Mit “Filmdingen” meine ich jetzt Filme und Serien. Irgendwie ist mir da einfach nichts anderes einfallen wollen, obwohl ich weiß, dass es da einen Begriff für gibt. Kennt ihr das, wenn euch das Offensichtliche einfach nicht einfallen will? Es ist wie ein Niesen, das einfach nicht kommen will. Man weiß, dass es den Kontext vermutlich um 100% verbessern würde, allerdings kratzt man mit allen Alternativen nur an der Oberflächliche der Großartigkeit. Das Potential ist da, aber man kann es einfach nicht ausschöpfen…

Genau, wie DC das gewöhnlich mit seinen Filmdingen tut.

Okay, es ist nicht alles scheiße, allerdings ist vieles wirklich kaum zu ertragen. Vielleicht, vermutlich sogar höchstwahrscheinlich, gehe ich mit dem ganzen Kram sehr hart ins Gericht, aber die Messlatte hängt eben auch sehr hoch und das Ergebnis ist manchmal wirklich sehr, sehr schlecht.
Der Mashup-Trailer, den jemand namens UltraSargent hier aus verschiedensten Bewegtbildern (könnte dies das gesuchte Wort sein?) des DCCU gebaut hat, sieht allerdings wirklich sehr nett aus. Irgendwie ist das ja auch der Plan von DC, aber… darüber will ich lieber nicht nachdenken. (via)