Entschuldigt, dass ich dieses Wort benutze, weil er in meinen Augen natürlich eigentlich kein Nerd, sondern eher ein Typ mit einem Sammelhobby ist, das aber in einem Titel nicht so gut funktioniert. Jedenfalls sehe ich hier eher eine zum Scheitern verurteilte Beziehung, weil die Lady hier keinerlei Verständnis für die Leidenschaften ihres Freundes aufbringt und das ist schon wirklich sehr hart. Vermutlich liegt es aber auch daran, dass sie so sehr damit beschäftigt ist, sich auf das Atmen zu konzentrieren.

Tatsächlich halte ich fehlendes Verständnis für die Leidenschaften des Partners (man muss sie ja auf keinen Fall teilen) für den dritt-triftigsten Grund eine Beziehung zu beenden. Und ich bin da voll auf seiner Seite. Ich kann es total verstehen, dass er unbedingt mehrere Versionen einer Actionfigur braucht und ich finde 20 Pfund für das Schloss eigentlich auch nicht zu viel. Allerdings sind 60 für das ältere schon eine echte Ansage, aber hey – ich habe auch schon unerhört viel Geld für solchen Kram ausgegeben (ich weiß jetzt nicht, ob ich zu der im dunkeln leuchtenden Premiumfigur eines Weeping Angels als Freiheitsstatue oder zur Lobo-Statue schauen soll). (via Maik, der, als er meine Wohnung betrat „Genauso hab ich mir das hier vorgestellt“ sagte)