Es wirkt noch ein bisschen holprig, aber man bekommt in der ersten Folge der „Soldier Stories“ schon eine ziemlich gut Ahnung, in welche Richtung die Serie will. Natürlich ist es auch irgendwie „Doctor Who“, hier ist der Time-Lord aber ein Soldat, der Jagd auf außerirdische Schurken macht und sie auch gerne mal zur Strecke bringt. Passend dazu ist der Companion in der ersten Folge auch direkt eine Ex-Soldatin, die offenbar für den Tod ihrer Kameraden verantwortlich ist und unter PTSD leidet.

Doctor Who: The Soldier Stories is a six episode fan-series following the adventures of a Time Lord know as The Soldier. Unlike the traditional Doctor Who series, The Soldier Stories is a darker, more realistic look at the Doctor Who universe originally developed by the British Broadcasting Company (BBC). This film is produced by Tulsa-based production company Ballyhoo Creative Group. Developed by Cory Phillips, it is currently being written and directed by Ethyn Gutierrez of Take One Productions. Are you ready to discover the crooked paths The Doctor denied?

Momentan gibt es leider nur die erste Folge, aber die gefällt mir doch schon richtig, richtig gut. Ich weiß leider nicht, wann weitere folgen werden, zumal das Team dahinter auch Probleme mit der Finanzierung zu haben scheint, aber im Warten sind wir ja mittlerweile geübt. Von mir aus können sie diese Seite des Whoniverse gerne noch ein bisschen weiter erkunden. (via)