Vor ein paar Tagen machte ja die Ankündigung die Runde, dass ScarJo in der Realverfilmung von GitS mitspielen wird, was ziemlich unterschiedliche Reaktionen hervorrief. Prinzipiell ist mir das aber auch egal, weil ich momentan einfach, was Remakes und Reboots angeht, aufgegeben habe und einfach nicht mehr viel erwarte.

Allerdings wird die Anime-Filmserie auch fortgesetzt und zwar mit einem neuen Film, der bereits dieses Jahr erscheinen soll. Oben seht ihr schon mal den Teaser und hier, Dank Anime News Network, die Übersetzungen der Texte, weil die ja panisch sind und das vermutlich kaum einer von uns spricht:

Text: The legendary science-fiction work that caused a revolution around the world.
Text: Original Work – Masamune Shirow
Text: A work in celebration of 25 years
Text: The awakened ghost whispers…
Text: Ghost in the Shell: The New Movie
Text: Opens in early summer 2015

Prinzipiell sind auch wieder alle Leute als Synchronsprecher dabei, die schon für „GitS: Arise“ sprachen. Außerdem:

Kazuchika Kise (Ghost in the Shell Arise chief director) will serve as chief director at Project I.G., and will also design the characters. Tow Ubukata (Ghost in the Shell Arise screenplay) will handle the screenplay, and Cornelius will score the film’s music. Kazuya Nomura (Robotics; Notes,Sengoku Basara – Samurai Kings: The Movie director) will serve as director, and Tooru Ookubo (Ghost in the Shell 2: Innocence, Ghost in the Shell: Stand Alone Complex key animation) will take the position of chief animation director.

Ich bin da wirklich gespannt, weil ich mir ja kürzlich mal nochmal alles aus der Serie angeschaut hatte und danach ziemlich abgefuckt war. So köpfisch. Animes machen einen ja oft ziemlich fertig, aber „Ghost in the Shell“ macht einen ganz besonders auf eine ganz besondere Art fertig. Ich freu mich. (via)