Ein kurzer Blick in das Charaktersystem von „Fallout 4“

Published by Marco on

Ich finde ja total super, dass sie generell das S.P.E.C.I.A.L.-System beibehalten haben, wobei es natürlich auch nicht das gleiche wäre, würden sie da einfach was anderes hernehmen. Und os wie ich das verstanden habe, hat sich auch bei den Perks, bis auf die Darstellung, eigentlich nichts geändert. Jetzt ist es eher matrix-artig dargestellt und vermutlich stehen beim Level-Up eher alle möglichen zu Verfügung, während man früher nur eine Auswahl bekam. Aber ey, da mecker ich nicht, solange ich Bloody Mess relativ früh bekommen kann.
Am 10.11.15 geht es los! Seid ihr auch schon so aufgeregt? (via)

Categories: Games

3 Comments

Cyrus · 28. September 2015 at 18:29

Oh ja! Das wird so genial 🙂 Ich hab zwar in New Vegas nur 186 Stunden gelassen (zum Vergleich: in Skyrim 262 Stunden und in Goat Simulator ganze 9 Stunden), aber ich glaub Fallout 4 wird das locker toppen. Allein die ganzen Möglichkeiten der Charakterentwicklung, dann das Craftingsystem etc pp.

Chris · 28. September 2015 at 22:30

Ja. Voll.
😉

Marco · 22. Oktober 2015 at 22:10

@Cyrus: Und wenn es dann da auch noch Ziegen gäbe… 😀

@Chris: Sehr gut. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!