Eigentlich nicht und eigentlich poste ich hier grundsätzlich keinen Weaponsporn. Als Pazifist kann ich das einfach nicht mit mir vereinbaren. Aber ich bin auch Gamer und stehe total auf fiktive Gewalt (ja, das ist gut vereinbar) und da finde ich diese Kurzdoku von Stuart Brown nämlich total super. Er erzählt hier nämlich nicht nur, wie es überhaupt in der echten Welt zur Minigun kam, sondern vor allem auch, welche Bedeutung sie für gewöhnlich in Videospielen hat.

Auf meine erste traf ich auch in „DOOM 2“ und wenn da nochmal eine ähnliche Kurzdoku über Kettensägen kommt, würde ich wieder „DOOM 2“ nennen. (via)