Ich habe nämlich gestern auf Twitter gestanden, dass ich ein Fitness-Video besitze und es auch regelmäßig benutze. Allerdings ist es weniger Fitness-Fitness, als einfach ein Video, das mir Übungen zeigt, mit denen ich meinen Rückenschmerzen entgegenwirken kann, weil ich ja nicht nur berufsbedingt vor dem Rechner sitze, sondern das gerne auch noch in meiner Freizeit tue. Okay, sagen wir „sitzen“, weil eigentlich ist es eher ein Abhängen. Jedenfalls gibt es da eine DVD, die genau solchen Menschen wie mir hilft und mir ist das gar nicht peinlich. Also nicht, dass ich mich dafür rechtfertigen wollte. Oder müsste.

Verratet es bitte einfach nicht weiter.

Jedenfalls kannte die zauberhafte @Goldgraeberin noch ein Fitness-Video, das einem wirklich peinlich sein müsste. Ich meine.. also.. ich weiß gerade gar nicht so genau, ob ich das wirklich beschreiben möchte oder ob ich nicht froh sein sollte, dass die Qualität nicht so richtig gut ist. Ich vermute beides, tendiere aber zu letzterem. Diese Geräusche werden mich vermutlich noch eine Weile verfolgen.