„COURAGE DEAR HEART“ – Skateboarding meets Charles Bukowski

Published by Marco on

COURAGE DEAR HEART from Voe on Vimeo.

Vielleicht denkt man beim Skaten nicht direkt an die Werke von Charles Bukwoski. Wenn man das aber in einen Kontext von Freiheit und Selbstbestimmung packt, dann… passt das erst, wenn man sich das Video von den Leuten von Voe anschaut, die eben genau das beides zusammenführten und damit ein wirklich sehr schönes und sehr stimmiges Video schufen.

This video is an homage to skateboarding and the writing of Charles Bukowski. About freedom, individuality and self-determination. In „Courage Dear Heart“ we want to unfold two different attitudes towards being free.
„Generally speaking you’re free until you four years old“ says Bukowski. This rather pessimistic view on modern society forms a strong contrast to the unfettered and intriguing nature of skateboarding.
We release this video grateful to our friend Szymon and our dedication to skatebording.

Besonders schön ist es aber eben auch, die ganzen Berliner Spots und Sehenwürdigkeiten Berlins in einem schönen Video zu sehen – das ist natürlich klar. (vielen Dank an Sebastian von Voe für den Tipp per Mail)

Categories: Sport

2 Comments

I'm the captain now. (@Fadenaffe) · 10. März 2015 at 17:00

#MindsDelight „COURAGE DEAR HEART“ – Skateboarding meets Charles Bukowski http://t.co/V4iyrZKkip

Skateboarden in Berlin // Charles Burkowski | Gilly's playground · 11. März 2015 at 10:16

[…] Marco, der ganz bestimmt skaten kann, er ist schließlich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!