Vielleicht sind Tomaten das adäquate Mittel, um einen Läufer während des Laufens mit der nötigen Energie zu versorgen. Ich weiß solche Dinge nicht, weil ich lieber auf dem Sofa herumliege und meine Tomaten lieber in Form von Ketchup auf den Pommes esse.
Das Gerät heißt jedenfalls Tomatan, stammt von der Firma Meiwa Denki und macht genau das, was ich versprach: Beladen mit sechs mittelgroßen Tomaten schiebt es dem Träger in regelmäßigen Abständen Tomaten in den Mund. Vielleicht sollte man dazu sagen, dass die Firma Kagome das Gerät kürzlich vorstellte und dass sie eine Firma ist, die Gemüsesäfte produziert.

die Firma Meiwa Denki ist eher für Musikinstrumente bekannt und der Designer, Nobumichi Tosa sagte dazu „We used about 100 tomatoes to complete this machine. We focused mostly on its visual design“. Das hat funktioniert, würde ich sagen. (via)