Dass ich die Nine Inch Nails ziemlich sehr gerne höre, ist vielleicht kein Geheimnis, aber vielleicht ist das eine gute Gelegenheit euch zu gestehen, dass ich das mittlerweile auch Taylor Swift lieber und lieber hören. Gerade der Song „Shake It Off“ ist so irre gut und sowieso ist das ganze Album dazu, „1989“ heißt es, auch erschreckend gut. Und dabei wollte ich mich doch immer vor Pop-Musik verstecken, aber manchmal erwischt es einen einfach.

Da bin ich über das Mashup von Isosine allerdings ziemlich glücklich, weil es den Übergang doch ein wenig leichter macht, der Mix dabei aber auch erschreckend gut funktioniert. Vermutlich liegt das Geheimnis irgendwo im Takt, aber ich möchte das eigentlich nicht genauer ergründen und genieße einfach den Song, wie er ist – saugut! (via)