Scheinbar war Francisco Fuentes für gut zwei Wochen in Japan unterwegs, weil er uns Sinneseindrücke in Form von winzig kleinen Videoschnipseln in 14 Videos zeigt. Die Methode finde ich ja irre cool, weil man sich gar nicht so lange auf eine Sache konzentrieren kann, da hat man schon fünf andere verpasst. Vermutlich klaue ich die Idee für meinen nächsten Trip an den Baggersee, aber vermutlich auch nicht. (via)