Cola und Milch macht klare Cola

Published by Marco on

Milch in Cola zu kippen klingt erstmal eklig, sieht dann aber auch eklig aus. Das Calcium der Milch bindet nämlich die Phosphorsäure der Cola und nimmt dabei noch die Farbstoffe mit, die sich dann am Boden der Flasche als brauner Nebel in einer mehr oder weniger klaren Flüssigkeit. Die Chemie dahinter ist aber nicht wirklich interessant, weil das Calcium sich mit der Phosphorsäure zu Tricalciumphosphat und Wasserstoff verbindet. Es gibt auch eine Formel:

3Ca + 2H3PO4 —> Ca3(PO4)2 + 3H2

Aber da steige ich nicht durch, weil ich Chemie bereits in der 10. Klasse abgewählt habe. Viel eher möchte ich aber trinken, was dabei herauskommt. (via)


6 Comments

Ladenblogger · 26. Februar 2015 at 17:28

ich hab mal bei edeka ne milchcola/colamilch gekauft..
widerlich und lecker zugleich!

Konnie · 26. Februar 2015 at 22:26

Milch und Cola – eklig 🙁

Marco · 1. März 2015 at 23:41

@Ladenblogger: Gab es das echt mal?

@Konnie: aber gesund! (sagt man)

Ladenblogger · 2. März 2015 at 6:31

japp! is auch „erst“ maximal 2-3 jahre her

I'm the captain now. (@Fadenaffe) · 26. Februar 2015 at 17:00

#MindsDelight Cola und Milch macht klare Cola http://t.co/mhBgWLudvt

Milch und Cola ergibt klare Cola | Robyn Thinks · 1. März 2015 at 11:51

[…] via Minds Delight […]

Schreibe einen Kommentar zu Ladenblogger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!