von daher sollen die mal machen, was sie für richtig halten, weil ich es ja eh schaue.

Außerdem sollen auch Figuren wie Clayface, der Mad Hatter, Mr. Freeze, Hugo Strange und sogar der Court of Owls auftreten. Da bin ich aber mal gespannt, obwohl das alles, wie gesagt, alles nur Gerüchte sind, für die ich jetzt keine genauen Quellen zur Hand habe. Diesen Herbst soll es schon weiter gehen und obwohl ich da immer noch… aber ich ja trotzdem… ach, ihr wisst schon. (via)

Ich weiß gar nicht so genau, woran das eigentlich liegt, haben mir die ersten 2.5 Teile doch eigentlich ein bisschen Spaß bereitet. Vielleicht liegt es daran, dass Krieg hier eher wie ein Hindernisparcour aussieht und irgendwie alles an Katniss hängen bleibt, obwohl da auch richtige Soldaten sind, die wissen wie man kämpft und tötet. Vielleicht liegt es auch daran, dass Präsident Snow diese ganze Revolutionssache mit einer einfachen Bombe lösen könnte, die er ja schon mal auf einen Distrikt warf und die auch ziemlich endgültig wäre, befinden sich doch alle Hauptcharaktere meistens an der Oberfläche. Vielleicht liegt es auch daran, dass offenbar niemand einen Plan hat, wie es nach der Revolution weitergehen soll, ist das ganze System des Landes (vor allem durch die extreme Spezialisierung der Distrikte) doch so verkorkst, dass sie ohne eine Regierung, die alles irgendwie regelt, doch gar nicht klar kommt. Und genau dafür braucht man bestimmt auch Leute, die davon Ahnung haben und nicht gerade seit Jahren unter der Erde wohnen.
Ich weiß wirklich nicht, woran das liegt. (via)

Irgendwie ist das merkwürdig. Wenn doch der Asteroid irgendwie, vermutlich über doch längere Zeit, dafür sorgte, dass die Dinosaurier ausstarben, was ja erst dafür sorgte, dass Säugetiere eine Chance bekamen, sich zu entwickeln, wie können dann Menschen und Dinosaurier gleichzeitig existieren. Immerhin würden die Dinosaurier doch jedes größere Tier einfach aufessen. Ganz abgesehen davon, dass ich es ein bisschen komisch finde, dass es offenbar Dinosaurier mit menschlichen Zügen und welche mit tierischen gibt, was es ist mir zu leicht macht, meine Sympathien zu verteilen. Ich finde das alles komisch. Können sie nicht einfach gleich “Findet Nemo 2″ rausbringen oder ein bisschen an “The Incredibles 2″ arbeiten?

“The Good Dinosaur” asks the question: What if the asteroid that forever changed life on Earth missed the planet completely and giant dinosaurs never became extinct? Pixar Animation Studios takes you on an epic journey into the world of dinosaurs where an Apatosaurus named Arlo makes an unlikely human friend. While traveling through a harsh and mysterious landscape, Arlo learns the power of confronting his fears and discovers what he is truly capable of.

Der Film will allerdings auch schon am 25. November in den US-Kinos anlaufen. “Findet Dori” kommt dann ja glaub ich erst nächstes Jahr, oder? (via)

Als Kind schaute ich so irre gerne die Muppets und seit sie das auf irgendeinem Sender nachts wiederholen, merke ich, dass ich das eigentlich gar nicht richtig verstand und trotzdem total gut fand. Und wisst ihr was? Endlich kommen die Muppets zurück ins Fernsehen! Die Chancen stehen dafür nämlich richtig gut und obwohl ich dachte, dass sie uns eine neue Show mit dem Erscheinen des ersten Kinofilms vor ein paar Jahren geben, bin ich nicht wirklich traurig, dass es erst jetzt der Fall ist. Vermutlich wäre es damals nur halbgar gewesen, während es jetzt einfach auf den Punkt genau ist. Die Witze, die Cameos, das ist alles wirklich irre gut und dieser “The Office”-Style passt einfach wie Arsch auf Eimer.

Gezeigt wurde der Pilot auf der SDCC dieses Jahr und man hat schon viel darüber gelesen (aber es gab komischerweise nicht mal heimlich abgefilmtes Material). Jetzt hat der Sender ABC das aber endlich veröffentlicht und ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen. Und ich bin froh, dass es Topher Grace noch gibt. (via)

Leider handelt es sich hierbei nur um einen Concept-Trailer, aber wie das in den letzten Monaten ja immer ganz gerne so war, werden die, die wild durch das Internet gereicht werden, auch gerne mal aufgegriffen und bekommen die Chance ein richtiger Film zu werden (sehe “Leviathan“, auf den ich immer noch warte).
Aber ein Film über einen Rennfahrer, der sich zwischen seiner Familie und seiner Leidenschaft fliegende Autos zu fahren entscheiden muss, klingt genau nach dem, was ich gerne mal sehen würde. Es wäre vermutlich ein bisschen wie “WipeOut” mit Story oder der coole Part aus “Star Wars – Episode 1″ mit besserer Story. Also ja, ich möchte das bitte. Auf der Website zum Film gibt es dann noch coole Bilder und viele weitere Videos. Es scheint so, als hätten sie sich das alles echt gut überlegt. (via)

Hier sieht das alles nochmal ein bisschen bombastischer aus, wobei es auch ein bisschen eigenartig wirkt, dass da scheinbar Eren und Mikasa knutschen, was ja jetzt nicht so richtig viel Sinn macht, sind das doch quasi Geschwister. Aber gut, damit kann ich leben, wenn dafür ein paar Menschen mehr von Titanen verspeist werden.
Gut finde ich auch, dass IGN diesen Trailer mal untertitelt hat, wobei das jetzt auch alles nicht so richtig wichtig ist. Es scheint aber so, dass der Film so ziemlich die erste Staffel umfassen wird, weswegen ich mir das alles also nun zum dritten mal antue (echt, spart euch den Manga, schaut lieber die Serie). (via)

Es gab doch irgendwann mal so einen Film über imaginäre Freunde, wo der Hauptdarsteller, der auch einer war, nur Schabernack trieb, weswegen das Mädchen, das ihn sah, für verrückt gehalten und therapiert wurde. Okay, das klingt hart, war aber tatsächlich ein Kinderfilm.
Jedenfalls ist das hier ähnlich, nur eben erwachsener und wesentlich grusliger:

Meet Peltzer Arbuckle, a meek and bullied office employee, humiliated by his megalomaniac boss, teasing colleagues and his cheating partner. Peltzer spends his days in misery, stuck in his own mundane, nightmarish reality.
Once news about his embarrassing sexual accident makes it’s way around the workplace, Peltzer decides to put up with his humiliation no more, and conjures up his childhood imaginary friend Ronnie. Peltzer’s world is soon turned upside down, when Ronnie attempts to manipulate him to exact revenge on his tormenting co-workers in the most gruesome fashion.
As the body count stacks up, Peltzer must ultimately decide whether to runaway from his past or take control of his future, as he battles between sanity and madness, in this twisted tale of infidelity, revenge and snapped banjo strings.

Der Trailer ist jedenfalls herrlich abgefahren und ziemlich trashig, wenn man auf sowas steht. Am 31. August feiert der Film in London Premiere und vermutlich wird er dann auch irgendwie anders verfügbar sein. Aber das werden wir ja dann sehen. (via)

Natürlich handelt die Serie demnach auch von Pablo Escobar. Es sieht allerdings auch wirklich hübsch aus, wenn ich mir den kolumbianischen Dschungel so anschaue. Da würde ich ja gerne mal wandern gehen, wenn ich nicht die Angst hätte, einfach zu verschwinden. Aber vielleicht wird ja irgendwann mal alles gut und ich kann als fetter, deutscher Touri durch den Dschungel kriechen.

The Medellin cartel – the most violent, ruthless and wealthy criminal organization in the history of modern crime. And the one man who lorded over them all… Pablo Escobar.

NARCOS is the true story of the U.S. and Colombian efforts to battle the Medellin cartel during the cocaine-fueled drug wars of the 1980’s. Multi-layered and multi-faceted, NARCOS depicts a brutal world where lines are blurred and little is black and white. The Netflix original series, starring Wagner Moura, Boyd Holbrook, and Pedro Pascal.

Die Serie startet und endet netflixtreu direkt am 28. August.

German-Angst-Poster[1]

Klar, Jörg Buttgereit kennt ihr natürlich mindestens als den Regisseur von “Nekromantik”, aber vielleicht auch als Regisseur anderer Filme, Autor und einfach als Person. Er hat jetzt mit zwei anderen Regisseuren, Michal Kosakowski und Andreas Marschall (wovon ich nur Marschall durch “Tears of Kali” kenne, der auch völlig krass war), einen Episodenfilm namens “German Angst” gedreht, der in drei Geschichten irgendwie von Sex, Liebe und Gewalt handelt wird, wobei die Interpretation der drei Themen vermutlich höchst absurd sein wird. Aus der Presseveröffentlichung:

The films – all of which deal with love, sex and death in a decidedly unconventional way – were written and directed by three equally controversial underground filmmakers: the legendary Jörg Buttgereit (Nekromantik (1987), The Death King (1990)), Andreas Marschall (Tears of Kali (2004), and Michal Kosakowski (Zero Killed (2014). As can be expected from these directors, these tales are less romantic and much more mystical and disturbing.
German Angst includes:

“Final Girl” (Jörg Buttgereit)
The first episode, tells the story of a young girl who lives with her guinea pig in a dirty apartment in Berlin. Seemingly a little lonely except for that bound and gagged man tied to her bed.

“Make a Wish” (Michal Kosakowski)
This gut-wrenching tale involves a young deaf-mute couple who are attacked by a group of skinhead hooligans. However, they are in possession of a mysterious talisman that could help them.

“Alraune” (Andreas Marschall)
The finale follows a man who stumbles upon a secret sex club that promises the ultimate sexual experience by using a drug made from the roots of the legendary Mandragora plant. But the ecstatic experiences have horrific side-effects.

Und seid nochmal gewarnt: Der Trailer ist wirklich sehr NSFW, es sei denn, ihr arbeitet irgendwo, wo scheinbare Vergewaltigungen, abgetrennte Köpfe und sonstige Gewalt gern gesehen sind. Dann ist das vielleicht okay. Aber immerhin ist es bei Youtube, von daher kann es nicht so wild sein.

Tatsächlich sieht das, wenn ich mir den Trailer so anschaue, ziemlich in Ordnung aus. Vor allem die Story von Buttgereits “Final Girl” finde ich ja ziemlich interessant, weil ich vor allem wissen will, wie da das Meerschweinchen ins Spiel kommt. Ob ich mich aber nach “Tears of Kali” an die Story von Andreas Maschall traue, kann ich echt noch nicht sagen.

Der Film wurde schon ziemlich erfolgreich auf dem Rotterdam Film Festival aufgeführt und wird jetzt erstmal durch Amerika gereicht, bis er dann im ersten Quartal 2016 auf DVD und Blu-Ray erscheinen soll. Ich bin gespannt! (via)

The-Confession-of-Fred-Krueger[1]

Ich glaube Wes Craven selbst hat es ein bisschen mit Freddy Krueger aufgegeben, weil ja auch seit dem Remake 2010 mit Jackie Earle Haley nichts mehr dazu kam. Das ist ziemlich schade, weil ich das immer sehr, sehr, sehr mochte und sogar die schlechten Teile noch ziemlich okay finde (der siebte ey, der war wirklich mies).
Aber dann gibt es da ja noch die Fans! Hier haben sich nämlich ein paar gedacht, dass man ja durchaus mal ein Prequel machen könnte, das erklären soll, wie Freddy so zu Lebzeiten drauf war. Vermutlich nicht besonders gut, ganz sicher sogar, aber unterhaltsam könnte es wirklich werden.

The Springwood Police Department has just arrested a man named Fred Krueger, a janitor at the local power plant whom they believe to be the notorious Springwood Slasher. A filthy child murderer who has murdered 20 children over a 5 year long reign of terror on the nice suburban Ohio town. Krueger has been brought to the station to be interrogated by the department’s senior lieutenant. Sit down with one of the most charismatic and sinister man to ever walk the earth and hear him tell his story.

Tollerweise soll der Film sogar im Laufe des Septembers bei Youtube veröffentlicht werden. Ich sag dann noch mal Bescheid, okay? (via)