armyofdarkness-quotes-hail-to-the-king[1]

Obwohl ja bereits am Mittwoch Ash-Wednesday war, erreichte mich diese Meldung erst heute. Dread Central durfte nämlich mit Bruce Campbell ein Interview führen und natürlich ging es hauptsächlich um die bevorstehende Fernsehserie “Ash vs. Evil Dead”, auf die wir uns doch hoffentlich alle schon tierisch freuen. Nicht nur, weil sie von Sam Raimi, Bruce Campbell und Rob Tapert produziert wird, sondern eben auch, weil The Chin himself da mitspielen wird. Übrigens schreibe ich diesen Artikel gerade mit einer leichten Erregung, ich hoffe, ihr versteht das. Campbell so in dem Interview:

“Having had a chance to read an early version of the pilot episode last year, I can concur. In it we are introduced to a nomadic Ash, a figure who’s not only haunted by traumatic memories but also terrorized by the unwelcome continuance of Deadite attacks, which have followed him to the myriad Midwestern trailer parks he’s been forced to call home. In an effort to eke out an existence and in keeping with his previous choice of career, the character spends his days working at Ted’s Superclub as a stock room trainee and, in true Ash fashion, his evenings chasing skirt in roadside bars.”

armyofdarkness-quotes-pillow-talk[1]

Das ist perfekt. Aber wenn der Inhaber von Ted’s Superclub nicht von Ted Raimi gespielt wird, bin ich vermutlich ein bisschen enttäuscht. Weiterhin sagt er über seinen Charakter:

“I’m bringing everything to the table. It’s a feisty version of Ash, who’s grizzled and just wants to be left alone.”

tumblr_ml4o0guaqE1so0s3vo1_500[1]

Aber natürlich kann Ash nicht allein bleiben und so wird er von den Schauspielern Ray Santiago und Dana DeLorenzo unterstützt werden. Ich hoffe nur, dass Bruce Campbell dann nicht in eine unwichtige Nebenrolle abdriftet.

“Santiago will play the role of Pablo Simon Bolivar, an idealistic immigrant who becomes Ash’s loyal sidekick and believes in Ash’s heroism even if Ash himself doesn’t. DeLorenzo will play Kelly Maxwell, a moody wild child trying to outrun her past and who is reluctantly dragged into the fight against Evil with Ash and Pablo. Kelly finds a different kind of family with her fellow Deadite slayers.”

3907242-3310952630-evild[1]

Und hier der Money Quote:

“I was there during the casting process, and they’re very talented. Aside from the ensemble [aspect], they each needed to be able to hold their own because they’ll have their own series of missions. It’s an epic tale. How could you not [plan for that]? I’m a strong proponent of the ‘big picture’ plan, and we are planning for five seasons.”

48947-Bruce-Campbell-groovy-gif-Eui2[1]

Fünf Staffeln! Boom!
Die erste Folge wird von Sam Raimi regiert werden und die Serie selbst erscheint dann auf dem US-Sender STARZ noch dieses Jahr. Und ich freue mich so sehr, endlich mehr davon zu sehen. Ich bin nur mal gespannt, wie die ganzen Comics dann in dieses Universum passen, sofern denn überhaupt. Aber eine Evil-Dead-Fernsehserie, Freunde. Das sind die News, weswegen ich Blogger bin. Also weil ich dazu die passenden Gifs einbinden kann. (via)