Wenn man bedenkt, dass Roboter von Menschen programmiert werden wurden, wäre es schon interessant zu erfahren, wie sie sich pseudo-intelligent in einem Wettkampf anstellen werden würden. Ich kriege das mit der Konjunktion irgendwie nicht hin, will aber an sich auch nicht länger darüber nachdenken, was Roboter tun würden, wären sie sowas wie intelligent. Roboter sind nämlich nicht intelligent, weil Menschen halt nur Algorithmen konstruieren können, wodurch irgendwie alles vorhersehbar bzw. nachvollziehbar ist. Und wenn ich so eine KI konstruieren würde, würde ich mir nämlich auch irgendwas zum Mitloggen ausdenken, damit ich sehen kann, wo was schief gegangen ist.
Aber wenn ich so einen Film schreiben würde, wäre der vermutlich nicht so unterhaltsam, wie dieser Kurzfilm hier, der von Jack Anderson geschrieben und gedreht wurde. (via)