Von Haphead hatte ich euch ja schon mal vor einer ganzen weile erzählt, allerdings war das Schicksal dessen noch ziemlich unsicher. Jetzt habe ich gute Nachrichten für euch: Die Serie wird sein und wird gewesen sein! Tatsächlich werden die ersten Folgen schon am Donnerstag online gestellt (vermutlich im YT-Channel) werden und höchstwahrscheinlich werden die Folgen auch hier landen, zumal ich das Konzept dahinter mega interessant finde:

Ten years from now, a new haptic peripheral makes videogames so immersive that people learn skills just by playing. Maxine makes less than minimum wage at the factory where they make them, so she decides to become an unofficial beta tester by stealing one for herself. At home, her favorite rabbit-ninja game gets a whole lot more punishing, with the haptic feedback loop beating lethal skills into her muscle memory. Which is good: she needs to level up quick once her employer discovers her on-the-job theft.

Luckily, she’s not alone. There are other hapheads out there, with a variety of game-trained abilities. But while some of them are kindreds, one of them brings death….

Allerdings. Lernspiele waren ja noch nie so richtig der Knüller, weil aus den ganzen Guitar Heroes ja beispielsweise auch keine guten Gitarristen geworden sind und diese Mathe-Spiele irgendwie auch nichts brachten. Und die Wii hat ja auch nicht den Gesundheits-Boom ausgelöst, wie alle hofften. Obwohl Bowling da schon Spaß macht. Mehr als echten Bowling. (via)