Man verrottet und sorgt vielleicht dafür, dass andere Lebewesen sich direkt und indirekt von unseren Überresten ernähren. Das ist schön und die Animation zeigt uns nochmal, dass ein Ende auch immer ein Anfang sein kann. Allerdings zeigt uns die Animation auch, dass beim Verwesungsprozess ziemlich viele interessante Substanzen produziert werden, die man doch sicher irgendwie industriell nutzen könnte. Ich meine Leichten gibt es ja irgendwie immer. Da wäre es doch Quatsch die einfach einzubuddeln oder zu verbrennen, wenn man damit doch beispielsweise Kühlschränke betreiben könnte, oder? Man muss da ja auch mal wirtschaftlich denken. (via)