GSG finde ich ja schon relativ lange relativ geil, weswegen ich es immer recht grausam fand, auf allen möglichen Kanälen mit dem voraussichtlichen Erscheinen des neuen Tracks geteasert zu werden. Aber juti, man lernt ja Dinge zu ertragen und es ist ja auch ziemlich in Ordnung geworden. Okay, ein bisschen fehlen mir der Bums und die Eloquenz früherer Songs, aber als musikalische Begleitung der lethargischen Stimmung der Gesellschaft ist das natürlich alles ganz schön passend. Heute also Bier am Späti? Okay.