So viele schöne Drogen in so vielen schönen Filmen

Published by Marco on

Drugs in Cinema from Jorge Luengo Ruiz on Vimeo.

Insgesamt sind es Szenen aus 41 Filmen, die hier zu einem wunderschönen Supercut gefertigt wurden, der euch den Mund wässrig, die Nase juckend, die Augen tränend oder vielleicht das Herz höher schlagen lässt. Also nicht, dass ich jetzt Drogenkonsum propagieren möchte, aber gegen eine kleine Bewusstseinserweiterung kann niemand etwas sagen. Außer Crack und Heroin, das Zeug macht euch sofort kaputt und ist wirklich nicht gut für euch. (via)


5 Comments

sascha · 13. März 2015 at 10:04

Es fehlt ganz eindeutig „Blog“ in dem Supercut!

sascha · 13. März 2015 at 10:05

@sascha: ich meinte natürlich „Blow“ …

Ladenblogger · 13. März 2015 at 12:42

DOCH! HIER! ICH SAG WAS DAGEGEN!

einer muss ja dagegen sein!

Marco · 14. März 2015 at 21:40

@sascha: Vielleicht hat man da nie Drogen konsumiert? Ich kann mich nicht erinnern 😀

@Ladenblogger: Buuuh! Spielverderber 😀

I'm the captain now. (@Fadenaffe) · 13. März 2015 at 9:45

#MindsDelight So viele schöne Drogen in so vielen schönen Filmen http://t.co/M5s2CkKM5j

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert