The Forensic Photographer from Beazknees on Vimeo.

Nick Marsh ist forensicher Photograph in London und sieht daher vermutlich sehr viele grausige Dinge. Allerdings erzählt er in der Doku auch, dass er das total ausblenden kann, wenn er die ihm gestellte Aufgabe absolvieren will. Das ist ziemlich interessant, weil ich das beim Programmieren nämlich ganz ähnlich empfinde. Gut, ich untersuche jetzt keine blutigen Messer auf Fingerabdrücke, aber manchmal fühlt es sich doch genau so an.
In dem Film von David Beazley erzählt Nick Marsh jedenfalls über seine Arbeit und ruft sich auch ein paar erinnerungswürdige Fälle ins Gedächtnis und so kurz, wie die Doku leider ist, so interessant ist sie auch. (via)