Das ist wirklich sehr, sehr gut und nicht so langweilig, wie viele andere Interpretationen, die mir manchmal so begegnen. Aber vielleicht liegt das auch einfach am Genre, dass ich im Geheimen sowieso manchmal ganz gerne mag. Und natürlich wollt ihr jetzt auch „Ghostriders in the Sky“ hören, ganz genau wie ich. Bitteschön. (via)