In „Me & You“ wird die Beziehung eines Paares aus der Vogelperspektive ihres Bettes gezeigt

Published by Marco on

Me & You from Jack Tew on Vimeo.

Die Idee ist vermutlich einfach wie genial: Die ganze Beziehung eines Paares dreht sich um das Bett und das meine ich jetzt nicht im übertragenen Sinne. Daher haben sich Jack Tew und Sorcha Anglim dafür entschieden, die Beziehung auch genau so zu zeigen. Und es läuft ab, wie es meistens abläuft: Mit ersten zaghaften Küssen, Knick Knack, Gammeltagen, kleinen Streits und der Trennung. Was aber besonders auffällt, ist, dass sein Zimmer auch erst wirklich unordentlich wird, als sie bei ihm einzieht. Schon komisch. (via)


5 Comments

Nicole · 6. März 2015 at 10:25

Wir Frauen sind alle unordentliche Mistviecher! 😀
Das ist kein Geheimnis mehr!

Marco · 12. März 2015 at 10:28

@Nicole: Also das würde ich so niemals bestätigen oder dementieren 😀

Klaus · 29. Juli 2015 at 19:12

Schöner Filmtipp! Ich habe mich oft wiedererkannt. 😉

I'm the captain now. (@Fadenaffe) · 6. März 2015 at 9:45

#MindsDelight In „Me & You“ wird die Beziehung eines Paares aus der Vogelperspektive ihres Bettes gezeigt http://t.co/ZYdQfTp1k6

[Kurzfilm] Me & You | Chaosmacherin · 28. Juli 2015 at 13:31

[…] vor längerer Zeit hatte Marco den Kurzfilm „Me & You“ gepostet. Ich konnte ihn zu diesem Zeitpunkt nicht ansehen und habe ihn deshalb, wie ich es […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!