Es war doch klar, dass wir da nicht drum herum kamen. Mindestens ja auch wegen des Erfolges von „Kung Fury„, an den ja das Titelbild dieses Remixes hier erinnert. Und die Musik erst! Kaum dreht man ein bisschen an den Farben, lässt das alles ein bisschen dumpfer klingen und packt andere tolle Musik drunter, ist es, als hätten wir nicht so ewig auf einen vierten Teil warten müssen. Mal schauen, wie lange wir jetzt auf einen fünften warten werden… (via)