Ihr solltet wirklich ganz dringend eine Band namens LADYBABY kennenlernen

Published by Marco on

Klar ist es ein bisschen merkwürdig und vielleicht auch verstörend, aber es kommt halt aus Japan und da sind grölende, bärtige Wikingertypen in Schulmädchenuniform jetzt auch nichts außergewöhnliches. Zumindest bilde ich mir das ein.
Und tatsächlich ist der Song auch total catchy und so hart, wie er von nix auf alles geht, reißt es einen auch einfach irgendwie mit. Also mich zumindest, aber ich mag auch absurde Dinge sehr gern. Sehr, sehr gern.
In ihrem YT-Profil gibt es noch ein paar Vlogs und sowas, aber ich finde, dass man das vorsichtshalber schon mal abonnieren kann. Nur sicherheitshalber, damit man da nix verpasst.

Categories: Musik

5 Comments

cc · 7. Juli 2015 at 16:49

hier noch ein paar hintergrundinfos zu ladybeard http://kotaku.com/ladybeard-is-one-pretty-pin-up-model-and-wrestler-1621434278 🙂

Casaloki · 8. Juli 2015 at 7:32

Japans Antwort auf Frau Wurst. 🙂

Marco · 22. Juli 2015 at 10:12

@cc: Guter Typ ey 😀

@Casaloki: Nur nicht so unsympathisch 😀

Mad Marco: Furyaffe (@Fadenaffe) · 7. Juli 2015 at 15:25

#MindsDelight Ihr solltet wirklich ganz dringend eine Band namens LADYBABY kennenlernen http://t.co/q3UkzXHn3H

Ladybaby – LED (vielleicht?) | KnallBummPeng · 7. Juli 2015 at 20:48

[…] aber ich find das Lied in dem Video rich­tig gut… Habe es bei Mind’s Delight gese­hen, und seit­her schon zwei­mal Replay gedrückt. Ich tippe mal auf LED als Lied­ti­tel, das ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!